Er ist das Beste, was mir je passiert ist

Hallo, liebe Mitbräute und Ex-Bräute und überhaupt: Hallo Mädels! Und Jungs! :smiley:
Ich habe mich rar gemacht in den letzten zwei Wochen, irgendwie hat’s nie gereicht für mußevolle Minuten - Stunden - am Rechner. Und auch jetzt stecken wir mitten in der Vorbereitung für die Flitterwochen. Aber ich muss Euch doch zumindest ein paar Eindrücke unseres großen Tages mitteilen, schließlich habt Ihr alle ja auch mitgefiebert in den letzten Monaten, und ich habe hier immer wundervolle Ratschläge und ganz viele warme Worte fürs Herz bekommen… Was wäre ich denn bitte für eine Forumsbraut, wenn ich mich erst im Juni zurückmelden würde? :smiley:

WIR SIND VERHEIRATET! Und wir hatten unsere Traumhochzeit, von der ersten bis zur letzten Minute. Hier ein paar Eindrücke - da ich mich nie kurz fassen kann, wähle ich nur ein paar Szenen aus, den Rest müsst Ihr Euch vorstellen. :smiley:

DER ABEND VORHER
Während mein Süßer mit seinem Bruder und Trauzeugen den Abend in unserer Wohnung verbrachte, wurde ich von meinen Eltern abgeholt. Sie hatten wunderbar gekocht für unseren letzten Abend als vierköpfige Familie mit demselben Namen :smiley: , es gab einen guten Rotwein zu Roastbeef und Spargel, und dann haben wir uns einen kuscheligen Familienabend gemacht. Mein Papi hatte ein richtiges Brautzimmer hergerichtet mit einem Spiegel und einem Stuhl für die Friseurin am nächsten Morgen, mein Brautkleid hing von der Decke und mein Reifrock auch - und das Kribbeln in meinem Bauch wurde immer stärker. Aber wir haben den Abend trotzdem genossen, “Der Vater der Braut” mit Liz Taylor und Spencer Tracey geschaut und noch einmal Kraft getankt. Trotzdem war die Aufregung zu spüren: Mein Vater verzog sich irgendwann in sein Arbeitszimmer, um doch noch einmal an seiner Rede zu feilen, meine Schwester - und Trauzeugin - präsentierte mir ihr wunderschönes Kleid, und irgendwie rückten wir noch einmal ganz eng zusammen in diesem ganz besonderen Moment der Vorfreude.
Die Nacht war lang… nicht nur, weil ich in einem mir nicht vertrauten Bett lag und nicht wie sonst in aufregenden Momenten in den Arm meines großen starken Mannes kriechen konnte, sondern einfach, weil mein Herz klopfte wie noch nie in meinem Leben. Ich konnte nicht anders und stellte mir den Moment, in dem wir gemeinsam ins Trauzimmer gehen, immer wieder vor. Kleiner Trick für alle, denen es ähnlich geht: Genießt es einfach! Vertraut darauf, dass man Augenringe wegschminken kann, und freut Euch über dieses Gefühl, das einmalig ist und so intensiv wie kaum etwas vorher. Dann geht’s. :smiley:

DER MORGEN: OH JE!
Wie gut, dass ich einfach IMMER essen kann. Mit dem Frühstück hatte ich jedenfalls keine Probleme. :smiley: Die Friseurin kam pünktlich, das Styling begann. Aber weil meine Mami von ihrer Friseurin versetzt wurde (das muss man sich mal vorstellen! Wegen Muttertagsalarm und divesen zu legenden Dauerwellen bei älteren Damen schlug die Tante ernsthaft vor, sie könne ja eineinhalb Stunden später noch mal wiederkommen, jetzt sei es schlecht - TROTZ TERMIN!), kamen wir trotzdem in Zeitdruck, denn meine Friseurin beschloss spontan, meine unglückliche Mami heldenhaft zu retten. Um 12.30 Uhr kam mein Chauffeur, ein ganz lieber Freund meines Bräutigams, um 13 Uhr wollten wir abfahren. Was soll ich sagen: Um 18 Minuten nach eins saß ich voller Angst, zu meiner eigenen Trauung zu spät zu kommen, im Auto. Ich hatte nicht mal mehr in den Spiegel gucken können. Nachdem die Frisur fertig war, konnte ich nur in die Strümpfe schlüpfen, ins Kleid springen und loslaufen. Aber meine Friseurin ist ein Profi: Ein Blick in den Autospiegel zeigte mir, dass alles perfekt war und ich (bei aller Bescheidenheit) wunderschön aussah. Und mein Chauffeur schaffte es, nicht nur pünktlich anzukommen, sondern mich während der Fahrt so wunderbar abzulenken, dass ich mich wundervoll amüsierte und erst bei der Ankunft wieder kalte Hände bekam.

DER MOMENT
Den Anblick meines Bräutigams, der in seinem Anzug einfach umwerfend aussah, den Brautstrauß bereit hielt und mich anstrahlte, als sei ich das Schönste, was er je gesehen hat, werde ich niemals vergessen. Auf einmal wurde ich ganz ruhig. Mein geliebter, wunderschöner Mann! Er war da und wartete auf mich, ich war da, pünktlich sogar, unsere Familien und Freunde schauten schon ungeduldig und aufgekratzt aus dem Trauzimmer heraus, unsere Blumenkinder sahen zum Anbeißen aus in ihren Ritter- und Burgfräuleinkostümen - warum sollte ich nervös sein? Ich konnte nur noch strahlen und mich an jedem Detail freuen. Dann ertönte die Musik aus dem Zimmer. “Ich habe einen Schatz gefunden und er trägt Deinen Namen…” Mir lief eine Gänsehaut über den Rücken. Wir sahen uns in die Augen, die bei uns beiden ein bisschen feucht waren, nahmen uns fest bei den Händen und betraten das Trauzimmer. Die Gäste standen auf, das Zimmer war bis auf den letzten Platz gefüllt, hinten standen noch einige Leute. Ich sah vertraute Gesichter, schon jetzt zu Tränen gerührt und strahlend, und bekam wieder Herzklopfen.

DIE TRAUUNG
Wir hatten einen wirklich wunderbaren Standesbeamten, der die richtige Balance schaffte: eine festliche Trauung mit einer sehr persönlichen Ansprache, dabei aber immer mit einem Augenzwinkern und mit der Einbindung unserer Liebsten. Mein Patenkind brachte (fast alleine :smiley: ) das Ringkissen, unsere Freunde lasen ein Gedicht von Erich Fried vor (“Dich”, ein wunderschöner Text!), unsere Mütter, meine Schwester und zwei unserer engsten Freunde trugen Wünsche für das Brautpaar (eigentlich Fürbitten, aber ohne kirchlich-religiöse Aspekte) vor - und wir hatten für den Moment des Ringtausches eigentlich ein paar Sätze eingeplant, die wir einander sagen wollten. Christoph hatte sie vergessen. Seine Hände hielten meine und zitterten ein bisschen, er hatte Tränen in den Augen und sagte, er habe alles vergessen, was er sich vorher so sorgsam überlegt habe, nur eines werde er niemals vergessen: “Ich liebe Dich!” Dann steckte er mir den Ring an. (Bei der Erinnerung dieses Moments kullern gerade ein paar Tränchen über mein Gesicht… Es war so ein wunderschöner Augenblick!) Ich konnte nur noch sagen, wie glücklich er mich macht, seit er in meinem Leben ist, und dass ich immer für ihn da sein wolle, mein Leben lang - dann stockte mir auch die Stimme, und ich steckte ihm seinen Ring an.
Als wir - von unseren Blumenkindern emsig mit Blüten versorgt - in den Burginnenhof traten, empfingen uns unsere Freunde mit einem Spalier aus roten Rosen, einem Meer aus Seifenblasen und roten Herzluftballons. Es war ein grandioser Anblick.

DAS FOTOSHOOTING
Wir hatten Glück, das Wetter erbarmte sich und öffnete die Wolken für ein Sonnenfenster. Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein turtelten wir, was das Zeug hielt - die Fotos sind entsprechend authentisch und wunderschön geworden.

DIE FEIER
Alle Details aufzuzählen, würde zu weit gehen. Aber so viel sei gesagt: Für uns war es die perfekte Hochzeitsfeier. Das Essen war grandios, beide Väter hielten kleine, sehr persönliche und schöne Reden, unsere Freunde hatten sich diverse Aktionen überlegt - wir bekamen ein Kochbuch mit den Lieblingsrezepten unserer Gäste, es gab ein Gästebuch mit Fotos von allen Gästen, die durch einen großen roten Herzrahmen schauten, es wurde eine Kiste gepackt, die wir erst am ersten Hochzeitstag öffnen dürfen, außerdem ein wirklich lustiges Spiel - und es wurde getanzt und gefeiert, dass die Schuhsohlen qualmten, und zwar bis morgens um halb fünf. :smiley:
Die Location war wunderschön. Meine Freundin und ich hatten ja einige Zeit mit der Planung der Tischdekoration verbracht und alles selbst hergestellt, aber es hat sich auch wirklich gelohnt. Jeder Tisch hatte ein eigenes Schokoladenmotto mit individueller Streudeko und einem Holzgesteck, das das Motto symbolisierte. Vollmilch-Chili mit echten Chilischoten und Mini-Schokoladenstücken für unsere feurigen Singles zum Beispiel, für die Verwandtschaft war der Tisch mit Toffifee, Goldnuss und Schogetten dekoriert (Kindheitserinnerungen), der Brauttisch mit Champagnertrüffeln - und so weiter. Das passte so gut zu dem kleinen, historischen Rittersaal mit den festlich gedeckten weißen Tischen und den Stuhlhussen, es war einfach - perfekt.
Das Essen war - wie gesagt - grandios, und der Höhepunkt war das Dessert: Hochzeitstorte (Walnuss-Sahne mit Marzipan) und zwei Schokoladenfontänen, in die Fruchtspieße und Waffelröllchen getaucht werden konnten. Einige Gäste sind gleich davor stehen geblieben und haben ihren Nachtisch “an der Quelle” vernascht. Auch die Mitternachtscurrywurst kam gut an…
Unsere DJs haben ihren Job unglaublich gut gemacht und es geschafft, eine immer volle Tanzfläche zu schaffen, ohne deutschen Schlager zu spielen. Die Musik war toll. Wir haben sowohl paarweise getanzt als auch richtig gerockt. Das alles im roten Brautkleid vor einem offenen Kamin mit loderndem Feuer - eine Party, die ich nie vergessen werde! Natürlich gibt es immer einzelne Gäste, die es schaffen, mürrisch auf ihrem Platz zu hocken und der Tanzfläche fern zu bleiben, aber viele waren es nicht. :smiley: Die meisten hatten richtig viel Spaß und ein ziemlich großer Kern hielt es bis zum Ende um halb fünf aus.

DIE HOCHZEITSNACHT
the_kate genießt und schweigt… :smiley: Ich kann nur so viel sagen: Mel, Deinen Plan mit der schönen Unterwäsche solltest Du unbedingt beibehalten! Man ist nach zwei schlaflosen Nächten und einer Party bis um halb fünf TROTZDEM unter Umständen nicht zu müde, um noch zu zweit weiterzufeiern…

So viel also zu unserer Hochzeit. Ich werde mich gleich daran setzen und ein neues Pixum-Album anlegen. Dann können die, die immer schon eine rote Braut sehen wollten, sich einen optischen Eindruck davon verschaffen, wie grandios man farbig heiraten kann!

Ihr Lieben - ich freue mich auf Eure Reaktionen und drücke Euch noch mal ganz feste. Was wäre diese Hochzeit ohne Herztaschentücher mit “Für Freudentränen”-Banderole gewesen oder ohne Seifenblasen oder ohne die Notfall-Körbchen auf den Toiletten? :smiley: Ich habe hier so viele tolle Tipps mitgenommen… Ein Tipp von Betty, den ich an dieser Stelle nur noch mal wiederholen kann: Gebt Euch nie mit einem Kompromiss zufrieden. Diesen Tag könnt Ihr nie wiederholen - jedes Detail ist es wert, umgesetzt zu werden!

Eure verliebte und verheiratete
KATE

…schluchz… :cry:

Klingt traumhaft - nicht nur weil es sicher ein wunderschöner Tag war, sondern auch, weil Du einfach einmalig erzählt hast… Danke für diesen Bericht!

Und: Nein, keine Kompromisse, niemals! :smiley:

OH GOTT… ich sag nur DAUER-GÄNSEHAUT und IMMER noch TRÄNCHEN in den Augen … :smile: Und das im Geschäft :wink:

Einfach nur Traumhaft schön, Eure Hochzeit. Ich krieg mich gar nimmer ein!
:blush:
Herzlichen Glückwunsch nochmal, zu der gelungenen Hochzeit.

Ganz viele liebe Grüße zur frisch gebackenen Ehefrau,
von Krischdel

Liebe Kate,

vielen vielen Dank fuer deinen ausfuehrlichen und sehr persoenlichen Bericht. Mir sind gleich ein paar Traenen runtergekullert, als ich das so alles gelesen habe. :unamused: :laughing:

Es freut mich so fuer euch, dass alles geklappt hat. Schoen auch die Musik beim Einzug :wink: gell, das ist ein toller Moment. :wink:

Nochmal ganz herzliche Glueckwuensche
Andrea

Liebe Kate,

einen ganz herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Hochzeit…

musste mir grad auch heimlich ein paar Tränchen wegwischen…

kann die Fotos gar nicht erwarten 8)

und ich kann nur sagen ICH LIEBE DIESES FORUM
die Geschichten von anderern Bräuten erhöhen so richtig die Vorfreude, und man kanns kaum erwarten selber dran zu sein… :blush:

Was wäre eine Hochzeit ohne ein paar verrückte Forums-Hühner die sich über die Wichtigsten Sachen des Lebens - für normale Menschen: Lapalien - austauschen…
ach… ich bin grad so gerührt…

einen ganz dicken Drücker, die grad sehr gerührte Lexi

Liebe the_kate!

Ich freu mich so für dich!!!
:smiley: :smile: :laughing: :wink: :laughing: :smile: :smiley:
Ihr hattet ja einen wunderschönen Hochzeitstag!

Ich freu mich schon auf die Fotos!

Wunderschöne Flitterwochen wünsch ich euch!

Christiane

Hey Kate,

herzlichen Glückwunsch und lieben Dank für diesen wunderschönen Bericht.
Ich glaub, ich fange jetzt gleich mal mit einer Großpackung Baldrian oder sowas an, denn wenn ich schon bei den Schilderungen der Hochzeiten der Forumsbräute so gerührt bin, wie wird das denn dann erst bei der eigenen Hochzeit?

Genieß Deine Flitterwochen und ich freue mich schon auf Bilder. Einen kleinen Vorgeschmack kann ich ja jetzt schon genießen. (Avatar). Ihr schaut toll aus!
lg
Bix

PS: Danke nochmals für den Bericht. Ich weiß jetzt, dass sich der ganze Aufwand lohnt!!!

Hallo Kate!!

jetzt sind wir Beide verheiratet :smiley:

Dein Bericht ist sooo schön!

Der 12.05. war ein gutes Datum! Und das Wetter hat mitgespielt yippie

Ich wünsche Euch schon mal tolle Flitterwochen!!

hallo kate!

wenn die fotos nur halb so gut geworden sind,
wie dein bericht, dann sind sie ja phantastisch!!!

ich freu mich für euch, dass “euer tag” so wunderschön und perfekt war!

gruß
juli

Liebe Kate,
Du hast mich mit Deinem Bericht zu Tränen gerührt. Jetzt weiß ich wieder, warum mir jedes winzige Detail, was andere müde belächeln, so wichtig ist. Ich tue es für uns und für einen unglaublichen Tag. Und nein, Kompromisse gibt es nicht.
Ich freue mich, dass Ihr eine so schöne Hochzeit feiern konntet. Allein der Familienabend vorher klingt wunderbar prinzessinnenhaft.
Ich wünsche Euch genauso traumhafte Flitterwochen (wo geht es denn hin?).
Liebe Grüße
Mel, die immer noch feuchte Augen hat :wink:

ich muss auch sagen, der Familienabend klingt ja super!!!
Allerdings bin ich ja nie so weit, dass ich am Abend vorher entspannen kann!!

Liebe Gruesse
Andrea

Das hört sich nach einer wirklich wundervollen Hochzeit an. Herzlichen Glückwunsch!!!

Dein Bericht war sooo schön, auch mir sind die Tränen gekommen. Vorallem, da wir auch vorhaben auf dem Standesamt “Das Beste” spielen zu lassen.

Ich wünsche dir alles erdenklich gute für deine Zukunft an der Seite deines frischgebackenen Ehemannes!

schwääärm!!!

herzlichen glückwunsch und danke für diesen schönen bericht, bin schon auf die fotos gespannt!

grüssle;)

Soooooooooooo schön!

Liebe Kate danke für deinen Bericht, ich hab Tränen in den Augen!

Bei mir ist es ja noch ein Weilchen hin, aber es ist wirklich wunderschön mit euch auf diesen tollen Tag “warten” und mitzuerleben wie schön es werden kann.

Ach, was soll ich nur sagen soooooooooooooo schön! :smiley:

Liebe Grüße, Stephie

Hallo Kate,

danke für den tollen Bericht, freue mich sehr auf Fotos !

Musste auch ein paar Freudentränen mit dem Taschentuch bändigen, ich glaube ab jetzt sollten wir alle Tempos neben dem Computer parken…jetzt geht das Hochzeitsfieber erst so richtig los.

LG Teufelchen

Hallo,

ich muss mir erst die Tränchen wegzwinckern sonst kann ich nicht weiterschreiben.

Erstmal, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

und vielen Dank für diesen wundervollen Bericht.

Grüße

Dodo

Hallo Kate,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zu Eurer Hochzeit! Bin schon sehr gespannt auf Deine Fotos - Ihr seid so ein hübsches Paar. Dein Avatar verspricht einiges. Danke für Deinen fesselnden Bericht! Fast, als wären wir dabeigewesen… :wink: Wünsche Euch wundervolle Flitterwochen!

Liebe Grüße von Eva

Hallo Kate,

freu mich riesig für euch, dass ihr so eine schöne Hochzeit erlebt habt!

Herzliche Glückwünsche auch von mir!

GLG Summer :smiley:

WUNDERSCHÖN!!!

ICH GRATULIERE DIR und danke dir für den wundervollen Bericht!

Liebe Grüße, Anna

Wenn das hier so weitergeht, minimiere ich unseren Taschentücherbestand zu Hause extrem!!!

Ein wunderschöner Bericht, der mich wieder einmal zu Tränen gerührt hat!
Ich wünsche Euch, dass Ihr immer so glücklich bleibt, wie an Eurem Hochzeitstag!!!

Claudi