Einladungstext - so ok?

Hallo!

Könnte ihr mal kurz über den Text meiner Einladungskarten drüberschauen, ob ich was vergessen habe und ob das so korrekt ist?

Die Einladung besteht aus mehreren Seiten.

  1. Seite: Wir sagen Ja!

  2. Seite: Foto von uns beiden

  3. Seite: … Am Freitag, dem 31.08.2007 um 11.30 Uhr
    im Standesamt (Stadt)
    und am Samstag, dem 08.09.2007 um 14.00 Uhr
    in der evangelischen Kirche in (Stadt)
    Diesen Schritt möchten wir feiern und laden
    Euch deshalb ein …

  4. Seite: … zur standesamtlichen Hochzeitsfeier!

               Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns bei unserer 
               standesamtlichen Trauung begleiten würdet.
    
               Anschließend laden wir herzlich zu einem Essen im 
               (Restaurant, Straße, Ort) ein.
    
  5. Seite: … zum Umtrunk!

                Am Abend unserer standesamtlichen Trauung 
                möchten wir gerne auf diesen Tag anstoßen und 
                kräftig feiern.
    
                Der Umtrunk findet statt
                am Freitag, dem 31.08.2007 
                ab 19.00 Uhr 
                im Tennisclub (Stadt, Straße) .
    
  6. Seite: … zur kirchlichen Hochzeitsfeier!

                Das Ja vor Gott macht unsere Hochzeit vollkommen!
    
                Im Anschluss an den Hochzeitsgottesdienst laden wir
                Euch ganz herzlich zu unserer Hochzeitsfeier ins (Restaurant,
                Straße, Ort)ein, um dort gemeinsam mit Euch einen     
                wunderschönen Tag zu verbringen.
    
  7. Seite: Wir bitten um Rückantwort bis zum 01.08.2007

                 unter der Telefonnummer ...,
                 an (E-Mail-Adresse)
                 oder an unsere folgende Anschrift: ...
    
  8. Seite: Ach ja…

                  Wer meint, er müßte uns was schenken,
                  braucht über´s wie und was nicht nachzudenken.
                  Wir freu´n uns über Flittergeld,
                  für´s Reisen in die weite Welt.
    
  9. Seite: Wir freuen uns auf Euch!
    (Und dann unsere Namen)

Die Seiten werden mit nem Band zusammengehalten, und je nachdem, wer wozu eingeladen wird, bekommt dann die entsprechenden Seiten mit eingebunden. Das heißt, die Leute, die nur zum Umtrunk eingeladen werden, bekommen dann die Seiten 1, 2, 3, 5, 7, 8 und 9.

Verständlich?

Und? Meint ihr, der Text ist so gut?

Danke schonmal im voraus!

LG, Yvi

hallo ivy!

ich würde nicht “hochzeitsgottesdienst” sondern traugottesdienst oder brautmesse schreiben…

ansonsten (bin mir aber nicht ganz sicher, wg. neuer rechtschreibung…) bei eurem gedicht zu den geschenken, schreibt man da das “wie und was” nicht groß?

gruß
juli

Hallo Yvi,

finde den Text auch gut :smiley:

Rechtschreibung: am XXX, dem XXX, um XXX Uhr (bei Datum mit am Tag, dem Datum - kommt nach dem Datum ein Beistrich - lt. Duden) und wie Juli meint Wie und Was groß.

Liebe Grüße
Sabine

Habt Ihr irgendeinen Ansprechpartner, den Ihr für die Koordination von Überraschungen/Festvorträgen etc. angeben könnt? Den würde ich unbedingt mit aufnehmen, sonst wird es entweder total unkoordiniert (drei Brautentführungen und fünf Übereinstimmungsspiele) oder alle wenden sich an Euch…

Was ist mit Anfahrtsbeschreibungen/-skizzen? Natürlich nur nötig, falls Ihr Gäste von außerhalb habt. Dito Übernachtungsmöglichkeiten.

Wie und Was groß! Ja klar. Manchmal ist man aber auch doof! :wink:

Danke schonmal für eure Anregungen.

Anfahrtsskizze ist denke ich bei den meisten nicht nötig, da sie auch aus der Gegend kommen. Bei ein paar Leuten werde ich ne Anfahrtsskizze noch dazu legen.

Einen Ansprechpartner für die Koordination hab ich eigentlich garnicht. :open_mouth:

Aber ich glaube eigentlich auch nicht, dass bei uns soviel durch andere geplant wird. Hm, keine Ahnung. Da muß ich jetzt echt nochmal drüber nachdenken.

hallo ivy!

ich muss mausekatze recht geben,
einen ansprechpartner für die organisation würde ich auf alle fälle angeben, ansonsten kanns wirklich ein chaos geben…

es sei denn, ihr wünscht euch keine spiele, einlagen o.ä. auf der feier…
dann würde ich das aber auch vermerken, sonst kriegt ihr vielleicht was, was ihr gar nicht wollt…

gruß
juli

Bin mir nicht sicher, aber heißt es nicht am Freitag, den xxx??

Aber vielleicht geht auch beides?!

Das hab ich auch immer gedacht, aber ne Kollegin hat mich vor Kurzem eines Besseren belehrt.

Obwohl, jetzt werde ich gleich wieder unsicher. Werde direkt nochmal im Duden nachschauen.

Sicher ist sicher. :unamused:

Hi,

meine Ausbilderin hat mir “eingebläut”, dass Freitag, den… veraltet ist. Wie z. B. auch München, den …

Grüßle, Proxima

hallo,

egal, ob veraltet oder nicht (in geschäftsbriefen seh ichs ja ein…),
ich würde auch, freitag, den… schreiben.
klingt für mich einfach feierlicher.

grüße
juli

Hab mich jetzt nochmal schlau gemacht.

Entweder schreibt man

Am Freitag, dem 31.08.2007

oder

Freitag, den 31.08.2007

Finde in unserer Einladung gehört das am dazu, sonst hört sich´s komisch an.