Ein kleines Hoch

Hallo Ihr Lieben,

will auch mal von einem kleinen Hoch, dass ich gerade “durchmache” erleben. :blush:
Habe die letzten zwei Tage mal ein wenig neue Ordnung in meinen Hochzeitsordner gebracht und Sachen die def. raussfallen ans Ende geheftet, dadurch habe ich das Gefühl bekommen, dass alles ein wenig strukturierter ist und mir auch nicht mehr “so viel” fehlt. :wink:

Zudem hatt ich gestern zwei sehr nette und aufschlussreiche Gespräche hinsichtlich unserer Einladungskarten und auch da das Gefühl, dass es mit der Gestaltung wie wir sie uns wünschen und dem versenden Anfang Februar klappen wird (könnte).
Das hat mir zudem ein wenig Auftrieb gegeben. :laughing: :laughing:

Nun werde ich mir morgen mit Schwimu noch 2 Friseure in Münster anschauen (wir kommen ja nicht dort her, so dass ich bisher keine kenne), die Brautfrisur-und Mak-up machen und dann werde ich dort auch gleich Termine zum Probestecken und -schminken und für die Hochzeit machen – je nachdem welcher mir (uns) zusagt. :smiley:

Und vielleicht statte ich der Floristin dort ja auch noch einen Besuch ab. :wink:

Ich bin froh, dass sich das Chaos wieder ein wenig lichtet. :open_mouth:

Und Ihr anderen Bräute–dies soll ein Motivationschub für Euch sein. Bei allen tauchen immer mal wieder Tiefs, dann aber auch wieder wunderbare Hochs auf…wünsche Euch viele Hochs :laughing: :laughing: :laughing: :laughing:

LG Koboldine
:stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue:

Hallo Koboldine,

auch ich habe in diesen Tagen viel Grund zum Jubeln.-))

Gestern waren wir nochmal bei der Location und ich bin a) alle meine Fragen losgeworden und b) immer mit positiven Antworten.)))
UND: Ich habe mich aufs neue in die Location verliebt…

Hatte mich doch immer beklagt, dass uns das Pfarramt in der Stadt in der wir wohnen immer vertröstet und der Pfarrer sich gar nicht meldet - in der Mittagspause rief er ab und Ende Januar haben wir also unser Traugespräch.
Sogar die Tatsache, dass unsere Taufbescheinigungen 1 Monat zu alt sind ist egal.-))
Jetzt weiß ich zwar gar nicht was in einem Traugespräch so passiert - aber ich glaube da gabs schon einige Beiträge dazu.

Und als Letztes gehen wir heute noch auf das Standesamt, das uns traut - geben die Papiere vom Wohnortstandesamt ab, suchen ein Familienbuch aus und - bezahlen…das Letztere ist wohl nicht so erfreulich (Auswärtigenzuschlag und Samstagszuschlag) aber dann ist schon wieder ein Haken mehr an meiner Liste…
ich muss feststellen, jetzt gehts irgendwie voran…

Liebe Grüße

Liebe Kutzkutz,

das freut mich für Dich…besonders da wir ja an einem Tag heiraten.
Es tut einfach gut, wenn auch mal wieder etwas einfach voran geht, gell?!

Das brauchte ich nach meinem Tief einfach auch mal wieder.
Und wünsche es halt auch allen anderen Bräuten. :laughing:

LG Koboldine

Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich so, da ich momentan das Gefühl habe mit den Hochzeitsvorbereitungen läuft es wie am Schnürchen:

Gestern hab ich erst noch einmal mit einem unsere Karten"designer" gesprochen…er hat Papier von der Druckerei besorgt uns schickt es uns zu und zudem hab ich mit ihm abgesprochen, dass die Grundkarte schon mal vorab hergestellt wird (er kann die Drucksachen erst in der 1. Feb.-Woche fertig machen), damit wir die “Klebearbeiten” schon vorab erledigen können.

Unser Hotel (auch gestern ein Telefonat) versucht einen kleinen Raum für den Morgen nach unsere Trauung zu reservieren, damit wir unter uns mit den Gästen die dort übernachten werden oder noch hinzukommen möchten in Ruhe und auch etwas länger frühstücken können–drückt mir mal die Daumen das das klappt.

Aber das schönste war heute:
Wir waren bei unsere Location und haben schon mal eine ziemliche “Feinabstimmung” gemacht:
Tagesablauf; Kaffee/Kuchen & Sektempfang; Menue; Aufbau der Musik (Band und DJ); Aufbau Bestuhlung für die Trauzeremonie im Garten, alternativ innen; Dekoration die durch die Location erfolgt; Deko aussen mit Fackeln etc.; Deko/Gefäße die ich leihen kann (Tellichthalter, große Glasvasen etc.); Parkplatzsituation besprochen.
Adresse vom Konditor für die Hochzeitstorte bekommen.
Weitere Adressen von Floristen erhalten.
Lediglich die Weine werden wir später noch einmal testen, da sie die Weinkarte gerade etwas umstellen und wir warten sollen bis die neue fertig ist.

Aber was mich am allermeisten freut, mal abgesehen davon das wirklich nur noch das Feintuning (Sitzordnung, wieviele Vegis etc. fehlt) ist, dass mich der heutige Besuch noch einmal so richtig von der Wahl der Lokation überzeugt hat und ich auch wieder ganz begeistert von der superlieben und fachmännischen Betreuung der Familie Fenneberg war.

Ich habe mich wirklich erneut in die Lokation “verliebt” und die eine oder andere Sorge sind wie weggeblasen.
Sogar einen zusätzlichen Aussenfotobereich der nur wenige Schritte entfernt ist (ein kleiner Wasserlauf mit Steg) haben wir noch gefunden.

Und was ganz besonders toll war: es kam dieses haaaaach ist das schön und das wird UNSERE Hochzeit Gefühl kam ganz doll auf.

Lieben Dank, dass Ihr immer so an den schönen Entwicklungen teilnehmt
Eure Koboldine