Einladungstext

Meine Lieben,

mich plagt mal wieder der Einladungstext. :unamused:
Nachdem ich ganz überzeugt von meinem gereimten Text war - hätten wir nun doch lieber etwas ungereimtes Brauthormone

Folgendes kam heraus:

**Der Weg war unser Ziel


Nachdem wir uns bereits im Februar einen Traum erfüllten
und standesamtlich auf “Land” geheiratet haben
gehen wir den nächsten Schritt in eine gemeinsame Richtung.

Zu unserer kirchlichen Trauung
am
um
in

und der anschließenden Feier
im
möchten wir Euch herzlich einladen

Wir freuen uns, diesen besonderen Tag
mit Euch zu feiern

Name & Name**

Findet Ihr den Text “holprig”? Was würdet ihr anders machen?
Freu mich über Eure Meinungen

LG SpedyG

Was bedeutet denn auf “Land” ? Ist das eine Insel?

Sonst finde ich den Text gut gelungen und mir gefällt das auch viel besser als Reime!

“Land” ist nur der “Platzhalter” für den Ort an dem wir heiraten werden

Liebe Grüße
SpedyG

Hallo SpedyG!

ich finde Euren Einladungstext ganz hübsch. Vielleicht könnte es auch heissen “Der Weg ist unser Ziel” (so fragt sich der Leser “war? und jetzt?” :unamused: :wink: )

Dann würd’ ich noch vorschlagen zu schreiben “… gehen wir den nächsten Schritt in unsere gemeinsame Richtung” das klingt für meinen Geschmack etwas persönlicher. Ist aber vielleicht nur meine Meinung.

grüßle
gioconda

Ich find den Text gut, nur das
“gehen wir den nächsten Schritt in eine gemeinsame Richtung.” - gefällt mir irgendwie noch nicht so 100 %, vorallem das “gemeinsame Richtung”.

Vielleicht eher so was wie:
“wollen wir nun unseren gemeinsamen Weg fortsetzten.” ?!

Ich weiß auch nicht oder eben was in Bezug auf kirchliche Trauung?

Sorry, jetzt verwirr ich Dich hoffentlich nicht zu sehr,
liebe Grüße
Alina

— Begin quote from "SpedyG"

**Der Weg war unser Ziel


Nachdem wir uns bereits im Februar einen Traum erfüllten
und standesamtlich auf “Land” geheiratet haben
gehen wir den nächsten Schritt in eine gemeinsame Richtung.**

Ich schlage vor: Der Weg ist unser Ziel.

Nachdem wir … gehen wir nun den nächsten Schritt auf unserem gemeinsamen Weg.

Lg
Spukie

— End quote

Viele Dank
für Eure Tipps - werde das gleich mal ändern. klingt jetzt alles schon “runder”

Gerade hab ich mich auch gefragt, was im Trend liegt: gereimtes oder ungereimtes. Was meint ihr?

Liebe Grüße
SpedyG

Liebe SpedG,

ehrlich gesagt, das ist mir ganz egal (also bzgl. im Trend liegen).

Ich mag nichts Gereimtes in solchen Dingen wie Hochzeitseinladungen und Co. Aber das ist natürlich nur meine Meinung, bitte fühlt Euch jetzt nicht auf den Schlips getreten.

@Line76… geht mir auch so mit dem Gereimten. Wir haben einen Reim nur im Hochzeitsabc beim Geschenkthema eingebaut (nur ein Vierzeiler) ansonsten wird es leicht holprig. Es sei denn man ist Goethe :bulb: , aber wer kann das schon von sich behaupten :wink:

@SpedyG: Ich denke es kommt auch darauf an, wie man Euch sonst als Paar kennt - vielleicht wär das Gereimte eben gerade “Euer Markenzeichen”. Lass uns doch den gereimten Text mal probelesen, wenn Du magst!

Gruss
gioconda

Hm finde Gereimtes in kleinen Happen okay - aber nicht der ganze Einladungstext - ich fände es schöner wenns gut formuliert ist anstatt gereimt.

LG Alina

Also gereimte Sprüche finde ich nicht so schön.
Bei unserem Hochzeits-ABC habe ich allerdings versucht ein paar Wortwitze einzubauen, wie z.B. beim Punkt Dresscode: …jeder trägt sein bestes dazu bei!
Ansonsten finde ich es wichtig, dass man sich in dem Text wiedererkennt. Bei mir weiß jeder, dass ich Reime kitschig finde, wenn sie plötzlich in meiner Einladung auftauchen würden, wäre das einfach nicht Ich!

also der gereimte Text wäre so:

Nachdem bereits im Februar
ein Traum für uns wurde wahr,
Wir gaben uns den Hochzeitskuss
im sonnigen *
Hand in Hand am Strand entlang
so fing unsere Ehe an,
weiter wollen wir den Weg wagen
und auch vor dem Traualtar
JA zueinander sagen.

Zu unserer kirchlichen Trauung
am
um
in

und der anschließenden Feier
im
möchten wir Euch herzlich einladen

Wir freuen uns, diesen besonderen Tag
mit Euch zu feiern

Name & Name


Wenn ich das so lese, gefällt mir das ungereimte irgendwie besser.
Wir sind zwar zusammen ein Gedicht - aber dann doch eher ein ungereimtes :smiley:

LG
SpedyG

also ehrlich gesagt finde ich das gereimte auch nicht so gut. Holpert etwas so nach dem Moto “reim dich oder ich fress dich…” oder wie mein Papa immer zu sagen pflegt :

steht ein Bauer auf der Brücke und steckt sich einen Korken in den Po.

Das reimt zwar nicht aber es dichtet… :wink:

Mir gefällt der obige Text auch besser. Gereimte Texte sind schön, aber ich finde nicht als Einladung. Ich würde vielleicht ergänzend einen schönen Spruch mit in die Einladung aufnehmen, aber nicht die Einladung an sich reimen.

LG Sweety :wink:

Ungereimt find ichs viel schöner, dass gereimt ist irgendwie weniger festlich und naja klingt so nen bissel nach Gedichtvortrag…Ich finds auch immer schwierig bei ersten Lesen alles gleich richtig zu betonen, so dass die Reime dann auch rauskommen.

LG Alina

@ Rote Zora

Der Spruch von deinem Vater ist ja echt süß!
Hier im Büro mussten wir herzhaft lachen!!