Endlich unsere Kirche gefunden!

Ihr Lieben,

ich muss eigentlich nur mal eben meine Freude mit Euch teilen!

Als klar war, dass wir heiraten werden, stand eigentlich sofort fest, in welcher Kirche wir das tun werden. Nun war ich am Samstag nochmal drin, gerade war auch eine Trauung, und da war es mir viel zu wuselig, zu unruhig. Die Türen werden nämlich nicht abgschlossen oder zu gemacht, sondern die Passanten können weiterhin rein- und rausgehen… Es sind zwar Schilder an der Tür, dass bitte icht gestört werden soll, aber das hat wenige gekümmert (mich ja auch nicht)…

Daraufhin habe ich meinen Freund und meine Mutter aktiviert und wir haben nochmal ein paar Kirchen abgeklappert. Und danach, nachdem wir ca. 5 weitere Kirchen gesehen, Sitzplätze abgezählt haben usw., sind wir nochmal in “unsere” Kiche gefahren.
Und siehe da, unser Bauchgefühl hat sofort “JA” gerufen.
Ganz egal, wie unruhig die Trauung am Samstag dort war. Außerdem werden wir viel mehr Gäste haben, das schreckt die Touris vielleicht etwas ab, die Stadt wird leerer sein im Mai und sie ist einfach die wunderschönste Kirche von allen! Herrlich, ich bin so glücklich darüber!

Findet ihr es eigentlich ganz wichtig, dass man dann nach der Trauung mit einem Brautauto zur Location fährt oder ist es nicht vielleicht auch schön wenn man mit allen Gästen zu Fuß geht? Sind bei uns ca. 20 Minuten…

Hallo Line,

schön, dass ihr EURE Kirche gefunden habt. :smiley:

Wir sind mit dem Brautauto zur Kirche gefahren, aber anschließend zu Fuß zur Lokation gelaufen. Wir hatten zur Unterhaltung noch einen Akkordionspieler. Das war total stimmungsvoll, auch den Gästen hat es gefallen.

LG sonnigside

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zu eurer erfolgreichen Suche :smile:

Wir heiraten zwar “nur” standesamtlich, aber wir wollten auch immer vom Standesamt mit unseren Gästen ins Restaurant laufen. Jetzt haben wir uns schlussendlich aber doch dagegen entschieden, weil sich der Weg durch die Nürnberger Altstadt doch etwas zieht (wir schätzen so 15 bis 20 min) und weil wir ja schließlich im November heiraten und da die Chance auf schlechtes Wetter wohl überproportional ansteigt … schade :frowning: Aber so kann ich wenigstens noch ganz süße Schleifchen für alle Autos fabrizieren :wink:

LG
.natsuko

Ich finds total schön zu Fuß durch die Stadt zu laufen, stell mir das für Euch und Eure Gäste als ganz besondere “Einlage” vor!

LG Alina

Wenn Ihr die Möglichkeit habt, geht zu Fuß!

Wir haben Karnevalströten an unsere Gäste ausgeteilt (statt Hupkonzert im Autokorso) und dazu noch Seifenblasen und sind dann mit ca. 100 Personen am hellichten Samstagnachmittag durch die proppevolle Düsseldorfer Innenstadt gezogen. Das war ein Heidenspaß, und ich würde es jederzeit wieder machen!

Trotzdem würde ich mir eine Regenalternative überlegen. Aber wenn Ihr die Wahl habt - unbedingt zu Fuß gehen!

Vielen Dank, Ihr Lieben, super Ideen und Ihr habt mich darin bestärkt, dass wir erstmal den “wir gehen zu Fuß”-Text in die Einladung mit aufnehmen. Free mich jetzt schon!

@ mausekatze: Das mit den Tröten ist eine super Idee! Habt Ihr da ganz normale genommen, die es zur Karnevalszeit gibt oder hast Du evt. einen Hersteller für mich, der die Dinger online verkauft und gut ist?

Nö, wir haben sie tatsächlich ganz banal zur Karnevalszeit bei Kaufhof gekauft - die kosten auch so gut wie nix.

Wenn Du so lange nicht warten willst, kannst Du es ja mal bei www.karneval-discount.de versuchen. Die Versandkosten könnte man sich aber eigentlich wirklich sparen (es sei denn, Du brauchst eh noch ein paar Kostüme für die fünfte Jahreszeit…).

Wir hatten anfangs Bedenken, daß unsere Gäste das total bescheuert finden oder es ihnen peinlich ist, am hellichten Tag in der vollen Fußgängerzone Ende Mai mit solchen Tröten rumzulaufen…war aber echt kein Problem, die hatten richtig Spaß…guckstu hier:

Hm, bißchen klein, hab’s gerade nicht größer…

hi line,

darf ich fragen, welche kirche das ist? in hamburg?

würd auch zu fuß gehen, aber unbedingt mit regenalternative in der hinterhand…
obwohl, wenn der weg nicht matschig ist sehen viele bunte regenschirme bestimmt auch schön aus (nur für dich vielleciht etwas unpraktisch im brautkleid . :confused:
bekannte von uns hatten mal nen normalen stadtbus für alle gemietet, fand ich auch witzig…

lg

@emily: Wir heiraten kirchlich nicht in Hamburg, sondern in meiner Heimatstadt Münster. Da ist alles ein bißchen kleiner und beschaulicher. Und aus Kindheitserinnerungen heraus würde ich sooo gerne im Brautkleid durch die Stadt gehen…
Wobei, ein bus ist vielleicht auch keine schlechte Idee.

hmm, stimmt, das wusst ich auch schonmal dass ihr in münster heiratet :blush:

mit dem brautkleid durch die stadt laufen macht auf jeden fall spaß, bin ja bei unserem fotoshooting mit tag7 auch kurz in den genuss gekommen…

aber jetzt kommt ja erstmal das standesamt (schon so bald, hab ich grad an deinem ticker gesehen), bin gespannt was du berichtest, vielleicht habt ihr ja dieselbe standesbeamtin?