Feier ohne Kinder

Liebes Weddingstyle-Team,

Wie teilt man den Gästen mit, dass die Feier ohne Kinder stattfindet? Wir sind Anfang 40 und haben keine Kinder. Bis auf 2 Paare haben auch alle unsere anderen Gäste keine “Kinder” mehr. Diese sind längst erwachsen. Die Kinder von den 2 Paaren sind jedoch von 1 bis 6 Jahre. Wir sind platzmäßig sehr eingeschränkt, für Kinderbetreuung ist überhaupt kein Platz. Wie kann ich das auf der Einladung oder bei der Übergabe der Einladung das kommunizieren. Vielen lieben Dank für eure Hilfe! Michaela

Liebe @Micha.

Das klingt wirklich nach einer sehr verzwickten Situation für dich und deinen Hasen.

Ich glaube, ich würde es so machen, das nicht auf der Einladung zu erwähnen. Da es sich ja “nur” um zwei Paare mit Kindern handelt, finde ich persönlich es besser mit diesen das Gespräch zu suchen. Vielleicht ergibt es sich ja, dass ihr euch zum Kaffee trefft und ihr dort auch eure Einladung übergebt. Erklärt einfach, dass ihr hin und her überlegt habt, aber zu dem Schluss gekommen seid, dass ihr ohne Kinder feiern möchtet. Wenn schon die räumlichen Kapazitäten das nicht hergeben…und was wäre unentspannter -vor allem für die Eltern- wenn die Kinder den ganzen Tag quengeln und sich nicht austoben könnten.

Vielleicht finden die es ja auch ganz toll, einen kinderfreien Abend zu haben…Babysitter organisiert und Mama & Papa können ganz gelassen und ungestört feiern…ich drück dir die Daumen und halt uns doch auf dem laufenden. Ich kann mir vorstellen, dass viele euer Problem auch haben.

Ganz viele Grüße
Jewels

Herzlichen Dank, für die Vorschläge, ich halte euch auf dem laufenden. lg Michaela

Liebe @Micha,
zunächst möchte ich mich entschuldigen, dass ich mich so lange nicht habe melden können.
Wir setzen gerade unser erstes Geburtstagsgeschenk anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums um und das hat mich mächtig in Beschlag genommen. In Kürze erfahrt ihr mehr :wink:

Nun zu Deiner Frage: Ich würde das gar nicht groß auf der Einladung kommunizieren, sondern die zwei Paare persönlich anrufen. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass sich Eltern freuen einmal einen Tag ohne ihre Kinder zu verbringen und finde, das sollte auch kein Problem sein – ohne ein Fest mit vielen Kindern schmälern zu wollen. Ich finde aber, dass jedes Brautpaar selbst die Entscheidung treffen darf, wie sich die Gäste zusammensetzen.
Ich hoffe, das konnte Dir etwas helfen. Gerne bin ich für Dich da, falls Du noch weitere Fragen hast.