Doch keine prägung - wie nennt man diese technik?

hallo ihr lieben,
ich hänge noch immer bei dem thema einladungen fest :confused:

mittlerweile haben wir ein “hochzeitsthema” gefunden, dass wirklich zu uns passt.

ein baum als symbol und das motto “this is that fresh feeling” sollen die grundlage für deko, einladung, floristik etc sein.

der satz kommt auch in unserem “einzugslied” (wir heiraten ja nicht kirchlich, aber wir machen trotzdem einen richtigen einzug) vor und der baum passt irgendwie perfekt - auch zu unserer location, der raum heißt kastania und es steht ein großer, schöner baum direkt vor unserer terrasse.

jedenfalls habe ich mir jetzt in den kopf gesetzt, dass unsere einladungen ungefähr so aussehen sollen:

farm3.static.flickr.com/2051/217 … c0.jpg?v=0

diese karte habe ich auf einer amerikanischen seite entdeckt und finde sie perfekt - leider habe ich nicht die möglichkeit diese karte zu bestellen.

ich möchte aber unbedingt so eine karte mit prägung haben (und zwar auch den text) - ich finde das schlicht, aber sehr edel.

ich denke mal, dass so ein druck sehr teuer ist und ich kenne auch keine druckerei die so etwas anbietet (hier in wien).

glaubt ihr man kann das selbst machen? ich brauche allerdings mind. 20 karten. ich habe im internet ein bisschen geschaut und habe mir gedacht, ich könnte alles vordrucken (auf die karte mit meinem eigenen drucker) und dann mit einem prägestift nachziehen. kann das funktionieren? solche prägestifte habe ich schon um die 3€ gesehen (im 2er pack) und sonst bräuchte ich nur blanko-karten - wäre also auch nicht so teuer, nur sehr zeitintensiv.

was meint ihr? ist das machbar?

Ich glaube ich habe unlängst von einer Druckerei in Wien gelesen, die sowas macht, ich schau nachher mal nach.

Hallo raeubertochter,

ich fürchte Du benötigst für das Prägen eine Schablone.
Denn nur mit Nachziehen (ohne Schablone) erhälst Du nicht den Prägeeffekt.

Vielleicht findest Du ja eine Baumschablone, dann dürfte die Einladung kein Problem darstellen.
Ich habe unser Hochzeitsdatum in die Einladung geprägt und das bei ca. 45 Stück.

LG
Reni

das wäre toll, brautzilla!

achso, ich wusste nicht, dass man dazu eine schablone braucht… kann man eine schablone auch selber basteln?

wie lange hast du denn für die 45 stück gebraucht?

Hi,

ich habe ca. 2-3 min. pro Einladung gebraucht, mit der Zeit wird man schneller. Geht also noch.

Vielleicht kann man ja mit einer festen Pappe eine Schablone herstellen. Allerdings müßtest Du dafür die feinen kleinen Teile des Baumes rausschneiden.

Hier mal mein geprägtes Datum in der Einladung.

Im Pixum findest Du den vollständigen Entstehungsprozess unserer Einladungen.
Für das Prägen benötigst Du eine Lichtquelle (ich habe die Balkontür genutzt), die Schablone, ein Blatt Papier und einen Prägestift.

LG
Reni

xxx

also erstmal reni, das sieht echt toll aus!

aber ich hab grad gemerkt, dass ich mich scheinbar geirrt habe. die karte die ich verlinkt hab… da geht der baum nicht “nach außen” sondern “nach innen”. also es ist keine wölbung nach oben sondern es ist wie reingeritzt.
weiß nicht wie ich es beschreiben soll.

was ist denn das für eine technik?

xxx

Okay, ich würde es auch prägen nennen.

Von der anderen Seite sind die Zahlen ja auch tief. Also einfach die andere Seite der Einladung/des Blattes prägen.

Aber egal ob tief oder nach oben, ohne einen Abstand (sprich Schablone) erhälst Du diesen Effekt nicht. Sonst liegt Dein Blatt ja direkt auf der Lichtquelle oder Tisch und da geht nichts nach außen. :confused: :confused: :confused:

LG,
Reni

Liebe Reni,

wirklich wunderschöne Einladungskarten sind das geworden.

LG Koboldine

hi raeubertochter.
google mal unter embossingschablonen. das sind die oben erwähnten metallschablonen, und größere bastelversandläden müssten sowas doch anbieten (hoffe ich). denn selber schablone gestalten stell ich mir schwierig vor. ev. hast du einen begabten handwerker in der nähe (metallverarbeitung) bzw. frag in einer druckerei nach, ob sie nur eine metall-druckplatte machen könnten, und wieviel das kostet…
greetz, herzkeks
schau mal, ich mein sowas…
cgi.ebay.de/Embossing-Schablone- … dZViewItem

edit:
bitte obigen link copy-paste… beim direktverlinken hats was and i don’t kno what… argh

ich wusste gar nicht, dass man sowas auch bei ebay findet!
vielen dank!

Hallo raeubertochter,

das Druckverfahren, dass du suchst, nennt sich Letterpress. Wenn du das mal bei Google eingibst, findest du ganz viele Einträge.

Ich bin auch schon darauf gestoßen. Wird meistens bei amerikanischen Hochzeitseinladungen verwendet. Auch bei Flickr findest du jede Menge Beispiele. Nur leider sind die Pressen sehr teuer und ich bin hier in Deutschland auch nicht fündig geworden wo man so etwas drucken lassen kann. Selber machen ist glaube ich sehr schwierig.

Lg,
Moskito

@Koboldine: Vielen Dank. Aber das war eine heiden Arbeit. Würde ich so schnell nicht wieder machen.

@raeubertochter: Der Link von Herzkeks ist doch echt super. Ist zwar nicht der Baum von der Vorlage, aber trotzdem schön. Mir gefällt der Baum ganz links am besten.

Viel Glück und halte uns auf dem Laufenden wie Du die Einladungen gestaltest.

LG,
Reni

:smiley: :smiley: :smiley: :smiley:

Quatsch, ich habe doch bei Dir geklaut. :laughing: :laughing: :laughing:

Hallo zusammen,

Christine hatte letztens eine Druckerei in Duesseldorf genannt, die genau dieses Verfahren (Letterpress) auch fuer kleinere Mengen anbieten. Vielleicht koennt Ihr sie noch einmal fragen oder aber die alten Beitrage durchsuchen.

Gruesse,
Alexandra

Vielen Dank, ich werde mal suchen. Die Frage ist, ob die nach Österreich versenden.

Habe doch noch die Webseite auf meinem PC gefunden.

letterpress77.com/info.html

Liebe Grüße,
Alexandra

Danke, die Seite hatte ich schon komplett vergessen!!
Hab ihnen gleich eine Mail geschrieben, ob sie nach Ö versenden oder ob sie mir irgendwie weiterhelfen können. Haltet mir die Daumen!