Einen Syrer heiraten

Eine gute Freundin aus dem Freundeskreis hat sich in einen Syrer verliebt und seinen Heiratsantrag nach langer Überlegung angenommen, versteht sich ja. Der Kerl ist beruflich Arzt und scheint ein sehr anstaendiger Mensch zu sein. Das Problem ist, er hat nur eine befristete Aufenthaltserlaubnis. Also, was für Papiere benötigen die beiden und wie lange dauert der ganze Ablauf?

Hallo @Le_erzeichen
am besten informiert sich Deine Freundin und ihr Verlobter beim zuständigen Standesamt an ihrem Wohnort. Hier erhalten sie detailliert die Info über alle notwendigen Unterlagen, da es immer verschiedene Sonderfälle gibt. Eine pauschale Auskunft würde den beiden nicht weiterhelfen und wäre deshalb unseriös.

Die Dauer hängt davon ab, wie schnell die Dokumente beglaubigt aus dem Ausland zugesendet werden.

Ich hoffe, die Info hilft wenigstens etwas.

Genau, das Standesamt ist eine gute Anlaufstelle fürs Erste. Vielleicht auch bei der zuständigen Ausländerbehörde, falls er so etwas hat? Eine Idee wäre auch, dass er mit seinem Arbeitgeber spricht. Wenn die sich dafür einsetzen, dass derjenige in Deutschland bleiben soll/darf, dann stehen die Chancen gut, dass das auch bewilligt wird.
Hier steht auch nochmal genau drin, was ihr vor der Hochzeit alles erledigen müsst und welche Dokumente vorliegen müssen. Das hilft euch bestimmt auch weiter damit ihr wisst, wer Ansprechpartner ist. :slight_smile: Ist ja auch so schon kompliziert genug mit der Hochzeit immer. :stuck_out_tongue:

Liebe Grüße von mir und alles Gute für die beiden!