Druckkosten Papeterie

Juhu,

wer von euch kann mir mitteilen wie viel Geld ihr für die Druckkosten in einer Druckerei ausgegeben habt?

Es geht vor allem um Kosten für Einladungen, Kirchenheft und / oder Buffetkarten!

Danke für Eure Hilfe!

LG Sternchen321

Ich hatte unsere Papeterie selbst gestaltet und dann mit einem Farblaser auf hochwertiges Papier drucken lassen, das meiste war beidseitig und genutet (diese Rille zum Knicken):

  • 80 Deckblätter Einladung 12x24 cm 200g Papier
  • 120 dünneres Papier für die Einlegeblätter 12x24 cm, 90 g
  • 150 Blatt blanco A4 Papier wie die Einlegeblätter für eventuellen Schriftverkehr oder als Briefpapier
  • 100 x A4 Deckblätter für die Kirchenhefte 200g (die Textblätter habe ich im Discounter günstig dazugekauft, sieht halt nicht so edel aus…)
  • 50 x A4 Deckblätter für die Menükarten 200g

Davon hatte ich jeweils noch eine kleine Auflage von 10 Stück in einer Fremdsprache drucken lassen.
Das hat komplett ca. 250 Euro gekostet und ich bin sehr zufrieden.

Zusammengesetzt habe ich die Einzelteile selbst und habe dann mit Embossing, Bändchen und den hellgrünen Bildchen dekoriert.

http://i468.photobucket.com/albums/rr42/schatz77/2008023.jpg
http://i468.photobucket.com/albums/rr42/schatz77/2008032.jpg
http://i468.photobucket.com/albums/rr42/schatz77/200807Menkarten4.jpg
http://i468.photobucket.com/albums/rr42/schatz77/200807Menkarten6.jpg
http://i468.photobucket.com/albums/rr42/schatz77/200807Menkarten3.jpg

Danke Schätzchen!

Das sieht alles wirklich wunderschön aus!

LG Sternchen321

Wir haben für 80 quadratische Einladungen 150 Euro in der Druckerei gezahlt.

Danke Brautzilla!

Deine Antwort hilft mir auf jeden Fall weiter!

LG Sternchen321

Wir haben nun ein Angebot für 90 quadratische Doppelkarten (also zum einmal aufklappen) mit eigenem Design (soll heißen, wir dürfen uns 1 Stunde mit dem Mediengestalter hinsitzen und entwerfen) über 350,- €
Dazu käme dann noch 100,- € für 50 Kirchenhefte und 50,- € für 25 Menükarten… also wären insgesamt bei 500,- € !!!

Wir waren echt geschockt :open_mouth: :open_mouth: :open_mouth: und haben uns dank diesem Angebot nun für pocketfolds entschieden :smiley: :smiley: wollte ich ja eh haben, aber Schatzi meinte eine Druckerei sei günstiger :unamused:

Sieht man einen großen Unterschied, ob man es auf dem heimischen Laserdrucker oder vom Fachmann hat machen lassen??? Wir wollten nämlich die ganze Papeterie alleine drucken!

Die Einladungskarten aus der Druckerei wären bei uns eben eine ganz andere Art wie die Pocketfolds geworden. Also eher wie eine “Broschüre”… also Text auf buntem Hintergrund und mit Bildern von uns… Schwer zu erklären… ich hoffe ihr versteht was ich meine…

Aber wenn es darum geht, das Innenleben einer Karte zu drucken, dann denke ich, sieht man keinen Unterschied. Wir werden ja nun pocketfolds nehmen und das Innenleben selber drucken…

Ah, jetzt verstehe ich! Nach so einer Aktion wäre der Drucker eh leer :wink:

Ich hätte das auch selbst machen können, habe aber leider keinen Farbdrucker. Und ich wollte unbedingt farbige Schrift.
Einen Unterschied sehe ich schon: ich hätte das niemals so gleichmäßig schneiden können. Auch mit Schneidemaschine nicht.

Wir hatten 45 Stück von diesen hier:
alle-karten.de/shop/hochzeit … -4519.html (allerdings bei einem anderen Anbieter den ich grad böderweise nicht finde…)

Natürlich sehen die Original viel schöner aus :wink:

plus ein extra Einlgeblatt für 100€.
Bedruckt habe ich sie selbst - weil`s mir Spaß macht. Habe nen normal guten Canon Drucker. Das hat mich zwar viel Mühe gekostet, aber es ist niemand auf die Idee gekommen, das die nicht aus der Druckerei sein könnten. :blush: :smiley:

Viel Erfolg beim Planen,
lg, harbiwedds

Hy mädels,

gehöre ja zu den Selbstbastlern und muss sagen: ich würde es immer wieder machen!!
Schätze es sind so 2-3 Patronen drauf gegangen (ca. 60 Einladungen, 50 Kirchenhefte, 100 Menükarten, anhänger und spruch für Gastgeschenke usw.)
Klar neben den kosten für Papier kommt man so auch auf einen stolzen Preis, aber man hat was 100%-ig individuelles!!
Wir haben sehr viele Komplimente bekommen! Meine Cousine wollte wissen wo wir sie machen lassen haben! Sie hat also nicht gesehen dass sie selbst gebastelt waren!
Eine andere Bekannte meinte dass wären die schönsten einladungen die sie je gesehen hätte und und und!
Das hat sooooo stolz und happy gemacht!!

Am Anfang hatte ich mich in karten aus der weddingstyle Kollektion verguckt!
Die nahmen damals für den einfarbigen Druck 120€ und für den zweifarbigen Druck 160€! Also einmalig glaube ich!
Das ist wohl auch nicht zu viel! Plus die karten selber natürlich! Gekauft so ab 2,00-2,50€ natürlich nach oben fast offen :laughing: :laughing:
lg jenny

Diese wollte ich damals haben:
weddingstyle.de/collection/index.htm

find’ sie ja immer noch total süß!!
Also 110€ einfarbig und 160€ zweifarbig! das ist ein guter Druckpreis!
Die karte hat es natürlich mit 3,20€ pro stück in sich!
Aber echt schön! Hatten damals auch ein muster bestellt!! Wirklich schöne Karten!

lg jenny

ich habe am Dienstag unsere Karten bei der Druckerei bestellt.

Diese sind es geworden:
exklusivkarten.com/index_D.html

Nr. 21132

Wir haben 110 Karten bestellt + 40 Karten (fürs Menü).

Pro Karte zahlen wir 2,00 € und für den Druck (aussen unsere Namen, innen links Trauspruch, innen rechts Einladungstext) ca. 160 €.

Hochzeits-ABC und Unterkunftsliste habe ich daheim auf dem heimischen Drucker gedruckt.

Hallo Steffilein!

Eine schöne Karte habt ihr auch ausgesucht!
Also zahlt insgesamt mit allem drum und dran 460€, oder?

Druckst du das Kirchenheft und die Danksagungen auch selber, oder gibst es auch in die Druckerei?

Ja, wir zaheln dafür echt 460 €, wow ganz schön stolzer Preis.

Danke, finde die Karte auch schön. Wollte anfangs selber basteln, war dann aber auch zu faul. Und Schatz möchte die Karten noch vor Weihnachten verschicken. Er findet es kitschig, wenn alle denken, wir hätten uns unterm Tannenbaum verlobt. :laughing:
Und ich kann auch langsam meinen Mund nicht mehr halten, ausser unseren Eltern weiß nämlich noch niemad dass wir heiraten, die erfahren das erst mit der Karte.

Kirchenhefte und Who is Who drucke ich daheim über den Laser.
danksagungskarten weiß ich noch nicht so genau. Wollte eigentlich gerne ne CD mit Fotos versenden - aber nur an die Gäste. Mal schauen, was ich mit denen mache, die uns so gratulieren. Hat noch Zeit bis September 09.

Und für das Menü nehmen wir die gleichen Karten wie für die Einladung. Die Namen vorne werden jetzt bei den 40 karten schon mitgedruckt und der Rest dann, wenn das Menü steht.

Uuuppss, etwas lang geworden…

So, ich kann auch was dazu sagen.
Hab heute gerade die Einladungen aus der Druckerei geholt.

Wir haben für 45 Einladungen (Vorne Namen und Datum, innen linke Seite Spruch, innen rechte Seite Text) inkl. Einleger in rot für Hochzeits-ABC (doppelseitig bedruckt) und Umschlag 214,30 Euro bezahlt.

Die Einladung kostet “roh” schon 2,11 Euro.

Bin zufrieden mit dem Preis. Sieht alls professionell aus und ich hatte kein getüttel…

Bilder folgen evtl morgen…

Das ist unsere:

weddix.de/hochzeit/shop/einl … rte-romina

Das ist unsere:

weddix.de/hochzeit/shop/einl … rte-romina

@steffilein & Janalein: Eure Karten gefallen mir echt gut!! Waren ja auch lange am Überlegen, wie wir es machen sollen…wir haben uns nun für pocketfolds und selber gestalten entschieden :wink: werde am Sonntag anfangen die Einladungen zu drucken :smiley:

Eine Karte kostet uns dann in etwa mit Umschlag je 1,80 € und die Kirchenhefte und Menükarten jeweils ca 0,50 €, vielleicht auch noch ein paar Cent mehr, je nach Material zur Verzierung, wie Chiffonband und Embossingpulver etc., aber das spielt sich ja nun wirklich im Cent-Bereich ab :wink:

Natürlich darf ich die Arbeitszeit gar nicht rechnen… da werden noch einige Stunden drauf gehen :wink: