Einladungstext für uns 3

Hallo meine lieben Forumssüchtigen Hühner :smiley:

Habe da ein wichtiges anliegen…
Suche einen Einladungstext, für uns 3, denn der kleine heiratet mit und soll auch dementsprechend mit genannt werden…

Habe bis jetzt…

Lieber /Liebe …

Bald heissen wir alle W…
Am Freitag den 14. März . 2008 geben wir uns um 11.00 Uhr da Ja - Wort auf dem Standesamt M…
Und am Samstag den 15. März . 2008 um 15.00 Uhr trauen wir uns vor Gottes angesicht, in der … in Bielefeld.
Anschliessend feiern wir im … in … ein tolles Hochzeitsfest.

Diesen besonderen Tag , möchten wir mit dir /mit euch verbringen.

Ann - Christin … mit Janosch
&
Thorsten …

Bitte gebt uns , bis zum 31.Januar.2008 mit der beiliegenden Antwortkarte bescheid , mit wieviel Personen ihr an unserem Fest teilnehmt. Oder unter der Telefonnummer 1234-56789

Das ist mir aber irgendwie zu lang, und hört sich beim lesen nicht sonderlich toll an :unamused: Und unterschreibe ich noch mit altem Namen?!

Wäre über jede Hilfe sehr dankbar :smiley:

hi pueppi
also ich hab zwar 3 wochen vor der kirchlichen standesamtlich geheiratet, (inkl. namensänderung) hab aber die einladungen mit meinem alten namen geschrieben. v.a. zu dem zeitpunkt der einladung stimmts ja.

vielleicht würd ich mir was spannenderes zum namen überlegen, denn alle anderen details kann man nicht sooooo prickelnd verpacken (das problem hatte ich auch) entweder reimen, oder wenns euch nicht gefällt irgendwas witziges. dass du beschlossen hast knapp 20(?) jahre sind genug, jetzt willst du einen neuen namen… oder so.

greetz, herzkeks

Ja…hört sich gut an…aber da ist Janosch ja nicht mit drin…der hatte ja nun 4 jahre auch einen anderen namern :smiley:

Liebe Ann-Christin,

ich finde Deinen Text eigentlich sehr gut und vor allem passend für das, was Du damit vor hast.

Aber wenn es Dir insgesamt zu lang, und dadurch vielleicht zu verworren ist, dann kürze doch die “amtlichen Infos”. Ungefähr so:

"Bald heißen wir alle 3 W… - endlich!
Diesen für uns so schönen und wichtigen Tag möchten wir mit Euch feiern.

Standesamt: …
Kirche…
Hochzeitsfeier:…

Wir freuen usn riesig auf Euer Kommen und bitten Euch, bis zum … bei uns zuzusagen (Antwortkarte leigt bei, aber gerne telefonieren wir auch).

Bis dahin,
Eure Ann-Christin & Janosch… und Thomas…"

Ich würde allerdings darüber nachdenken, ob Ihr nicht nur mit Euren Vornamen unterschreibt. Dass es dann danach nur noch ein Name sein wird, geht ja aus dem ersten Satz hervor, vielleicht reicht das?

Ich hoffe, ich konnte ein bißchen helfen!
Liebe Grüße,
Caroline

— Begin quote from ____

Bis dahin,
Eure Ann-Christin & Janosch… und Thomas…"

— End quote

Süüüß er heisst Thorsten :smiley:
Ja das finde ich auch schööön :smiley:

:blush: wer lesen kann, ist klar im Vorteil… Entschuldigung!

Das macht nichts ehrllich :smiley:

— Begin quote from ____

Bis dahin,
Eure Ann-Christin & Janosch… und Thomas…"

— End quote

Das hört sich so an als wenn Janosch nur zu dir gehören würde…
“Ann-Christin mit Janosch” fand ich besser.

Oder Ann-christin und Thorsten mit Janosch :smiley:

Pueppi,

das fänd ich am Besten, denn er gehört ja zu Euch beiden, gell?!
Spätestens jetzt !!! :wink:

LG Koboldine

Ja gehörte er ja schon immer :smiley: Ich finde die version auch am tollsten und unterschreiben…tue ich dann entweder mit vornamen…oder mit alten nachnamen :smiley: ODer?

Ich finde bei solch einem persönlichen Anlass wie der Hochzeit auch eine Unterschrift lediglich mit Vornamen am Schönsten.

LG Koboldine

Ach, Janosch gehört euch beiden… :blush:
Ich dachte er wäre dein Sohn und du bringst ihn mit in die Ehe.

Dann bevorzuge ich auch “Ann-Christin und Thorsten mit Janosch”
Und unterschreiben werden wir auch nur mit dem Vornamen.
Wir laden ja auch nur Gäste ein, die wir duzen.

Wenn ihr nur mit Eure Vornamen unterschreibt (also wenn ausschließlich diese gedruckt oder geschrieben werden), dann finde ich das die perfekte Lösung!

Also er gehört zu uns beiden…aber er stammt aus meiner ersten beziehung (ich war 16!!! Also damals mein erster Freund gewesen) Thorsten ist aber seit anfang an dabei gewesen, und manche denken er wäre sein Sohn … weil sie sich ähnlich sind, sie machen dasselbe, reden manchmal den selben unsinn…lachen gleich… :smiley: :smiley: Nur halt nicht biologisch, aber wo Janosch gerade mal eine Hand voll groß war, war er schon in Thorstens Arm. Er hat ihm die Flasche gegeben, sich um ihn mitgekümmert, war bei uns tag & Nacht… wir sind halt schon eh und je eine Familie :smiley:
Darf es dann trotzdem Ann-christin & Thorsten mit Janosch heissen :question: :unamused:

Na klar darf es so heißen. Ist doch ganz gleich, wer der leibliche Vater von Janosch ist, wenn der “echte” Papa Thorsten ( :wink: ) ist.

Ja klar darf es das. :wink:

Auf jeden Fall. Gefühlt ist es Euer Sohn und das ist das einzige as zählt.
Ihr seid eine Familie … und mit der Hochzeit auch auf dem Papier und rechtlich.

LG Koboldine

:smiley: irrungen und wirrungen.
finds aber auch schön, wenn janosch am schluß steht. gefällt mir.
und da es ja familie ist, würd ich nur vornamen schreiben.
wir habens bei uns mit der schriftgröße gelöst. also vornamen sehr groß, familiennamen zentriert unter dem jeweiligen vornamen, dann sehr klein. siehe pixum… irgendwo.
greetz, herzkeks

hallo püppi,

nicht ganz lieb meine eine frage, aber ich habe sie immer noch:

rein rechtlich gesehen, wird das kind mit einbenannt? er adoptiert das kind? hat der vater der einbenennung zugestimmt, denn das muss er?