Einzug in der Kirche - wer wann mit wem?

Hallo Mädels,
da ich in den paar Tagen, die ich nun hier aktiv bin, so viele tolle Antworten von Euch bekommen habe, habe ich nun eine weitere Frage:
Wie zieht Ihr in die Kirche ein? Ganz klassisch mit Eurem Vater und der Bräutigam wartet vorne, als Hochzeitsgesellschaft, schon als Paar, mit oder ohne Trauzeugen…?

Wir denken da gerade drüber nach, denn irgendwie finde ich den Einzug an der Seite des Vaters nicht mehr so ganz zeitgemäss, wenn man wie wir bereits seit 8 Jahren zusammen ist und seit 5 Jahren zusammenlebt.

Freue mich über Eure Meinung und Pläne
Kerstin

Hallo Kerstin!!

Also bei mir war es so!! Mein Mann hat vorne am Alltar auf mich gewartet und mein vater hat mich rein gebracht!! Ich fand es super schön in die Kirche rein zu kommen die Leute stehen alle rechts und links und dein Schatz steht vorne und hat dich in deinem Traumkleid noch nicht gesehen. Ich hatte meine Augen nur bei ihm wir haben uns angeschaut!!
Ich finde es nicht altmodisch denn es ist heute noch viel verbreitet finde ich!! Und ein paar Traditionen muß man ja auch pflegen!!

GLG Andrea

Hallo Kerstin

Also zurest wollten wir das auch so machen, aber da wir jetzt die Fotos vor der Kirche machen, werden wir zusammen in die Kirche gehen.

Bei uns werd der Einzug wie folgt aussehen:

  1. unsere drei suessen Blumenmaedchen
  2. unsere Trauzeugen
  3. wir als Brautpaar

Mit einigem Abstand versteht sich, dass jeder bewundert werden kann… :wink:

Viele Gruesse
Moni

Hallo Kerstin,

mich wird mein Vater in die Kirche bringen, mein dann Fast-Mann wartet am Altar. Bei uns ist die Situation aber auch so, dass wir dann erst nach der Hochzeit zusammenziehen und ich die Jüngste und letzte Tochter zu Hause bin… Deshalb ist es wirklich so eine klassische “Übergabe”…
Wenn es dir gefällt und ihr euch vorher nicht sehen wollt, würde ich es auf jeden Fall trotz der langen Zeit, die ihr schon zusammen seid so machen, sonst ärgerst du dich vielleicht hinterher immer, dass ihr es nicht gemacht habt… Wenn du es aber zu altmodisch findest - man muss das ja nicht so machen. Ihr könnt euch ja auch vor der Kirche das erste Mal sehen und dann zusammen einziehen…

LG Anno

Hallo zusammen,

wir werden es auch so machen, dass wir gemeinsam reingehen. Mein Schatz holt mich vorher ab, dann fahren wir mit der Kutsche und es werden Fotos gemacht und dann ist die Kirche. Dann haben wir nochmal etwas Zeit für uns, bevor es dann richtig los geht.

LG, Steffi


Standesamtliche Trauung: 15.07.2006
Kirchliche Trauung: 12.08.2006

Wir werden es wahrscheinlich auch so machen, dass mein Freund, bis dahin ja schon Mann :wink: , mich vor der Kirche das erste mal sieht, wir dann einen Moment für uns haben u. dann gemeinsam zum Altar schreiten.
Erst wollt ich von meinem Vater geführt werden. Als ich ihn dann gefragt habe, kam nur die Antwort, was soll denn dieser altmodische Quatsch :unamused: Er muss sich ja immer soooo cool 8) geben u. das hat mich dann so aufgeregt, dass ich jetzt, wo er es machen will, abgelehnt habe. Jetzt ist meine Mutter verärgert, weil sie ihn dazu gebracht hat…
Herrje, jetzt bin ich eben einfach dickköpfig :imp: u. gehe doch mit meinem Freund gemeinsam zum Altar.
Was würdet Ihr an meiner Stelle machen??? Habe nicht das allerbeste Verhältnis zu ihm und würde mich fast lieber von meinem Opa zum Altar bringen lassen…Hmmm, bin doch ratlos :confused:

Mit deinem Mann gehen!
Ist ein super tolles Gefühl gemeinsam in die Kirche zu gehen!
Außerdem kann darüber niemand ernstlich beleidigt sein, wenn das “Ehepaar” zusammen in die Kirche geht.
lg

Hallo zusammen!

Wir werden gemeinsam in die Kirche einziehen, nachdem mein Schatz vor der Kirche auf mich gewartet hat. Dies ist allerdings nicht mein Wunsch gewesen- wenn mein Vater noch leben würde, wäre ich sehr gerne von ihm zum Alter geführt worden- ich weiß, wie stolz er gewesen wäre!

Aber ich freue mich auch darauf, mit meinem (dann schon) Mann zusammen in die Kirche einzuziehen: vor uns werden zuerst der Pastor und dann mein Neffe als Blumenkind und dann die beiden Neffen meines Freundes als Kerzen- und Ringkissenträger gehen. Die Trauzeugen ziehen nicht mit uns ein.

Aber noch eine Frage: in der letzten Weddingstyle steht, dass die Braut links vom Bräutigam einzieht- das habe ich aber noch nirgendwo anders so gelesen- in unserem Hochzeitsplanungsbuch steht rechts!
Na was denn nun? Könnte mal jemand für Klarheit sorgen???

LG Nicole

Hm, das mit dem wer auf welcher Seite wurde glaube ich auch schon mal diskutiert…
Ich weiss ehrlich gesagt nicht was richtig ist, aber ich werde auch auf der linken Seite meines Mannes sein, da er auf der Rechten nicht mehr richtig hören kann (nur für den Fall dass ich ihm etwas zuflüstern muss :wink: )

Bei meiner Kollegin ging sie rechts vom Mann…

Viele Grüsse
Moni

Hallo!

Wir werden gemeinsam mit dem Priester in die Kirche einziehen. Ein Bekannter hat letztes Jahr geheiratet und musste vorne am Altar auf seine Braut warten. Er sagt im nachhinein, dass das kein sehr schönes Gefühl war, da vorne zu stehen, ganz allein und zu warten. Das kann ich mir gut vorstellen und möchte das auf keinen Fall meinem Schatz zumuten.
Es sieht zwar immer toll aus, wenn die Braut den großen Auftritt hat und zum Altar schreitet, aber es ist ja unsere gemeinsame Hochzeit, da möchte ich gar keine “Sonderbehandlung” während er alleine in die Kirche rein geht und dann warten muss.
Aber das ist einfach so eine Bauchentscheidung, dass sollte wohl jeder / jede so machen, wie sie es selbst am besten findet. Am besten gar nicht von der Familie und den Freunden beeinflussen lassen :smiley:

Alles Liebe
Gina

wir müssen erst mit dem pfarrer reden, was er gestattet.
mein wusch wäre, dass mein mann vorne wartet nd mein pa mich reinführt. vor mir noch die blumenkinder