Enttäuschung beim Probe essen

Halli Hallo,

ich muss einfach mal Luft ablassen.
Wir wollten nach unserer standesamtlichen Trauung mit der engsten Familie Mittag essen.
Da das Wunschrestaurant dieses Jahr erst eröffnet hat, haben wir uns gestern zum Probe essen angemeldet…

Die erste Enttäuschung kam bei der Begrüßung. Kein anständiges “Hallo”, oder schön “Schön, dass sie da sind…”

Dann haben wir das Essen ausgewählt. Und die Uhr lief…hat ewig gedauert bis wir unser Essen hatten… ABER

:arrow_right: alle Essen waren nicht heiß
:arrow_right: der Tafelspitz war nicht zart
:arrow_right: das Fleisch war teilweise roh

Ach und das Bemühen um eine evtl. Hochzeitsgesellschaft hat auch gefehlt…

Da man aus Fehlern lernen kann, haben wir das dem Kellner auch alles gesagt…der war stinkig…keine Form von Entschuldigung oder ähnliches…

Er kam mit der Rechnung, wir haben bezahlt und wollten gehen.
Der Typ hat noch nicht mal “Danke” oder “Tschüß” gesagt…

So, was schlechtes habe ich selten erlebt…

Jetzt überlegen wir, ob wir einen Partyservice organisieren…
Hat jemand Erfahrung damit? Was wählt man da für Essen?

Sorry, ist alles etwas lang geworden…aber ich musste das mal los werden…

es gibt schon ausweichmöglichkeiten…nur sind die alle etwas weiter weg…

und da wir ja am 12.12. heiraten, und wir nicht wissen wie das wetter wird, sind wir auf einen partyservice gekommen, damit man bei schlechtem wetter nicht so viel auto fahren muss…

Hallo,

in dem Restaurant würde ich an eurer Stelle jetzt auch nicht mehr essen gehen. Ist schon ein starkes Stück. Außerdem wollt ihr euch an eurem Hochzeitstag ja nicht ärgern, oder?

Wir hatten zur standesamtlichen Hochzeit nen super Partyservice. Das war der Caterer, der bei der VGH auch immer die Veranstaltungen ausführt. Wir hatten euro-asiatisches Fingerfood. Und entgegen meiner Befürchtungen haben sogar meine Großeltern es gegessen und gemöcht. (Ich hatte zur Not aber noch Brötchen und Wurstaufschnitt besorgt. :wink: )

Machts euch zu Hause gemütlich, dekoriert ein bisschen und lasst euch das Essen bringen. Das wird bestimmt ein super Tag!

LG, Marei

Wir haben nach dem Standesamt bei meinen Schwiegereltern gefeiert und uns das Essen auch von einem Caterer kommen lassen.
Das Schöne war, es wurde alles gebracht, war schon fertig und miusste nur noch gegessen werden :smile: Und da wir einige kleine Kinder dabei hatten, war es wesentlich entspannter als es im Restaurant gewesen wäre.

Hallo,

das ist aber echt schade mit dem Restaurant!

Was haltet Ihr denn statt Partyservice von einem Koch, der zu Hause bei Euch kocht? Das hatten Bekannt von mir mal und es war supertoll…
Wenn Ihr nicht zu viele Personen seid schafft der das locker, bereitet alles vor während Ihr weg seid und räumt danach auch alles wieder auf :wink:
Ich vermute mal, dass das günstiger wird als ein Partyservice…

Viel Erfolg bei der Suche und lasst Euch nicht ärgern!!!

LG, miata

Hallo!

Das mit dem Restaurant ist ja wirklich eine Unverschämtheit!!! Da solltet ihr lieber kurzfristig was anderes buchen als euch von solch einem Local die Stimmung verderben zu lassen!
Von wo kommt ihr denn her??? Wenn ihr aus dem Raum Mannheim kommt: In Schwetzingen gibt es einen guten Partyservice (da könnte ich dir die Nummer besorgen) und die Restaurantkette “Foddys” hat auch einen sehr guten Partyservice und da kann man auch vor Ort sehr schön seine Hochzeit feiern (auch wenn man das auf den ersten Blick so nicht glaubt)!

Viel Glück,
daniela

danke für eure lieben worte und guten ideen…

wohnen tun wir zwischen göttingen und kassel.
die standesamtliche Hochzeit findet in der nähe von höxter/brakel in nrw statt…

das mit dem koch ist echt ne gute idee…mal schauen was das www so hergibt…