Finanzierung der Hochzeit

Finanzierung der Hochzeit

  • selbst
  • Eltern
  • Kredit

0 Teilnehmer

Hallo,

mir brennt schon lange eine Frag unter den Nägeln. Wie finanziert ihr die Hochzeit? Macht ihr das selber, Eure Eltern oder gar auf Pump?

WIr bekommen eine großen Betrag von meiner Familie, zusätzlich das Kleid und der Chor in der Kirche. Was meine Schwiegereltern geben steht noch in den Sternen…

LG nina

Mein Schwiegervater hat das Essen für die Hochzeitsgesellschaft übernommen. Fand ich sehr nobel, zumal er nicht ‘hineingeredet’ hat. Ansonsten haben wir alles selber zusammengerafft (und das war nicht wenig). Dafür hatten wir wenigstens das alleinige Bestimmungsrecht. Allerdings muss ich dazu sagen: meine Eltern sind nicht mehr am Leben. Ansonsten haben Sie immer gesagt: WIR zahlen Deine Hochzeit. Nun haben wir eben ein Teil meines Erbes dafür genommen und somit doch einen Teil durch sie gezahlt :smile:

LG Britta

hab mal für selbst gestimmt, bekomm aber auch das kleid von meiner mama, bzw. hab ich schon bekommen.
geldgecshenke haben wir nicht einbezogen, haben ein budget für das wir selbst aufkommen können, sind danach nur bettelarm;)

grüssle

Tja… mit der Finanzierung ist das so eine Sache…

Meine eine Oma schenkt uns einen größeren Betrag…
seine Eltern zahlen die Hälfte vom Essen und das Auto…
Meine Eltern übernehmen den Geburtstagsbrunch am Morgen danach… außerdem macht mein Papi ja die Papeterie (da steckt auch ganz viel Arbeitszeit drin)…

Der Rest und die Kleidung bleibt uns…

Wir bezahlen alles selber.
Daher mussten wir auch an der einen oder anderen Ecke “kürzen”. (sowas wie DJ und keine Band, kein Leihauto…)
Da wir erst mit dem Studium fertig geworden sind, ist es nicht ganz so einfach, da wir auch nicht auf ein finanzielles Polster zurückgreifen können. Aber bis jetzt läuft es ganz gut.
Hab ja auch einen lieben Verlobten…

Wir bezahlen auch fast alles selber. Meine Oma wird mir allerdings etwas Geld zu dem Kleid dazu geben und meine Eltern werden uns unsere Eheringe schenken :laughing: . Was Schatzis Family vorhat weiß ich nicht.

Liebe Grüße
Conny

wir werden auch alles selbst bezahlen.

wir kriegen zwar jeweils von den Eltern noch was, ich hoffe, dass das fürs Essen reicht. und von den Geldgeschenken werden wir den Rest bezahlen.
allerdings gehe ich schon davon aus, dass wir auf einen Teil der Ausgaben “sitzenbleiben”. ich denke, dass wir uns im Endeffekt die Ringe und den Anzug und Accesoires selber zahlen.
ach ja und die Hochzeitsreise natürlich. wobei wir die Reise eh erst im Herbst machen und dann nach Griechenland oder so… was ja dann auch nicht sooooo teuer ist.

Also wir bezahlen eigentlich das meiste selber, bzw. ich bezahle das, da mein Zukümftiger nach langer Selbständigkeit und danachfolgender Arbeitslosigkeit ausser Schulden erst mal nix in unsere Beziehung gebracht.
Die Schulden sind abbezahlt, er hat auch wieder nen Job aber eben noch nix angespart, bzw. braucht das für ein Auto.
Tja und so zahle ich das meiste. Mein Papa hat mein Kleid bezahlt und meine Eltern wollen noch was dazugeben. Die Mutter von meinem Freund hat sich da noch nicht geäussert aber ich denke mal, sie zahlt wenigstens den Anzug von “ihrem Bub” - allerdings ist sie sehr sparsam und versteht nicht, wie man für etwas viel Geld ausgibt.
Da wir ja eine “Low-Budget-Party” feiern und viel im Freundeskreis bekommen (Auto, DJ, Salate, Desserts), hält sich das alles in Grenzen.

Ich habe mal für selbst gestimmt, obwohl mein Schwiegervater z. B. die Miete für das Schiff und den Verzehr dort bezahlt. Von meiner Trauzeugin bekommen wir den Fotografen für die Dauer der Schiffsfahrt geschenkt. Ob und was von meinen Eltern noch kommt, weiß ich nicht. Das meiste werden wir also selbst bezahlen.
LG Mel

mhh kann keines der genannten bei der Umfrage nehmen, wir zahlen ca. 7000 Euro selber, 5000 Euro kommen von meinen Eltern und vielleicht wollen wir noch einen Kredit von 1000 Euro für den Urlaub selber nehmen, aber das wissen wir noch nicht, ob das überhaupt noch notwendig ist.

Hallo,

wir zahlen auch das meiste selbst. Wobei da eher mein Schatz, weil ich momentan noch Bafög zurückzahle.Und nicht nebenbei ewig viel weglegen kann.
Meine Eltern geben uns was für die Feier dazu (Essen). Seine Eltern haben sich noch nicht geäußert, was mich schon etwas nervt.
Mein Freund will sie nich fragen, sagt aber immer, sie seien noch nie geizig gewesen.
Jetzt fahren wir nächste Woche zum Skifahren mit den beiden, viellicht fragen sie da mal???

Bin eher der Typ, der wissen will, wie das dicke Ende ausschaut. Dann kann ich auch ruhigen Gewissens planen und feiern.
Mit so unsicheren Posten wie eventuelle Geldgeschenke und eventuelle Beteiligung seiner Eltern kann und will ich nicht rechnen. Dann lieber alles selbst, mit dem Wissen, danach komplett pleite zu sein.

Grüße

Hallöchen,

bei uns war es so das wir “fast” alles selber bezahlt haben. Meine Eltern haben mir mein komplettes Standesamt und Brautoutfitt bezahlt. Die Mutter von meinem Mann den Hochzeitsanzug mit allem Schnick Schnack.
Von meinen Eltern haben wir dann noch zur Hochzeit unsere Flittis geschenkt bekommen, das war eine riesen Überraschung.
Ich persönlich finde es aber viel wichtiger wenn die Familie bei der Organisation hilft. Und das haben sie wirklich zu genüge getan. Könnte sie heute noch dafür knutschen. Ich bin denen bestimmt manchmal schön auf den Keks gegangen.
Klar freut man sich wenn man etwas bezahlt bekommt aber ist es nicht auch so das wenn man eine Hochzeit plant das Geld schon vorhanden sein sollte? Ihr wisst was ich meine.

Lg
Brina

Wir bezahlen alles selber. Seit Oktober legen wir jeder einen bestimmten Betrag zur Seite und das muss dann einfach reichen. Wenn nicht, werde ich noch mein Erspartes zurueckgreifen.
Meine Mutter will mir mein Kleid bezahlen, aber das ist dann ihr Hochzeitsgeschenk.

Von den Schwiegereltern haben wir zum Standesamt 1500 Euro bekommen, wofuer ich gerne ein schoenes Moebelstueck kaufen moechte oder es kommt in den Honeymoon-pot.

Ich freue mich, wenn wir dann doch noch einen Zuschuss bekommen, mag aber nicht damit rechnen.

LG, Andrea

Hallo,
also wir zahlen unsere Hochzeit komplett selbst. Natürlich wünschen wir uns Geld von unseren Gästen für die Flitterwochen - aber ich werde nicht mit Geld rechnen, das ich nicht habe und auch keinen Kredit aufnehmen. Wir haben etwas gespart, und seit ich einen Job habe lege ich jeden Monat was zurück.
Für mich ist das auch keine Frage, dass wir das selbst finanzieren. Ich würde auch nie Ansprüche an unsere Eltern stellen. Was Sie geben können - darüber freuen wir uns, egal wieviel es ist.
Und da wir heiraten möchten, und wir eine Party mit riesem Menu etc. wollen, müssen wir auch selbst für das Geld sorgen. So seh ich das :smiley:
LG, Tina

Da kann ich Tina nur recht geben. Wir zahlen unsere Hochzeit auch selbst. Drei von unseren 4 Elternstücken sind schon nicht mehr am Leben und ich würde auch nicht wollen, dass sie die Hochzeit bezahlen. Von meinem Papa haben wir zum Standesamt 500,- EUR bekommen, und was ansonsten an Geschenken kommt lassen wir uns überraschen.

Einen Kredit würde ich auf keinen Fall aufnehmen.

gruss
gioconda

meine mama hat mein Brautkleid bezahlt, mein Papa wird das Hochzeitsessen bezahlen. Damit sind schon mal zwei große Batzen weg. Die Eltern von meinem Freund haben ihm quasi seine Schulden erlassen. Sie haben vor einem Jahr sein Auto finanziert, das er monatlich abbezahlt hat. Das Problem ist nur, dass das Geld halt jetzt noch nicht da ist. Den Rest zahlen wir nämlich auch aus eigener Tasche.

ui, ich glaub, ich bin eine der wenigen, wo wir nicht so viel selber zahlen.
mein papa lässt es sich nicht nehmen und zahlt das essen. von meinen schwiereltern bekommen wir einen bestimmten betrag (wissen wir schon; ziemlich großzügig). einen teil davon möchte ich als zuschuss fürs essen verwenden. mag nicht, dass papa alles zahlt.

mein brautkleid habe ich auch von meinen eltern geschenkt bekommen.

einzig ringe, blumenschmuck (einiges aus dem garten der schwimu) und eventuell musik am abend (sind uns noch nicht so sicher) sind neben den drucksorten die großen posten, die wir bezahlen.

lg
bix

hallo ihr,
also wir haben bis jetzt unsere ringe und unsere outfits selber bezahlt.
die lokation übernehmen wir auch in jedem fall, und den größten teil des essens und die getränke. wir haben ein bestimmts budget, und wenn das ausgeschöpft ist, springen meine eltern ein. aber wir werden da bestimmt nicht viel ausreizen. der schwiepa will den wein und den sekt bezahlen, so dass für uns nur noch der nicht- und stark-alkoholische teil bliebe, aber habe da nicht das vertrauen, und rechne trotzdem mit den kosten für wein und sekt.
könnte mir vorstellen, dass meine ellis uns mit flitterwochen überraschen, aber wenns nicht so ist wär ich auch nicht enttäuscht.
unser hochzeitsgeld verwenden wir für unser haus.
also ich denke wir teilen mit meinen eltern so 4:1(vier wir,eins sie)
werden aber im gesammten nicht über 7000 mit allem kommen, also halbwegs überschaubar :unamused:
lg julie

Hallo!!!
Also wir bekommen auch ziemlich viel von unseren Eltern bezahlt.Haben uns letzte Woche mal alle zusammengesetzt und das besprochen.
Jetzt sieht es so aus, dass meine Eltern die Feier (Getränke und Essen, da eigene Gaststätte) und mein Brautkleid bezahlen und von seinen Eltern bekommen wir Geld geschenkt, dass wir dann für die Bedienungen, Köche… verwenden werden.
Selbst bezahlen wir die Einladungen, Deko, Blumen, und was man eben noch an tausend anderen wichtigen Kleinigkeiten braucht.

Liebe Grüße
Samira