Euere Meinung

Hallo,

wir sind momentan dabei, uns Gedanken über die Tischordnung zu machen. Mein größtes Problem ist der Brauttisch, da ich eine kleine Verwandschaft habe (nur einen Bruder) Mein Verlobter hat zwei Brüder mit Frau und jeweils zwei Kindern.

Allein schon aus diesem Grund sieht der Brauttisch unmöglich aus. Das zweite Problem ist, dass zwei dieser Kinder sehr aktiv sind. Ich hab die befürchtung, dass spätestens nach zwei Stunden der Tisch zum grauen aussieht.

Die einzige Idee die wir haben ist, dass wir nur die Eltern mit an den Brauttisch nehmen, aber damit werden wir wohl Ärger in der Familie heraufbeschwören.

Könnt Ihr mir einen Tip geben? :confused:

Hallo Nicole,

wir haben zwar noch keine Tischordnung, aber wir werden wohl auch nur unsere Eltern mit am Tisch haben, da wir inklusive der gesamten Familie, nur Eltern und Geschwister mit Kindern, schon 19 Personen sind.
Und bei den letzten beiden Hochzeiten bei denen wir Gast waren war das auch so.

Glaubst du denn dass eure Geschwister sich darüber ärgern ?

LG Peggy

Hallo,

mein Bruder mit Sicherheit nicht, aber eine meiner Schwägerinen wird wohl Stress machen. Dabei sind es ja Ihre Kinder?

Das Probelm ist als, dass es absolut unförmit wird. Die Mutter meines Verlobten hatte sogar die Idee, dass Onkel und Tanten auch noch am Brauttisch sitzen müssen, dass hab ich Gott sei Dank abwenden können.

Bei uns stoßen halt zwei Welten aufeinander. Meine Eltern sind modern und aufgeschlossen. Meine Schwiegereltern eher altmodisch und wollen es immer jedem Rechmachen.

Wir sind der Meinung, dass das unsere Hochzeit ist. Aber durch die Diskussionen wird man total verunsichert.

Nicole

hmm, also ich kenn es auch so, dass nur die Eltern mit am Brauttisch sitzen und der quasi präsidiert - also quer zu allen Tischen steht. Dann können alle zum Brauttisch gucken. Vor allem lässt sich das Gezänk, wer mit am Tisch sitzen darf so eindeutig vermeiden. Eltern und Punkt. da kan kein Schwager ode ähnliches sauer sein. Schwierig ist das dann nur, wenn die Eltern neue lebensgefährten haben…
Das einzige was bei dem Präsidialtisch ein bißchen unglücklich ist, ist das man sich als Braut/Bräutigam nicht so richtig unterhalten kann…
lg

Hallo Nicole,

wie groß ist denn euer Brauttisch? Wieviele Personen passen dran?
Was wäre beispielsweise mit euren Großeltern?

So wars bei uns: meine Eltern (+neue Partner), die Mutter meines Mannes (leider Witwe) und meine Großeltern (2x Oma, 1x Opa).

Zuerst wollten mein Mann und meine Schwiemu auch den Bruder meines Mannes mit Frau und Kind mit an den Tisch setzen, das wollte ich aber nicht, da die Kleine so am Tisch schon kein Benehmen hat. Das regt mich bei jedem Essen innerlich auf - da wollte ich das nicht auch noch auf meiner Hochzeit haben.
Außerdem habe ich noch eine Stiefschwester mit kleinem Kind - die hätten dann ja auch noch dran gemusst und das passte dann von der Anzahl nicht.
Dann haben wir die Lösung mit den Großeltern gefunden. Das war perfekt, so waren alle zufrieden.

Ansonsten, wenn es keine Großeltern gibt nimm vielleicht noch die Trauzeugen mit an den Tisch. Und du hast Recht - es ist EURE Hochzeit!

Hi,

ich würde an den Brauttisch “nur” die jeweiligen Elternpaare und die Trauzeugen mit Partner dransetzen.

So bleibt es gerecht und niemand fühlt sich arg auf den Schlips getreten.

Die Kinder sollten vielleicht Ihren eigenen Bereich oder einen eigenen Tisch haben, auf welchem sie ein wenig!! Chaos anrichten können. Es ist halt schwer, die kleinen Racker ruhig am Tisch zu halten :smile:

Liebe Grüße
Jana

Hallo Nikole,
da es ja eure Hochzeit ist, würde ich nur die Gäste an euren Tisch setzten, die ihr da auch sitzen haben möchtet - Punkt!

Bei aller Diplomatie, das ist euer Tag!!!

Ansonsten würd ich die Trauzeugen und Eltern neben euch hinsetzten.

LG Bettina

würde mir da auch nix einreden lassen. wir werden es so handhaben, dass unsere eltern und die trauzeugen + partner am tisch sitzen. großeltern haben wir beide leider keine mehr und mein bruder freut siche her, wenn er bei den “jungen” sitzen kann als bei den “alten” :smiley:

ich kenne nur folgende Varianten:
Brauttisch: Brautpaar, Elter, Trauzeugen
Brauttisch: Brautpaar, Eltern, Großeltern
Bei uns wird noch meine Schwester bei uns sitzen, ist aber kein Problem, da mein Freund Einzelkind ist und meine Oma kein Deutsch kann und so eine Person mehr am Tisch zum Unterhalten hat. Der “Rest” kommt an den Familientisch.

Hallo

An unseren Brauttisch werden beide Elternpaare sitzen, wenn meine Großtante gesundheitlich schafft zu kommen wird sie mit an den Brauttisch gesetzt und dann auch seine Oma. Wenn sie es aber nicht schafft sitzt seine Oma bei anderen Verwanten.
Ansonsten haben wir uns dazu noch keine großen gedanken gemacht. Möchten erstmal abwarten wieviel Gäste kommen, dann werden wir entscheiden wie wir die Gäste zusammen setzten

Hallo,

also wir haben es so geplant, an den Tisch kommen die Eltern und die Geschwister an den Brauttisch so wie die Großeltern und ie Trauzeugen.
Ich finde es einfach so sher schön und mit dem Kin meiner SChwester ist das auch kein Problem, da Kinder immer etwas wibbelig sind, da muss man halt mit Leben.
Ich fänd es langweilig, wenn die kleinen nur brav auf Ihrem Platz sitzten würden.
Aber das muss jeder für sich entscheiden.