Einladung an den Pfarrer?

Wir heiraten ja nicht in Stuttgart, sondern in dem Städtchen in dem ich aufgewachsen bin und meine Eltern wohnen.
Da war ich auch lange Ministrant - aber der Pfarrer ist leider schon tot.
Uns wird ein Diakon trauen, der sehr nett ist - wir kennen Ihn aber erst seit dem “Traugespräch”…und werden Ihn wahrscheinlich danach nicht mehr sehen…(ich wüßte nicht wann)
Jetzt habe ich gelesen, dass man den Pfarrer zur Hochzeitsfeier einläd…
Ich hätte nichts dagegen, aber ist das nicht komisch?
Was will denn der Diakon bei unserem Hochzeitsfest? Der kennt ja niemanden …
Ich bin mir da ein bisschen unsicher…und ne Einladung geben in der Hoffnung, dass er absagt will ich auch nicht…wär nicht so mein Stil, eigentlich lkäd man ja ein mit dem Wunsch, dass alle kommen…

Nach der Kriche haben wir ca. 2 Std einen Sektempfang mit süßen/herzhaften Häppchen…reicht das nicht??

Wie macht ihr das denn?
Grüße
Agnes

Wir haben den Pfarrer zum anschließenden Sektempfang eingeladen. Da der aber schon nicht “öffentlich” war sondern nur für geladene Gäste, hat er genau wie die anderen eine offizielle Einladung bekommen und auch angenommen. Ich finde, das reicht - vor allem, wenn Ihr ihn gar nicht kennt. Aber zum Sektempfang würde ich ihn schon einladen.

hi agnes,

also das was ich bisher so mitbekommen habe laden die meißten paare den pfarrer auch “nur” zum sektempfang nach der kirche ein.
der der pfarrer auch am essen teilnimmt haben wir erst einmal erlebt, aber da war er auch ein guter freund der familie :wink:

also anstandshalber würde ich ihn auch zum sektempfang offiziell einladen, aber das ist dann auch ok so.

lg
andrea

Hallo,

bei uns ist so Brauch, dass der Pfarrer mit zur Feier kommt.
Mein Vater ist selbst in der Diakonie angestellt und auch in seiner Freizeit sehr engagiert. Meine Eltern kennen ihn also beide auch über Gottesdienste hinaus.
Am Brautpaartisch sind 3 Plätze über und da darf er zum Kaffeetrinken gerne dabei sein.
Wir werden ihn aber dann eher “spontan” mitnehmen, als eine hochoffizielle Einladung zu schreiben.

Grüße

Oh ja, das Problem hab ich auch.

Der Diakon kriegt auf jeden Fall ne Einladung auch mit Freundin, weil ich die beide auch privat gut kenne und eh eingeladen hätt. Aber der Pastor, da weiß ich es nicht so recht. Ich hätt wahrscheinlich weniger Probleme damit, wenn ich den Diakon nicht einladen würde. So ist das etwas kompliziert. Ich glaube, ich frage den Diakon, ob ich den Pastor einladen sollte oder ob ein Dankeschön-Geschenk reicht.

LG, Marei

hallo,

wir haben unseren pfarrer mündlich beim traugespräch eingeladen.
leider konnte er aber nicht kommen, weil er an dem tag noch eine trauung und dann abendgottesdienst abhalten musste.

schade, es war nämlich ein sehr netter pfarrer und wir hätten ihn gerne dabei gehabt…

generell kenne ich es so, dass pfarrer die einladung zur feier gerne annehmen, aber dann meist nur bis nach dem (mittag-)essen bleiben

  • in eurem fall eben bis nach dem sektempfang.
    würde mir daher keine gedanken machen, ihn die ganze feier über “zwangsunterhalten” zu müssen.
    ich denke auch, dass eine mündlich ausgesprochene einladung reicht, eben bei eurem nächsten treffen - dass ihr euch freuen würdet, wenn er nach der trauung noch an dem kleinen empfang teilnehmen würde.

gruß
juli

also ich war ja nun schon wirklich auf vielen Hochzeiten, kann mich aber nicht dran erinnern, dass da jemals unser Pfarrer eingeladen war.
Wenn Ihr den noch nicht mal kennt, dann würde ich ihn auch nicht einladen.

Hallo,

also wir haben uns vorgenommen unseren Pfarrer den wir zwar erst seit dem Traugespräch kennen auf jedenfall einzuladen. Ich finde das ist eine Art der Höflichkeit den Pfarrer mindestens zum Sektempfang oder kaffe und Kuchen einzuladen und ausserdem fährt er in unserem Fall extra 90 km um uns zu trauen!

Liebe grüsse Lina

Hi,

bei uns ist es so üblich, den Pfarrer zum Essen danach (sei es Taufe, Hochzeit, Begräbnis) einzuladen. Aber keiner, außer er ist befreundet/verwandt, hat bisher angenommen.

Ich persönlich finde, eine Einladung zum Sektempfang, Kaffee & Kuchen genügt.

lg
Bix

Hey,

wir haben unserem freien Theologen eine ganz offizielle Einladung, sowohl fürs Standesamt und die Feier und zwar mit Freundin geschickt.
Ich habe ihn dann auch angesprochen, ob er kommen mag…er überlegt es sich. Er sagt, dass er in der Regel zum Empfang…sofern gewünscht …bleibt und dann aber meist auch fährt, weil es ja so viele Termine in der Hochzeitssaison sind.
Wir würden uns freuen, wenn die beiden kommen, können es aber auch verstehen, wenn er nach dem Empfang gehen möchte.

LG Koboldine

Hallöchen,

wir haben unsere Pfarrerin persönlich eingeladen aber sie konnte an dem Tag wohl nicht. Bei uns ist es so das die Pfarrer oder Pastore mit zum Empfang kommen und dann auch recht schnell wieder verschwinden. Ich glaube die machen das dann nur aus Höflichkeit.
Ich fände es nett wenn du Ihn einladen würdest natürlich nur wenn ihr ihn auch mögt.

Lg
Brina

Wir haben unserem Pfarrer eine ganz normale Einladung überreicht. Er ist ein guter Bekannter der Familie meines Freundes und wir würden uns freuen wenn er kommt. Allerdings wird er wohl Pfingstgottesdienst halten müssen.
Wir werden morgen zum Traugespräch bei ihm sein, da wird er sich wohl äußern.

Tanja

Wir werden unseren Pfarrer auch zum Sektempfang - und evlt. noch zu Kaffee und Kuchen einladen… Keine Ahnung, ob er kommt…