Fisch oder Fleisch? Antwortkarten-Dilemma

Hallo ihr Lieben!

Heute brauche ich mal eure Formulierungshilfe!
Da mein Freund und ich uns nicht auf ein Fleisch- oder Fischgericht einigen können (er bevorzugt Fisch, mir wird schlecht davon), haben wir uns geeinigt, eben beides auf den Tisch zu bringen und unseren Gästen vorab die Wahl zu lassen, was sie lieber essen mögen. Damit wir nicht alles doppelt kochen lassen müssen, dachten wir uns, wir geben zusammen mit der Einladung die Bitte raus, sich vorab (auf der Antwortkarte) für ein Gericht zu entscheiden. Nur, wie mache ich das? Mit Antwortkästchen zum Ankreuzen?

  1. Problem: Ich möchte die Antwortkarten gerne bei vistaprint drucken lassen und muss mich dementsprechend ja für einen festen Text entscheiden. Nun laden wir aber nicht nur Pärchen ein, sondern eben auch Einzelpersonen. Wie formuliere ich das? “Ich/Wie komme(n) gerne!” ???
    Wie habt ihr das Problem gelöst? Ich möchte eben auch vermeiden, dass Einzelpersonen (die ich auch gerne als Einzelperson einladen will) nicht auf die Idee kommen, sich mit Begleitung anzumelden, weil eben “Wir” auf der Karte steht…

War das zu wirr? Hoffentlich nicht…

LG aus Rom
Simone

Hallo,

also wir haben das mit “Wir kommen/Ich komme gerne” oder sowas in der Art gemacht. Und dann eben zum Ankreuzen mit einem Kästchen davor.

Und das mit dem Essen würde ich auch als Ankreuzkästchen machen. Finde ich am einfachsten!

Lg,

Izumi

könntest du nicht soundsoviele karten mit du und soundsoviel mit ihr drucken lassen?

ich hatte auch erst überlegt, diese antwortkarten beizulegen, zum einen wegen der zu-/absage und zum anderen wegen dem essen…

haben es aber dann so gelöst: habe eine eigene mailadresse angelegt, worauf ich in der einladung verweise und bitte, per mail zu-/abzusagen.
mit dem essen werden wir es so machen, dass die gäste sich während des kaffees entscheiden sollen, was sie gerne zu abend essen möchten. die kellner nehmen diese bestellung dann auf.

hoffe ich konnte helfen

Hallo!

Also wir haben auch zwei unterschiedliche Karten gemacht, einmal für singels und einmal für paare… kann aber verstehen, wen man das nicht machen will (kostet ja auch mehr)
hab grad die ganze zeit überlegt, aber mir ist nicht gutes eingeafallen
(“Teilnahme” als Stichwort, das man ankreuzen kann, finde ich auch nicht sooo toll :unamused: )

Mit dem Essen würde ich Kästchen machen da kannst du nämlich tatsächlich hinschreiben ich möchte gerne und dann Kästchen, weil auch wenn du paare einlädst, kann sich ja jeder entscheiden, was er/sie essen will…
hoffe das war verständlich :blush:

LG

Ja, das hatte ich auch schon überlegt, aber das Problem ist, dass es sich bei der verschwindend geringen Anzahl an Einzelpersonen nicht lohnt, nochmal extra Karten drucken zu lassen.

Was das Essen betrifft, müssen wir uns leider schon im Vorfeld entscheiden, damit die Küche entsprechend vorbereiten kann. Da es bei uns kein Kaffeetrinken geben wird, fällt auch die zeitliche Pufferzone weg. :confused:

Wie formuliere ich das mit dem Essen? “Mir ist Fisch lieber!” und “Für mich bitte Fleisch!” Klingt aber irgendwie ungehobelt, oder???

Wahrscheinlich gibt es eine ganz einfache Lösung, sie will mir nur nicht einfallen! :cry:

@wir3inrom: also wenn du die Karte “witzig” gestaltest, kannst du drauf schreiben:
Ich bin Fischesser
Ich bin Fleischesser

oder

Zum dinner wird Fisch gewünscht (entsprechend dann mit fleisch)

vielleicht fällt mir noch was anderes ein…

Ich hab mal eben was entworfen und ins Pixum gestellt.
Rechts unten kommt noch unsere Adresse hin.
Ich dachte mir, auf die Rückseite klebe ich gleich die Namen der Gäste.
So kann ich vielleicht gleich “verhindern”, dass Einzelpersonen einfach noch jemanden mitschleppen. Und ich weiß gleich, von wem die Antwortkarte kommt…

Was meint ihr???
Ich bin überfordert. Echt!

Hallo!
Ich würde vielleicht lieber auf die Seite den Namen der Person schreiben oder eintragen lassen und auf die Rückseite eure Adresse

  1. hast du es später einfacher und musst nur noch den “Haufen” durchgehen und siehst gleich, wer was bekommt
  2. macht die post dir dann keinen stress…
    die deutsche stellt sich da zumindest manchmal ein bisschen an :unamused:

Dann würde ich “richtige” Kästchen machen zum ankreuzen

und zu guter letzt:

würde ich die Sätze von Fisch und Fleisch vereinheitlichen…

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen

LG

Hm, das Problem mit dem “Namen selbst eintragen” ist eben, dass ich Angst habe, dass das als Aufforderung verstanden werden könnte, gleich noch mehr Personen einzutragen.

Wie meinst du das mit den Kästchen? Sind die, die ich habe, nicht richtig?

Hallo,
mein Rechner zeigt mir an, das die Kästchen auf manchen Seiten offen sind (vielleicht liegt das an meiner alten dame :blush: )

Ja, das mit dem Namensschild an sich finde ich gut, ich würde es wie gesagt nur tauschen auf der seite wo sie ankreuzen ihren namen
und auf die rückseite euren…

LG

Da stellt sich mir gleich noch eine Frage: kann ich bei vistaprint wirklich nur mind. 100 Stück bestellen?! Ich habe nur maximal 50 deutsche Gäste, die restlichen 50 Karten könnte ich geschlossen wegwerfen… :confused:

Ja, das frage ich mich gerade auch…
Das schöne an den gedruckten (bestellten) Postkarten wär halt die stabilere Pappe. Oder hat sich da inzwischen auf dem Papiermarkt was getan?! Ich möchte so ungern “labberige” Antwortkarten beilegen.

Verstehst du, was ich meine?

Also wir hatten festeres Papier, wie das von den meisten antwortkarten, die man so zurückschickt (Otto etc.) das war halt keine feste pappe, aber doch so fest, dass damit nix passiert ist
die gehen dann nämlich auch zu hause im drucker

ach ja, wir haben das gleiche papier für unsrere luftballonaktion gehabt (mein papa hat das organisiert) die karten sind, obwohl sie teilweise auf dem flug nass geworden sind, heile wieder zurück gekehrt…

LG

Habt ihr die Briefmarken gleich mit draufgeklebt?

Wir hatten auch so einen festeres Tonpapier, ging sehr gut. Wir haben die auch zuhause gedruckt!
Ich finde man sollte die schon frankieren!

Lg,

Izumi

Hmmm…also ich wollte eigtnlich nicht shcon die Briefmarke draufkleben. Ich meine 45c pro Paar können die ja auch selbst zahlen…ist ja nicht so viel. Muss aber auch noch mit Schatzi drüber sprechen…mal sehn was der sagt.

Wir hatten die Luftballonaktion für Freunde mal organisiert und wir haben auf jede Postkarte auch eine Briefmarke geklebt. Wenn Leute eine Karte ohne Briefmarke finden, überlegen sie sich das wahrscheinlich dreimal ob sie die zurückschicken.

Ich finde wenn man von den Gästen “verlangt”, dass sie eine Karte schicken, und nicht anrufen oder so (was ja auch möglich wäre) dann sollte man eigentlich auch das Porto zahlen. Außer sie können mir die Karte auch persönlich überreichen, weil sie uns häufig sehen.
Aber verlangen wird das wahrscheinlich keiner vom Brautpaar!

Lg,

Izumi