Flaschenpost oder schwimmende Feuer?

Hallo Ihr Lieben,

Momentan sammel ich noch alle möglichen Ideen für die Hochzeitsgestaltung. Schon eine ganze Weile beschäftige ich mich damit, ob wir mit unseren Gästen Ballons steigen lassen sollen oder diese schwebenden Feuer. Ich persönlich finde die schwebenden Feuer einfach total romantisch, hab aber auch bedenken wegen Brandgefahr und es ist ja doch sehr wetterabhängig ob man das überaupt machen kann. Die Luftballons finde ich optisch ganz nett, aber ich mags auch nicht, wenn die dann überall in den Bäumen hängen nur weil die Flugbahn schlecht gewählt war.

Lange Rede, kurzer Sinn ich bin auf der Suche nach Alternativen. Da wir an der Elbe heiraten werden, war eine Idee von mir, den Gästen die Möglichkeit zu geben eine Flaschenpost zu versenden (im Prinzip also wie die Luftballons). Nun weiß ich nicht, ob man das einfach so darf da mal 40-50 Falschen in die Elbe schmeißen. Da kam mir der Gedanke kleine Schiffchen zu basteln, oder Schalen zu versenden und dort ein Teelicht oder so rein zu tun und die dann auf der Elbe auszusetzen (also im Prinzip wie die schwebenden Feuer).

Was haltet ihr davon? Was findet ihr besser und warum? Hat einer ne Ahnung ob das rechtlich so ohne weiteres möglich ist?

Schon mal vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Lieben Gruß
bienchen24

Hallo Bienchen,

naja, ich würde da nicht groß fragen, ob man das darf mit den Flaschen, aber davon abgesehen fände ich die Schiffchen besser! Sieht bestimmt nett aus, wenn die da so vor sich hingondeln… Und bei den Flaschen macht es einmal platsch,und sie sind drin, das war’s dann.

LG Jane

Hallo Bienchen,

wir haben für die Kinder so kleine Badeenten als Braut und Bräutigam besorgt, ca 20 Stk. Aber die hatten leider so gar keine Wirkung auf dem Fluß, manche schwommen auch Kopfüber, nachdem man sie ins Wasser geworfen hatte.

Toll finde ich hingegen, sollche schwimmenden Lampions bei Nacht. Schau dir doch mal das Pixum von sandra vienna oder sugar an.

LG sonnigside

Ich würde auf jeden Fall Schiffchen ins Wasser setzen. Auch ich empfehle dir die stimmungsvollen Fotos von Sugar und sandra vienna! Finde ich eine sehr schöne Idee!

LG

ich habe mir die gleichen schwimmlichter wie sandra vienna gebastelt und lasse sie in 2 wochen im meer schwimmen, soweit das der seegang zulässt :smile: habe aber auch noch einige boote gebastelt, die man ggf. mitschwimmenlassen kann…

Danke für Eure Antworten. Dann werden ess wohl auch die schwimmenden Lichter werden. Muss mal schauen wie man die am Besten bastelt damit die auch ein paar Wellen aushalten

Lieben Gruß
bienchen24

— Begin quote from "bienchen24"

Danke für Eure Antworten. Dann werden ess wohl auch die schwimmenden Lichter werden. Muss mal schauen wie man die am Besten bastelt damit die auch ein paar Wellen aushalten

Lieben Gruß
bienchen24

— End quote

hier eine anleitung, das ist die gleiche, die ich von sandra bekommen habe.
basteln.machtspass.com/origa … erkorb.htm

als material eigenet sich sehr gut das aquapapier von paperfrog.
paperfrog.de/shop/show_produ … cts_id=143

ich habe das papier gei www.gerstaecker.de bestellt. da ist der versandkostenanteil zwar höher, das papier aber wesentlich günstiger, je nachdem wie viele lichterchen du brauchst!

Hallo Bienchen!

Wir haben die schwimmenden Lichter ins Flensburger Hafenbecken gesetzt und diese sind dann auf die Förde rausgeschwommen.
Das war gar kein Problem, wir mussten das auch nirgendwo anmelden.

Aquapapier von paperfrog kann ich auch sehr empfehlen, gebastelt habe ich nach dieser Anleitung, allerdings ohne Henkel.

labbe.de/zzzebra/index.asp?t … telid=4099

Es sah einfach wunderschön aus!!! :smiley:

LG

Hallo,

vielen Dank für die Bastelanleitungen und die Papiertipps. Da werd ich doch gleich mal ein bissl rumprobieren. :smiley:

Lieben Gruß
bienchen24