Ein TRAUM in PINK - Fotografenfotos und Dankeskarte!

Hallo Mädels!

Es ist vollbracht! :smile: Und nach sechs Flittertagen in Kärnten kann ich nun endlich meinen Hochzeitsbericht inklusive erster Fotos (von unseren Vätern, die vom Fotografen kommen erst) einstellen. Was soll ich sagen… wo soll ich überhaupt anfangen? Ich glaub, ihr müsst euch Zeit nehmen und ich hoffe, mein Computer stürzt zwischenzeitlich nicht ab. :wink:

Zu aller erst: Es war ein TRAUMTAG, eine echte TRAUMHOCHZEIT in “unserem” Schloss Hernstein! Es war alles so perfekt, dass es schon fast kitschig ist! Und irgendwie fühle ich mich noch immer ganz komisch beim Anschauen der Fotos, als wäre das alles gar nicht wirklich passiert, sondern eine Märchenerzählung oder so. Ich hatte überhaupt den ganzen Tag den Eindruck als wäre ich auf einem anderen Planeten…

… aber von Anfang an. So unglaublich der Hochzeitstag war, der Tag davor (Freitag) war das genaue Gegenteil. Wir haben bis 5 Uhr früh Kisten und Koffer gepackt und waren noch immer lange nicht fertig, ich völlig übermüdet und verzweifelt, mein Schatz ratlos. Und noch so viele andere Todos auf der Liste! Nach zwei Stunden Schlaf wurden wir dann von weiteren Hiobsbotschaften überrascht: die Gärtnerei hat die falschen Blumen geliefert bekommen, der Konditor hat das ausgemachte Material für die Torte nicht bekommen, Gäste, die es sich doch noch schnell anders überlegt haben. So viel geheult habe ich schon lange nicht mehr. :cry: Und heiraten wollte ich erst recht nicht mehr… Gegen Mittag kamen dann meine Trauzeugin und deren Freund und meine Brautjungfer, um ihre Autos vollzupacken und mit uns nach Hernstein abzufahren. Aber wir hatten lange nicht genug Platz… Also habe ich verzweifelt meinen Papa am Handy angeheult, ob er nicht auch kommt und uns hilft. Und es wäre nicht mein Super-Papa, wenn er nicht sofort gekommen wäre. In der Zwischenzeit haben mich meine zwei Mädels beruhigt und aufgebaut, sodass wir - zwar ur verspätet - aber doch komplett nach Hernstein aufbrechen konnten. Dort haben wir noch an die letzten Bastelsachen Hand angelegt, das Personal endgebrieft und sind dann um 20 Uhr mit einem kleinen Trupp gemütlich essen gegangen. Eingeschlafen bin ich trotzdem mit einem “Ich will nicht, ich will nach Hause” - ich glaube, es war an dem Tag wohl alles ein wenig zu viel :wink:. Aber der kommende Tag sollte uns ja entschädigen - gut jedenfalls, dass wir es doch durchgezogen haben. :smiley:

Mein Schatz und ich sind jedenfalls schon um 6:30 Uhr in unserer Hotelsuite aufgewacht, weil wir vor Aufregung nicht mehr schlafen konnten. Wir haben uns dann noch gegenseitig 1 Stunde motiviert und als ich beim Fenster die ersten Sonnenstrahlen sah, wusste ich irgendwie, dass der Tag gut werden würde. Sonnenstrahlen waren die Tage nämlich etwas sehr Seltenes - es hatte die Woche davor dauer-geregnet, und wie sich zeigen sollte, auch die Woche danach.

Pünktlich um 9 Uhr haben meine beiden Mädels an die Tür geklopft und unser bestelltes Zimmerfrühstück war auch schon da. Also hieß es für meinen Schatz “Zimmer räumen” und für uns Frauen begann der Beauty-Vormittag. Eigentlich wollte ich nochmal eine Runde im Schlossspark spazieren gehen, abschalten, tief Luft holen, aber dann standen schon die Visagistin und die Videofilmerin vor der Tür - jetzt gab es kein Zurück mehr, so schnell konnte ich gar nicht schauen, waren meine Haare schon auf den Wicklern. :smile:

http://www.rattz.de/hochzeit/bild1.jpg

Nachdem meine Frisur fertig war, kamen meine Trauzeugin und meine Brautjungfer an die Reihe, später auch meine Mama. Und je mehr die Zeit verstrich, desto nervöser wurde ich. Ich glaube, ich war am Vormittag leicht Rescue-Tropfen-abhängig. :smile: Aber es war gut, dass so viele Frauen um mich herum waren, so war ich wenigstens abgelenkt; sonst hätte ich mich wohl in irgendeinem Kasten versteckt und wäre nicht mehr rausgekommen. :smiley: Der Vormittag verging eigentlich sehr schnell, und immer wieder kamen mich neugierige Mädels in der Suite besuchen. Gegen 12 Uhr kam dann zum ersten Mal unsere Weddingplannerin, um nach dem Rechten zu sehen und letzte Details abzuklären - ab da wusste ich, dass es nun bald ernst werden würde…

Immer wieder habe ich ganz neugierig aus dem Fenster gelugt, den Aufbau unseres Zeremonieplatzes verfolgt, erste Gäste beobachtet… über jeden neuen Sonnenschirm, jede neue Schleife, jeden “pinken” Gast habe ich mich gefreut wie ein Kleinkind. Und es war schon soooo viel Pink zu sehen. :smiley: :smiley:

http://www.rattz.de/hochzeit/bild19.jpg

Igendwann hieß es dann “Ab ins Kleid” und ich brauchte gleich noch eine Dosis Rescue-Tropfen. Denn der Blick gen Himmel verriet auch nichts Gutes: die Wolken wurden immer dichter.! :unamused: Noch ein paar Fotos gemacht, den “falschen” Brautstrauß begutachtet (es waren die falschen Orchideen, was aber letztlich total egal war) und dann kamen eh schon mein Papa und mein Bruder zum Abholen. Die Reaktionen waren eindeutig, die beiden waren hin und weg und ich glücklich (aber nach wie vor ur nervös). :smile:
Als wir schließlich das “Go” per Handy bekamen, dass alle Gäste platziert sind, war ich auch schon schwups im Auto und mein Bruder hat mich und meinen Papa mit Gehupe zum Zeremonieplatz ans andere Seeufer geführt. Dann noch eine kurze Panne nach dem Aussteigen: es war niemand wie ausgemacht da, der mir mein Kleid richtete!!! Also hat mein Bruder schnell die Weddingplannerin geholt und mein Schatz dachte, ich komm gar nicht mehr. :wink:

Aber dann war er da, der Moment: Mein Papa und ich schritten durchs Schlosstor und plötzlich war sie wie weggeblasen, die Nervosität. Ich glaube, ich war in meinem ganzen Leben noch nie so entspannt - einfach glücklich. Und wisst ihr, was das Beste ist? Als ich mit meinem Papa durchs Tor bin, ist die Wolkendecke aufgerissen und es hat nur mehr die Sonne gestrahlt. Ich sagte ja schon, total kitschig… Wenige Sekunden später kam für mich der schönste Moment des Tages: Mein Schatz hat am Teppichanfang gewartet und voll zu weinen begonnen, als er mich gesehen hat. Er ist sonst überhaupt kein so emotionaler Typ, deshalb war dieser Augenblick doppelt, dreifach, vierfach, tausendfach schön für mich!!! Und ich musste total aufpassen, dass ich nicht gleich lauthals mitschluchzte.

http://www.rattz.de/hochzeit/bild20.jpg

Auch ein ganz toller Moment: Als wir den Teppich entlang zu unserem Hochzeitspavillion schritten, hat Gerys Oma nach meiner Hand gegriffen und ganz selig gesagt “Du bist so schön” - das wird für mich immer eine ganz einzigartige Erinnerung bleiben.

Am Altar warteten schon unser Freier Theologe und der Standesbeamte, die die Trauzeremonie gemeinsam abhielten. Begleitet von unserem Streicherduo, unglaublich tollem Blumenschmuck, vielen pinken Gästen, schönen Worten, romantischen Gesten… hach Ich zeig euch ein paar Bilder. :wink:

http://www.rattz.de/hochzeit/bild2.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild3.jpg
http://www.rattz.de/hochzeit/bild21.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild22.jpg
http://www.rattz.de/hochzeit/bild4.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild5.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild23.jpg
http://www.rattz.de/hochzeit/bild6.jpg

Und dann waren wir verheiratet!! Der Auszug ist eines meiner bisherigen Lieblingsbilder:

http://www.rattz.de/hochzeit/bild7.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild8.jpg

Gemeinsam mit den Hochzeitsgästen ging’s dann wieder direkt vors Schloss, ans andere Seeufer, zu Gratulation und Agape. Nachdem wir alle Gäste abgebusselt und abgegriffelt hatten, gings für uns zum Paarshooting - total lustig, aber auch anstrengend (mein Papa hat ein bisschen mitfotografiert):

http://www.rattz.de/hochzeit/bild12.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild13.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild24.jpg

Unsere Gäste wurden in der Zwischenzeit mit Brötchen und rosa Punschkrapfen, pinker Bowle, Hochzeitsquiz, Fingerabdruckbild und Fotobuch beschäftigt - alles hat wunderbar funktioniert, ist super angekommen und alle haben ganz begeistert mitgemacht (Fingerabdruckbild und Fotobuch sind traumhaft geworden!!!):

http://www.rattz.de/hochzeit/bild9.jpg

Danach gab’s das obligatorische Brautstraußwerfen (meine Cousine mit dem pinken Seidenschal hat gefangen)…

http://www.rattz.de/hochzeit/bild10.jpg

… und die Aufstellung zum Herzgruppenfoto (Foto kommt erst). Und weil gleich alle so schön zusammen standen, wurden anschließend die Herzluftballons ausgeteilt. Wir haben aber nicht wie üblich Karterln dran gehängt, sondern mit Eddings je ein Wort, das uns die Gäste wünschen, drauf schreiben lassen. Ist super angekommen - von Orals*x über viele Kinder bis Gesundheit war alles dabei. Es war soooo romantisch wie die Luftballons über das Schloss aufgestiegen sind:

http://www.rattz.de/hochzeit/bild11.jpg

Nach der Trauzeremonie hat mein Zeitgefühl aufgehört, deswegen kann ich nicht sagen, wann genau wir in den Festsaal gegangen sind - jedenfalls, das wurde mir gesagt, waren wir dem Zeitplan ziemlich hinterher. :wink:
Der Festsaal war einfach WOW!!! Meine beiden Dekofeen haben Unglaubliches geleistet, so liebevoll, so schön, genauso wie wir es uns ausgemalt und gewünscht hatten. Dazu die pink-grüne Beleuchtung von unserem DJ und der unglaubliche Blumenschmuck (der “Glitzerbaum” war einfach eine Wucht) - einfach perfekt. Unser Fotograf hat ganz viele Fotos gemacht, die reiche ich natürlich nach. Hier erstmal ein paar Shots von unseren Vätern:

http://www.rattz.de/hochzeit/bild14.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild18.jpg
http://www.rattz.de/hochzeit/bild25.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild26.jpg

Unsere Gäste sind ob der vielen Details aus dem Staunen gar nicht mehr rausgekommen und wir haben viele, viele schöne Komplimente bekommen. Und erst jetzt hatten die meisten erst so langsam realisiert, was wir uns alles angetan haben und warum wir die letzten Monate so unter Strom standen. Und ich kann nur das bestätigen, was die meisten Bräute sagen: Ich bereue nichts!! Es war mir jeden Cent und jede Arbeitsminute wert!
Unsere “Who is Who”-Hefte waren übrigens DER Renner, genauso wie unsere personalisierten Streichhölzer und die Candybar. Und von den pinken Fächern, die wir bei unserer Zeremonie verteilt haben, ist auch nichts übrig geblieben. :wink:

Grooooooßer zeitlicher Sprung zur Hochzeitstorte, irgendwann gegen 22.30/23 Uhr muss das gewesen sein. Begleitet von einem Tischfeuerwerk und einem rockigen “Ich will brennen” (eines unserer Lieblingslieder und auch Teil unserer Ringgravur: “Mit dir brennen”) wurde unser Traum in weiß/pink eingefahren - die Torte war genauso, wie wir sie uns gewünscht hatten! Beim Anschneiden folgte der übliche “Wer hat die Hand oben”-Kampf, ich habe leider den Kürzeren gezogen. Aber das heißt gar nix. :wink: :smiling_imp:

http://www.rattz.de/hochzeit/bild15.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild16.jpg
http://www.rattz.de/hochzeit/bild27.jpg

Unsere Gäste haben die Torte übrigens als “ausgezeichnet” befunden, ich hatte nur zwei Bissen - irgendwie konnte ich an dem Tag einfach nichts essen. Was ich im Nachhinein ein bisschen schade finde, aber naja, ich kann damit leben. :wink: Genauso gut, wenn nicht sogar noch besser, kamen aber unsere Schoko-Obst-Spießchen an (solche, die es immer auf Jahrmärkten gibt) - ein Tipp für alle zukünftigen Bräute. :wink:

Um Mitternacht hatte mein Schatz noch eine total schöne Überraschung für mich! Gemeinsam mit unseren Gästen ließen wir auf dem Schlosssee Schwimmlaternen mit erneuten Wünschen an uns zu Wasser - sooo schön (auch wenn die im Fernsehen besser schwimmen :wink:).

http://www.rattz.de/hochzeit/bild28.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild17.jpg

Danach folgte die einzige kleine “Enttäuschung” an diesem Tag, nämlich, dass gut die Hälfte der Gäste nach der Mitternachtseinlage auf dem Zimmer verschwunden war. Die meisten, ohne sich zu verabschieden. Da dachte ich kurzzeitig schon “Na super, jetzt ist es halb 1 und alle sind weg, oder wie?” - aber ich hatte nicht bedacht, dass einige Cocktail schlürfend auf der Terrasse saßen. Somit waren es doch nicht so wenige, die übrig geblieben sind. Tja, und dann weiß ich gar nicht, wie es dazu gekommen ist - jedenfalls haben wir bis 5 Uhr Früh mit den restlichen Gästen auf der Tanzfläche geshaked und gesungen (fast schon gegrölt, muss ich gestehen), als ob wir kein Morgen kennen würden. Ich glaub, mein Schatz hat mich noch nie so ausgelassen erlebt. Naja, Zeit wirds… :wink:
Meine Schleppe hat übrigens nicht sehr lange hochgesteckt gehalten, ich glaube, gerade den Hochzeitstanz hat sie überlebt - aber es war mir so voll egal, ich hab sie den ganzen Abend/Nacht einfach irgendwie hochgewurschtelt gehalten und hab wie ein Derwisch getanzt, getanzt, getanzt… Und immer mit dabei unsere Videofilmer, DAS wird ein Film!

Auch unsere Außenbeleuchtung war übrigens große klasse:

http://www.rattz.de/hochzeit/bild29.jpg http://www.rattz.de/hochzeit/bild30.jpg

Schließlich haben wir um 5 Uhr früh unseren DJ nach Hause geschickt, unsere Geschenke zusammengepackt und noch eine kurze, aber sehr schöne Hochzeitsnacht verbracht.

Leider haben wir den Hochzeitsmorgen etwas verschlafen, weil mein Schatz den Wecker falsch gestellt hat :unamused:, weshalb wir leider erst in der “Aufbruchshektik” zum Frühstück kamen. Ich wäre noch gerne mit unseren Gästen gemütlich beisammen gesessen, aber irgendwie wollten dann schon alle fahren, und meine Mutter hat den totalen Einpack-Stress verbreitet. Naja, man kann nicht alles haben. Der Hochzeitstag war perfekt genug. :smiley:

So, und falls ihr es bis hierher geschafft habt: Ihr seid wirklich wahre Bräute! :smile: Ihr merkt, ich könnte noch sooooo viel schreiben (die Schnapskörbchen am Klo sind z.B. irre gut gegangen oder unsere Betthupferl oder unsere Hochzeitskameras oder, oder, oder…!), aber jetzt geb ich mal Ruh. :wink: Fotos werde ich laufend ins Picasa-Album speisen, und ein paar Fotos vom Fotografen werde ich noch einstellen.

Habe fertig. :smile: Es war traumhaft. Nicht nur der Tag, sondern auch nach all der Vorbereitungszeit und dem Forumsmitfiebern meinen Hochzeitsbericht heute hier einstellen zu dürfen.

Alles Liebe,
eure Sonja-Braut

Ich gratuliere der wunderschönen Braut zu diesem tollen Bericht mit traumhaften Fotos :smiley:

Gänsehaut von Haar- bis zu den Zehenspitzen hatte ich, als ich gelesen habe wie schön der Moment war, als ihr euch zum ersten Mal gesehen habt - einfach WOW :wink:

Die Deko, die Location, die Torte, na einfach alles bestens, die Mühen haben sich gelohnt :smiley:

Jetzt kann ich es auch nicht mehr erwarten!

Ahh, war das schön zu lesen!! An so vielen Stellen hab ich gedacht: “Genauso hab ich mich auch gefühlt…”

Und die Bilder sehen toll aus, das ganze pink, echt ein Traum!

Ganz herzliche Glückwünsche,

Leni

Ein Traum, den Du da beschreibst. Dein Traum ist in Erfüllung gegangen und da freue ich mich mit Dir.

LG
Tina

[size=200]Herzlichen Glückwunsch![/size]

Was für ein traumhafter Bericht! Habe jede Lesesekunde mitgefiebert und mit großen Augen die Fotos bestaunt (Lob an deinen Papa).
Bleibt mir nur, Dir und Deinem Mann alles Gute zu wünschen und gespannt auf weitere Fotos zu warten… LG, losmi

Oh, wie schön! Ganz herzliche Glückwünsche! Danke für den tollen Bericht, war wirklich wunderschön! Und die Fotos sind toll!

Lg,

Izumi

Liebe Sonja,

noch einmal herzlichen Glückwunsch!!!
Ihr scheint euren wahren Traumtag erlebt zu haben und die Deko: einfach klasse! :smile:

Liebe Sonja,

alles alles Liebe und Gute zur Hochzeit und für Eure gemeinsame Zukunft wünsche ich Euch!

Ich war so gespannt auf Deinen Bericht und auf die Fotos, und ich bin ehrlich begeistert. Und zu Tränen gerührt. Habe mir ständig ein paar Tränchen weggewischt!

Es freut mich wirklich, dass ihr eine so schöne und vor allen Dingen pinke :wink: Hochzeit feiern durftet. Genial dass die Gäste so schön mitgemacht haben!

Und Du hast wirklich wunderhübsch ausgesehen!

LG, Yvi

Liebe Sonja,
auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zu eurem pinken Traum! Schön, dass sich so viele Gäste an euren Wunsch mit der pinken Kleidung gehalten haben, dein Bericht ist toll, die Fotos auch und ihr strahlt einfach um die Wette - schöööön!

danke, für deinen bericht! ihr strahlt auf den fotos wirkich mit der sonne um die wette!
auch ich wünsche euch alles liebe und gute für eure gemeinsame zukunft!

Danke für den tollen Bericht, ich hab die ersten Absätze lang richtig mitgefiebert wie es mit eurer Orga vor eurem großen Tag ausgeht…
Und nachdem ich nun fertig bin mit lesen kann ich nur eines sagen: WOW!!! Ich beide seid soooo ein hübsches Paar!

Herzlichen Glückwunsch zu eurer gelungenen Traumhochzeit

**Liebe Sonja,

danke für den traumhaften Bericht und die tollen Fotos.
Ich war auch schon ganz gespannt, wie die Leute euren Wunsch nach PINK umsetzen und das sah wirklich wunderbar aus!

Danke fürs teilhaben lassen und euch beiden alles Gute und herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!**

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und alles, alles Liebe wünsche ich Euch!!

Liebe Sonja!

Danke für den super Bericht!!!
Ich war so froh letzten Samstag als ich aufgestanden bin und die Sonne gelacht hat, musste ich gleich an dich denken.
Herzlichen Glückwunsch und eine wunderbare Ehe wünsche ich Euch!

Beim nächsten Treffen will ich natürlich noch viel mehr Bilder sehen und alle Details hören!

Oh wie schön!
Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe!

Liebe Sonja,
da fällt mir nur ein: WOW
Herzlichen Glückwunsch euch beiden - du warst eine wunder-, wunderschöne Braut und eure Fotos zeigen, dass ihr einen traumhaften Tag hattet!
Alles Gute dir und deinem Mann! :stuck_out_tongue:

Liebe Sonja,

herzlichen Glückwunsch
Ich will auch noch mehr Bilder sehen!!!

Alles, alles Liebe
Bix

Liebe Sonja!

Zuerst einmal: Herzlichen Glückwunsch!

Die Bilder sehen sehr vielversprechend aus…sehr coll finde ich, dass eure Gäste wirklich alles etwas pinkfarbenes anhaben, das ist wirklich ein tolles Bild!
Und deine Frisur hat mich irgendwie an meine erinnert…wirklich schön!

Danke für diesen Gänsehaut-Bericht (die habe ich wirklich trotz 33 Grad bekommen!)

Viele Grüße und willkommen im Club der Ehefrauen :wink:

Melanie

[size=150]HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH[/size]

was für ein toller Bericht und was für tolle Fotos, das macht Spaß beim lesen.