Eröffnungstanz mit Brautstrauß?

Eröffnungstanz mit Brautstrauß

  • Ja
  • Nein

0 Teilnehmer

Hallo Ihr Lieben

ich brauche mal Eure Meinung oder wie Ihr das handhabt.

Habe ja schon gelesen, das einige von Euch einen Wiederholungstanzkurs besucht haben. Wir auch :confused:
Die Tanzlehrerin war super nett, hat uns auch gezeigt, wie man auf die Tanzfläche geht und sich aufstellt, sich verneigt ??? :confused: (macht man das??) und anfängt zu tanzen.
Soweit so gut.
Als sie dann plötzlich sagte "…und denken sie an den Brautstrauß in ihrer Hand… " Bitte ??? Ich soll den Strauß mit auf die Tanzfläche nehmen??? :open_mouth: :open_mouth: Das war ihr ernst.
Ich fühl mich total überfordert. Wir sind nunmal nicht die besten Tänzer, mein Kleid hat eine “ordentliche” Schleppe, mein Strauß soll ein langer Wasserfall-Brautstrauß werden (ist dann bestimmt schwer), mit Kleid tanzen üben ist auch nicht–also bitte was soll das??? :cry: :cry: :cry:
Kennt Ihr das auch somit dem Strauß???

LG Kati

Mit Brautstrauß? Hab ich bislang weder gesehen noch davon gehört… Werde ich sicher auch nicht machen. Selbst wenn das so Tradition sein sollte, finde ich das schon extrem unpraktisch. Da würde ich zur Not dann eben auf diesen Brauch verzichten. :wink:

Also das mit dem Verbeugen finde ich ja noch viel komischer :open_mouth: Habe ich noch nie gesehen; dass Bräute den Brautstrauß beim Tanz dabei haben dagegen schon öfter auf Fotos.
Ist aber beides kein Muss, so was gibts ja eh nicht bei Hochzeiten :wink:
Verbeugen finde ich persönlich ja total affig. Und der Strauß hätte mich auch sehr gestört. Man ist so schon genug mit gut tanzen, nett lächeln und dem Kleid beschäftigt.
Ich würde mal sagen: Lass ihn weg.

Werde auch ohne Tanzen, ich glaube vor lauter Aufregung, würde ich ihn eh liegenlassen. Bin kein Paartänzer, alleine ja, aber zu zweit, muss halt noch üben.

Von daher, eindeutig ohne.

Hallo Mädels,

Den Brautwalzer tanzt man traditionell mit dem Brautstrauß. Ist natürlich etwas schwieriger, besonders wenn er ein gewisses Gewicht hat. Kann mir schon vorstellen, dass es ein wenig viel wird, wenn man wenig Tanzerfahrung hat, Kleid, Strauss und Mann zu koordinieren. :wink:

Und das Verneigen - nun, das gehört zur Tanzettikette. Wer viel tanzt, für den gehört es einfach dazu (da denkt auch keiner drüber nach).

Liebe Grüße von Eva

Also ich werde schon allein aus dem Grund ohne Strauß tanzen, weil ich ihn dann schon nicht mehr haben werde. Wir werden ihn auf das Grab seiner Mutter niederlegen. Aber selbst wenn, wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, mit Strauß zu tanzen. Finde ich sehr unpraktisch. Und das mit dem Verbeugen fände ich auch sehr seltsam. Man ist ja schließlich nicht auf einem Tanzwettbewerb. Mach es so, wie es Euch am besten passt.
LG Mel

hallo Kati,

ich habe auch vor, ohne brautstrauß zu tanzen…kann es mir auch ehrlich gesagt nicht mit vorstellen…ich bin froh, wenn wir zwei den tanz ohne größere probleme über die bühne bringen, da brauch ich nicht noch einen brautstrauß…nein, definitivb findet der tanz ohne brautstrauß statt…aber ich denke, jeder sollte das wirklich so machen, wie es am angenehmsten ist…einige werden sicherlich keine probleme mit strauß haben…ich kann es mir für uns überhaupt nicht vorstellen…

LG,
Mimi

Hallo Ihr alle,

vielen Dank für Eure Meinungen :smile:
@Eva: Dir merkt man die Tanzerfahrung an :laughing: . Waren für mich alles böhmische Dörfer :blush:

Denke, das ich den Strauß nicht mit auf die Tanzfläche nehme. Werde bestimmt genug mit dem Rest zu tun haben. :laughing: :laughing:

Und bis es so weit ist, heißt es üben, üben und nochmals üben :smiley: :smiley: :smiley:

LG Kati

Hallo Kati,

mir ist noch was eingefallen zur Verbeugung: Der Herr macht vor der Dame eine nur angedeutete Verbeugung, wenn er sie zum Tanzen auffordert. Ein Klappmännchen macht man nicht, das würde in der Tat etwas affektiert aussehen. Das wäre die vollendete Ettikette (in Wien beim Opernball beispielsweise), in der Praxis sehe ich es allerdings auch eher selten. Wenn der Herr eine fremde Dame zum (Standard-Tanz) auffordert, gehört es sich schon.

Wir haben das Tanzen mit Strauß eben spasseshalber mal probiert. Die Dame hat den Strauß in der rechten Hand und der Herr legt seine Linke um die Hand der Dame. Dann kann er sie führen und sie kann sich auf das Halten des Straußes konzentrieren. Bei einem schweren Strauß können auch beide ihre Hände um den Strauß verschränken.

Liebe Grüße von Eva

Also ich kenn das nur so, dass man mit Strauß tanzt aber vorallem deswegen, weil bei einer Brautentführung der Strauß mitenführt wird und die Braut deshalb auf ihren Strauß den ganzen Abend aufpasst, bzw. die Trauzeugen passen auf.

Wie bei allem anderen gilt auch hier: macht es so, wie es Euch gefällt.

Mit meinem Strauß hätte ich einen Einbrecher erschlagen können - keine Chance, den drei Minuten lang am fast ausgestreckten Arm auf Brusthöhe zu halten. Bin auch gar nicht auf die Idee gekommen, höre ich hier zum ersten Mal, daß das “üblich” sein soll.

Und wenn Ihr Verneigen affig findet, laßt es. Ja, zur “Tanzetikette” gehört es dazu - muß man aber nicht wissen, wenn man kein Tänzer ist. Wir haben es auch nicht gemacht - war ja schließlich unsere Hochzeit und kein Tanzstunden-Ball. Wenn man keinen perfekten, rauschenden Wiener Walzer hinlegt sondern so wie wir die Hochzeits-Sparversion, dann paßt es auch wirklich nicht zusammen.

Hallo!
unsere Vorgehensweise: kein Brautstrauss, ein gemeinsames Einlaufen auf der Tanzfläche und am Ende habe ich einen leichten Knicks vor meinem Mann gemacht - passte irgendwie zum Walzer …

LG Britta

hallo,

wir werden mit strauss tanzen, gehört einfach dazu.
der kommt dann in die linke hand, mit der ihr euren mann an der schulter fasst! nicht an die gestreckte hand!!!
das passt dann schon, meine schleppe werd ich hochnehmen, bzw. an den a… stecken.

grüssle;)

wir tanzen auch mit Strauß… zumindest den ersten Tanz.
wir wollen aber evtl mehrere Brauttänze und die dann ohne Strauß

@Pixel:

echt gehört der in die linke hand?

wusste ich nicht… ich hätt ihn automatisch in die rechte getan…

@ Britta
Also echt, einen Knicks vor dem Ehemann - und das als emanzipierte Frau :wink:

Ok, das mit dem Verbeugen habe ich wohl ein bisschen falsch verstanden. Das Paar verbeugt sich also voreinander. Und ich dachte, beide verbeugen sich vor dem Publikum :blush:
Aber ich glaube, selbst das wäre mir zuviel Tanzstunde gewesen.
Wir sind gemeinsam auf die Tanzfläche gegangen, haben angefangen zu tanzen und haben dann irgendwann (so ca. nach 2 Minuten) mit Brautvater und Bräutigammutter weitergetanzt. Und dann tanzten alle…

Hallo,
also wir werden auch mit Brautstrauß tanzen.
Ich hätte den Brautstrauß auch in die rechte Hand genommen, gehört aber laut unserem Tanzlehrer wirklich in die linke Hand!

LG Vanessa

Hallo Ihr Lieben,

das mit dem verbeugen vor einander soll vom Herren nur angedeutet werde und die Braut soll einen kleinen Knicks machen. Hab mich da wohl etwas komisch ausgedrückt :blush: :blush: . War noch zu schockiert :open_mouth: .
Na bin ich froh, das unsere Tanzlehrerin gesagt hat, ich soll den Strauß in meine rechte Hand nehmen :smile: . Meine linke wird genug mit der Schleppe zu tun haben :laughing: , … aber ich nehm den Strauß nicht mit … :laughing: :laughing:
oder wir müssen noch einen Quantensprung beim Tanzen vollbringen(aber das glaub ich eher nicht, uns fehlt die Zeit zum üben) :laughing: :laughing:

Liebe Grüsse Kati

hallo,

wir haben den brautwalzer auch mit brautstrauß in der hand getanzt,
die restlichen tänze dann aber nicht mehr, weil zu unpraktisch
(habe dann den strauß einer vertrauten person zur aufbewahrung gegeben, nicht, dass er mir geklaut wird— ist aber im laufe des tages trotzdem 3mal passiert… :confused: :wink: ).

den strauß in die linke hand zu nehmen,
find ich nen guten tipp,
wir hatten ihn in der rechten,
und das war net so praktisch.
wobei ich mir vorstelle, dass es auf den bildern besser aussieht, wenn er in der rechten ist?

gruß
juli

Hallo monalisa und kati,

genau so - leichter Verbeuger des Herren und angedeuteter Knicks der Dame - quasi als Danke für den Tanz.

Man muss vor lauter Emzipation ja nicht die Etikette aus den Augen verlieren breitgrins

LG Britta

— Begin quote from "Schwabenbraut"

Hallo Mädels,

Den Brautwalzer tanzt man traditionell mit dem Brautstrauß.

— End quote

Also ich habe es bei über 1000 Hochzeiten noch nicht erlebt, das jemand den Eröffnungstanz mit dem Brautstrauss tanzt.
Und verbeugt hat sich auch noch keiner.