Ein Ring... sie glücklich zu machen?

Nein die Eheringe sind natürlich nicht da um sie alle ewig zu knechten!.. und zu finden. auch im Dunkeln!
Aber ist es dennoch wirklich keine einfache Entscheidung, die man da trifft.
Kann einem wirklich für immer ein Ring gefallen? Mein bester Freund heiratet und wir (seine Frau, ihre Trauzeugin und ich) sind gerade heftig am grübeln.
Sie sind sich einig, dass man die Ringe nicht jeden Tag tragen brauch aber sie wissen auch nicht, ob sie wirklich den klassischen Ehering haben wollen oder eher etwas, was aussieht wie ganz normaler Modeschmuck?
Was denkt ihr darüber?

Ja auf jeden Fall keine leichte Entscheidung. Kommt sicherlich auch immer auf die jeweiligen Vorstellungen und Geschmäcker an. Wir haben damals zum Beispiel etwas mehr ausgegeben für Trauringe aus Weißgold, weil wir die auch nicht immer tragen. Eher zu bestimmten Anlässen. Waren dafür beim Juwelier in der Stadt und haben uns beraten lassen. Fand das eigentlich ganz schön, wobei der Trend wohl jetzt immer mehr in Richtung Online geht.

Die Auswahl ist meist größer und mit hochauflösenden Fotos und ggf. Videos kann man sich da schon ein ganz gutes Bild machen. Wenn der Shop dann noch ein lokales Geschäft vor Ort hat, umso besser. Da kann man sich erstmal im Vorfeld in Ruhe ein Bild machen und dann mit konkreten Vorstellungen hingehen.

Beste Grüße

Letztendlich ist der Ring nur ein Symbol ewiger Liebe und Treue, der Wert des Ringes spielt da eher eine untergeordnete Rolle. Aber da es keine Hochzeit ohne Ring gibt, geben viele Brautpaare eben auch etwas mehr Geld dafür aus, man schmückt sich damit ja auch ein Leben lang. Und besonders wenn man Qualität erwartet, dann sollte man sich beim Fachmann beraten lassen. wir haben unsere Ringe bei Baunat gekauft, die ausführliche Beratung hat uns letztendlich überzeugt. Es wurde ein wunderschöner Smaragdring, wie er auf der Webseite von Baunat zu sehen ist: https://www.baunat.com/de/smaragd-ring

Ich weiß nicht, aber die Eheringe sind doch schon irgendwie etwas ganz besonderes, die die Verbindung zum anderen zeigen sollen und dann dürfen sie doch ruhig schon ein bisschen besser sein als ein üblicher Modeschmuck-Ring oder?
Auch, wenn man sie vielleicht nicht jeden Tag trägt, wäre es doch Schade, wenn plötzlich die Farbe verfärbt und die Steine herausfallen nach ein paar Jahren Ehe.

Wir haben Klassiker, weil wir sie jeden Tag tragen. Ich glaube, dass Eheringe nicht Gegenstand von Mode sein sollten. Die Mode verändert sich ständig.

Also wir haben jetzt nicht die mega auffälligen, sondern geschaut, dass es zu dem anderen Schmuck meiner Zukünftigen passt. So wurden es in diesem Fall zeitlose Weißgoldringe, die ich auch als Mann gerne tragen werden, weil Sie nicht zu dick auftragen

Ich habe mich in die Ringe von Niessing verliebt, die Macken kriegen, wenn man daran stößt. Ich mag die Symbolik, weil es irgendwie ist wie das Leben.
Und schlicht sind sie auch. Das war mein absoluter Wunsch, weil ich die ganzen Designdinger nicht mag.