Einladungen selbst gemacht

…oder machen lassen???

Ich steh gerade vor der Überlegung die Karten selber zu machen oder sie drucken zu lassen.

Ich bin nicht gerade so die Bastelqueen, das Problem ist dass ich nach relativ kurzer Zeit die Lust verliere, und die Ideen würden mir auch fehlen.

Allerdings habe ich für meine Familie und Freunde scrapbook Karten gebastelt in denen wir unsere Hochzeir bekannt gaben und das hat mir eigentlich Spaß gemacht, aber das waren nur 6 :laughing:

Die andere Seite ist die Kostenfrage, wir geben für Kleidung, DJ, Ringe etwas mehr aus und daher wollen wir an den Einladungskarten etwas “sparen”.

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

lg

Schau mal bei vistaprint.de Ich finde die haben eine gute Auswahl und faire Preise. Du kannst ja dann die Karten noch selber ein bisschen aufpeppen mit Bändern, Eyelets usw.
Wir haben da auch schon einiges bestellt und waren sehr zufrieden. Nur musst Du vorher Deinen Text gut durchlesen, da diesen keiner mehr Korrektur liest und Du ansonsten einen Fehler drinnen hast… und das wäre ja schade…

lg,

Alexa

Hallo Weddingfee,

wir haben die Erfahrung gemacht, dass selber basteln nicht wirklich günstiger ist, v.a. dann nicht, wenn man tolles Papier aussucht. Wir haben jetzt sehr schlichte Karten fertig gekauft und werden diese dann selber aufpeppen. Ist auch noch genug Bastelarbeit… LG, losmi

Hallo Weddingfee

ich kann leider nur sagen, wir haben an den Einladungen gespart :blush:
Heute ärgere ich mich total drüber !

Ich bin überhaupt keine Bastelqueen aber man kann mit so einfachen Mitteln tolle Karten selber machen. Das hab ich hier im Forum gelernt :smile:

LG Teufelchen

Ich habe die Karten selber entworfen und sie dann einem uns bekannten Graphiker gegeben, weil der mit seinem Programm mehr drauf hatte und meine Idee besser umsetzen konnte. Somit ist eine wirklich ganz individuelle Karte entstanden. Wenn Du nicht so ein Bastel-Freak bist, vielleicht kannst Du ein bißchen mit einem Graphik-Programm umgehen. Da kann man auch schöne Sachen machen und drucken lassen.

Wir haben unsere Karten bestellt ohne Text. Karte und Hülle müssen wir noch falten, Bändchen ran machen.
Einlegeblatt machen wir selber. Bastelsatz im Pixum.

LG

Wir haben unsere Einladungskarten selbst gemacht (siehe Pixum). Würd’s auch immer wieder so machen, ist meiner Meinung nach viel persönlicher!

LG Sweety

wir haben auch überlegt. haben zwar noch 1 jahr zeit aber meine mama und ich haben schonmal geguckt und hier im forum war ein thread mit mehreren links und da habe ich eine tolle gesehen wo mich 35 karten mit druck keine 70€ kosten würden. und die sahen total toll aus. basteln würde auch nicht viel billiger werden.

hier mal der link: carteland.de/liste_buromac.php

Wir haben unsere Karten selber gebastelt, aber kostensparender ist das auf keinen Fall. Mit dem ganzen Material kommst Du im Endeffekt auf den gleichen Preis, als wenn Du welche drucken lässt.

Und wenn Du es mit dem Basteln eh nicht so hast :smiley:

Die Idee, mit dem Drucken lassen und dann selbst noch ein bißchen verschönern finde ich ganz gut. Wäre doch dann auch was für Dich.

Liebe Weddingfee,

viele haben es eh schon gesagt: selbst basteln kommt kaum billiger als bestellen! Vor allem wenn man die ganze Mühe und Zeit auch noch dazurechnet. Außerdem kann man bei 50 Kartern oder mehr ziemlich schnell den Bastel-Koller bekommen, auch wenn mans eigentlich ganz gern macht.

Vorteil des Selbermachens: eigene Ideen, deswegen sehr persönlich, Linie kann ganz exakt auf Rest abgestimmt werden. Niemand hat dann dieselben schönen Einladungen!

Nachteil: Zeit aufwendig: nicht nur beim Basteln, sondern auch vorher die Entwürfe, dann Einkaufen, etc. Auch der Frustrationsfaktor (v.a. beim Zukünftigen :wink: ) sollte nicht unterschätzt werden.

Für mich wars von vornherein klar, dass selber gebastelt wird - ich habe aber sage und schreibe vom ersten Entwurf bis zum fertigen Produkt sicher drei Monate gebraucht und schweineteuer wars auch weil ich mich gerade in diese eine Schleife verliebt hab und die musste es dann sein! Trotzdem würd ichs nicht ändern wollen - diese Geldüberlegungen spielen selten nacher noch eine Rolle wenn man erst das fertige Schmückstück vor sich hat! Außerdem hab ich durchs Kartenbasteln eigentlich die Linie und den Stil der ganzen Hochzeit festgelegt und hatte dann auch das Design für die ganze andere Papeterie (Menü, Kirchenhefte, Dankeskarten).

Bin schon neugierig, wie du dich entscheidest.

Hier übrigens eine Möglichkeit, wie man selber gestalten und doch drucken lassen kann: www.poobies.com

Alles Liebe,
iris

wenn du zeitlich nicht so angehängt bist, würde ich auch zum basteln tendieren (ich habe gestern die karten embosst - sehr aufwändig, war auch etwas ausschuss dabei, ist aber super schön, wenn man die selbst gemachten karten dann vor sich sieht).

iris hat glaub ich schon gut gesagt, was beim selber machen dran hängt. ich kann das nur bestätigen (wann macht man sonst so aufwändige einladungen für eine feierlichkeit?). nur wenn ich echt linke hände hätte, würde ich die karten drucken lassen. ansonsten: selber basteln macht spass und ist grad für die hochzeit eine schöne erfahrung.

lg, clarence

— Begin quote from "Clarence"

ansonsten: selber basteln macht spass und ist grad für die hochzeit eine schöne erfahrung.

— End quote

Das finde ich auch.
Vor allem gibt ja gerade sowas der Hochzeit auch seinen persönlichen Touch. Ich kann das auch einfach sagen, denn mir macht Basteln total Spaß. Haben auch unsere Hochzeitskerze, die Tüten für die Tatüs, die Naps, die Antennenschleifen und die Menükarten selbst gebastelt. Auch die Schächtelchen für unsere Gastpralinen werden selbst gemacht…

Also ich finde bei uns hat es sich total ausgezahlt, das selber Basteln gegenüber dem bestellen. Im Internet gefielen mir viele Karten erst ab 2,90 p. Karte. + extra Druckkosten.

Wir haben für Papier, Druck, Kleber… ca. 150 Euro bezahlt, also 1,80 pro Karte. Darin enthalten sind aber auch schon die Dankeskarten und Gastgeschenkeschachteln, Menükarten, Tischkarten, den die waren aus dem selben Papier.

Für uns hat es sich total gelohnt. War aber auch viel Arbeit, habe 70 Stück + 40 Dankeskarten gemacht, mit den Einladungskarten habe ich 1 Jahr vor der Hochzeit angefangen und es hat auch fast 4-5 Monate gedauert bis alles fertig war. Dann fing ich an, die Gastgeschenke zu machen, war auch nochmal 1-2 Monate und dann die Dankeskarten, die gingen am schnellsten.

Wie du siehst, viel und vor allem auch lange Arbeit. Wenn du es wirklich nich so hast mit basteln, solltest du dir das wirklich gründlich überlegen, ob du das anfangen willst.

Wie schon einige geschrieben, wäre es vielleicht wirklich besser, Rohlinge oder teils fertige Karte zu kaufen und die dann noch selber noch zu verschönern oder zu beschriften.

Ich habe unsere Karten selbst gestaltet, lass sie aber drucken. Meine Datei gebe ich an die Druckerei, das Papier such ich aus, die drucken und schneiden. Ich loche, eylette g und bastel den Umschlag.
Was mich das kostet, weiß ich noch nicht.
Aber meine Karte gibt es so auch nicht zu kaufen.

Also wir haben lange hin und her überlegt… und haben dann einfach fertige Einladungskarten bestellt. Es sind Klappkarten mit passendem Umschlag. Kosten pro Karte+Umschlag: 2,70€.
Wir schreiben nur noch den Text hinein und beschriften den Umschlag.

Ich finde die Karten nett und sie passen auch zu unserer Trauung. Sie sind sicher nicht meine Traumkarten, aber die hätten (als extra Anfertigung plus Druck) pro Stück auch 7€ gekostet und das war uns dann für Einladungen zu viel.

Ich finde es zwar super wenn die Einladungen besonders und schön sind (sind unsere nicht unbedingt) und den Stil der Hochzeit widerspiegeln (tun sie bei uns auch), aber im Endeffekt werden nur sehr wenige die Karten wirklich lange aufheben und sich daran erinnern, leider.
Meiner Meinung nach ist da zB. der Anfahrtsplan wichtiger, weil den sieht man sich nicht nur einmal an, sondern nimmt ihn wahrscheinlich mit zur Trauung um den Weg zu finden.
Wir werden uns zwar eine Einladung aufheben, aber mir werden dann tolle Fotos wichtiger sein als unsere Einladungskarten.

Unsere Karten haben wir auch selbst gemacht.
Ich kann mich so einfach besser damit indetifizieren.
Da ich eine bin die jedes nur mögliche Erinnerungsstück aufheben muss war es doppelt wichtig, dass mir unsere Einladungen gut gefallen. (Werde sie ja bis an unsere Lebensende noch unendlich oft ansehen!!! :wink: )

Ich habe unsere Karten selbst entworfen, wir geben sie aber zum Drucken und Lochen weg.

Dann brauche ich nur noch die Einzelteile mit der Buchbinderschraube zusammen zu schrauben - fertig!!

Ich finde der Druck mit dem eigenen Drucker sieht dann doch nicht soo toll aus, wie der vom Drucker. (äh, so viele Drucker?!)

Vielen Dank schon mal für Eure Meinungen, Ideen und Anregungen!!!

Ich seh´s auch so wie Räubertochter, die Einladungskarte ist leider nachher (wenn überhaupt) bei den Meisten in einer Schatel und interessiert niemand mehr und daher wollen wir nicht so viel dafür ausgeben. Mir sind die Fotos z.B viel wichtiger und dafür bin ich bereit mehr auszugeben.
Und leider müssen wir uns irgendwo mal etwas einschränken, mein Schatz meint immer: “Da sparen wir nicht” aber wenn wir das bei allem sagen, dann wird es wirklich unser finanzieller Ruin wie er auch gern sagt. :wink:

Aber die Idee Karten “aufzumotzen” find ich ned schlecht, vorausgesetzt ich hab ne gute Idee(da mangelt es eher) und dann wär´s auch wieder persönlich!

Außerdem steht noch kein Farbkonzept usw. daher hätte ich es gern neutral, denk ich werde es nicht schaffen perfekt durchorganisiert zu sein…

Aber mit Euer Hilfe kommen auch wir zu ner Karte :wink: