DRINGEND! Trinkgeld Chor

Hallo,

wieviel Trinkgeld gebt Ihr denn dem Chor? Wir können uns da nämlich absolut nicht einigen… Ich muss dazu sagen, dass meine Eltern in dem Chor singen und es eigentlich nichts kostet, Spenden werden natürlich gerne genommen. Und der Chorleiter wird auch gleichzeitig Orgel spielen, sprich, das Trinkgeld wäre für Organist + Chor.

Ich meine, 200 EUR wären okay, weniger fänd ich jetzt ein bißchen peinlich, Schatzi findet das aber viel zu viel…

Was meint Ihr?

LG Jane

Hi jane,

also ich kenne das so, dass die Chormitglieder zum Kaffee eingeladen sind und dann nix mehr sonst kriegen.

meine Mama singt auch in einem Chor und sie sagte, sie kriegen da nie was, nur nen Kaffee+Kuchen.

aber wenn deine Eltern da mitsingen, haben die vielleicht Spendenvorschläge.

ich finde auch 200 sind auf jeden Fall mehr als genug.

LG Lexi

In dem Chor der bei uns gesungen hat, hat vor 5 Jahhren mal meine Mutter gesungen.
Wir haben dem Chor 100 € gegeben und meine Mutter bringt die Danksagungskarte mit nem Blech Kuchen vorbei.

Ich denke das ist ne gute Lösung.

LG Teufelchen

Hi Lexi,

zu Kaffee und Kuchen kommt der Chor nicht, weil alle Kinder und Göttergatten haben, und dann lieber ins Wochenende entschwinden. Und meine Eltern meinen dazu halt bloß “Macht, was Ihr denkt”, das hilft mir nicht so weiter…

@Teufelchen
Kuchen vorbeibringen wäre schön, aber den müsste dann ja meine Stiefmutter machen, und so was kann man ihr wirklich nicht zumuten, Du verstehst…! Aber 100 € plus sind schon mal ein guter Hinweis!

Danke Euch,

Jane

Wenn Ihr keine Gage vereinbart habt und auch kein Interesse besteht, zum Kaffee zu bleiben, finde ich 100 Euro für die Chorkasse absolut in Ordnung. Den Organisten würde ich dann nochmal separat bedenken, da fehlen mir jetzt aber die Erfahrungswerte. 200 Euro kommen mir aber insgesamt auch ein bißchen sehr viel vor…

@janeblue
hi, ich weiß ja nicht, wie hoch üblicherweise die gage des chores ist, ABER ich (cheffin eines jugendchores) weiß, dass wir für unseren chor (16 mädls, ziemlich professionell) für eine hochzeit, wo NIEMAND verwandt ist 300 euro verrechnen. falls keyboarder dabei ist, dann nochmal 100 extra für ihn.
also für das, dass nix vereinbart ist, find ich 200 euro auch übertrieben!!
mit 100 wärs ok, denke ich.
greetz, herzkeks

Hallo Janeblue,

ich würde dem Chor 100 € geben. Spielt der Chorleiter auch ohne den Chor noch Lieder? Wenn ja, würde ich ihm noch was extra geben, 30 € vielleicht. Wenn er nicht ohne Chor spielt, bekommt er auch nichts extra. Ich denke, der Chor macht das als Geschenk für euch, also werden sie schon überrascht sein, wenn sie überhaupt was bekommen.
Wenn Chor und Leiter nicht zu Kaffee und Kuchen kommen können, dann bring ihnen doch zur nächsten Chorprobe was vorbei, Kuchen, FIngerfood, Süßigkeiten oder so. Als Orchestermitglied habe ich mich nach Konzerten immer über sowas gefreut. Oder du machst kleine Tütchen für alle Chormitglieder mit Süßigkeiten oder so.

LG,
Haselmaus

hallo janeblue!

wir haben auch nur “spenden” müssen, weil unsere mutter auch im chor war.
wir hatten noch 4 streicher, und haben insgesamt 350 euro gegeben.
davon gingen 160 euro für die streicher weg, so dass man sagen wir auch 190 euro nur für den chor gegeben haben.
allerdings war bei uns so eine art stille vorgabe vorhanden, weil der chor schon öfter auf hochzeiten von verwandten von chormitgliedern gesungen hat, und die haben alle so um die 200 euro gegeben.
find ich also o.k.

wie viele leute sind denn in dem chor?
bei uns warens ca. 20 leute.

grüße
juli

Noch ein Nachtrag:
Wenn ich das richtig verstehe, ist es ein Laienchor, keine Profis. Ich singe ja selber und gehe jetzt einfach mal von mir aus, wenn ich sage, daß ich auf Hochzeiten im wesentlichen singe, weil es mir Spaß macht und nicht des Geldes wegen (also auch dann, wenn ich das Brautpaar nicht kenne).

So kam auch mein Vorschlag mit 100 Euro für die Chorkasse zustande - damit kann man dann bei der nächsten Konzertnachfeier schon die Getränke finanzieren oder auch ein paar Noten anschaffen oder was auch immer. Über ein persönliches Dankeschön in Form von Kuchen/Karte mit Foto/sonstiger Aufmerksamkeit würde ich mich dann nochmal extra freuen - da es der Chor Deiner Mutter ist, ist das vielleicht tatsächlich eine nette Idee, da ja zumindest ein indirekter Bezug zu Euch gegeben ist.