Fotobuch.de

Hallo Ihr lieben,

ich habe gestern unser erstes Fotobuch gemacht. Das ist ja vielleicht Klasse, kann ich allen nur empfehlen. Meine Tante und mein Onkel machen das schon lange. Einfach die Software runterladen, die Anzahl der Seiten (kann nachträglich aber noch geändert werden) und das Buchformat bestimmen. Dann geht’s los. Der ausgewählte Ordner mit den Bildern, erscheint in der linken Leiste mit der Vorschau der Bilder (ein Häkchen an den Bildern zeigt, dass man diese schon benutzt hat).
Dann kann man verschiedene Layouts benutzen, Bilder mit verschiedenen Rahmen (Ellipse, 6-Ecke, abgerundete Ecken, Blumenform usw.) und kann sie dann auch drehen, Hintergrundfarbe selbst bestimmen, kann auch pro Seite unterschiedlich sein und man kann was dazu schreiben. Ich habe ein paar Bilder von meinem Onkel seinem gemacht und in mein Pixum gestellt. Ich finde das ist eine echt tolle Sache, natürlich auch etwas zeitaufwenig, aber die Bedienung an sich ist recht einfach, es ist bezahlbar und das ist gedruckt wie ein Fotoband (also keine “Fingerdapser”) auf den Bildern.

Bei Pixum kann man übrigens auch etwas ähnliches machen, ich finde das aber nicht so gut wie fotobuch.de

pixum.de/members/jhestner/

LG nina

P.S. Ich hoffe, dass ist jetzt keine Werbung… :open_mouth:

ich hab sowas auch schon mal machen lassen, bei nem österreichischen Anbieter halt. War auch begeistert was es heutzutage schon alles gibt. :laughing: nöbinnichtsoaltwiedasjetztklingt :mrgreen:

hmmm, ich war von der qualität des druckes bei fotobuch nicht so begeistert. die bilder hatten alle einen leichten rotstich und die druckqualität war meines erachtens auch nicht so 1000 &ig. aber ich bin durch meine arbeit in der werbeagentur auch ziemlich kritisch was farben und druck betrifft!

— Begin quote from "nasenbär"

hmmm, ich war von der qualität des druckes bei fotobuch nicht so begeistert. die bilder hatten alle einen leichten rotstich und die druckqualität war meines erachtens auch nicht so 1000 &ig.

— End quote

das überrascht mich jetzt nicht :wink:
also bei den meißten bilderdiensten wird eine farbkorrektur vorgenommen um die farben noch leuchtender darzustellen. mehr farbe in den bildern = mehr verkaufte bilder :wink:
das kann aber auch schief gehen, je nachdem mit was für einer kamera man fotografiert hat, welches licht war usw.

vor allem wenn man seine fotos von einem profi mit spiegelreflexkamera machen lässt, und die farben nachher im bildbearbeitungsprogramm schon optimiert werden, sollte man schauen einen bilderdienst zu beauftragen (egal ob foto abzüge, poster oder fotobuch) wo man die farbkorrektur ausschalten kann. sonst kann es sein das man böse überraschungen erleben!

lg
andrea

Ich hbe so ein Fotobuch für meinen Mann als Morgengabe gemacht. zusammengestellt aus Bildern der letzten 5 Jahre + 365 Grünbde warum ich ihn liebe.

Zu Weihnachten haben meine Eltern so ein Buch mit hochzeitsfotos bekommen. Da haben sie sich sehr gefreut.

Ich war mit der Qualität zufrieden.

wir haben auf my.phptobook.de bestellt.

Meine Schwiegereltern haben auch zu Weihnachten ein Hochzeits-Fotobuch bekommen. Wir haben das bei Rossmann gemacht, meiner Meinung nach ist die farbliche Qualität gut.

Hallo,

also ich bin noch ganz altmodisch und stehe auf Bilderberge, ganze Abende voll Sortier- und Ordnungsversuchen und dann Einklebaktionen.
Stehe auch drauf in solchen alben wieder zu blättern. Es ist halt was besonderes.
Das Band gefällt mir jetzt auch nicht so besonders, aber das liegt wohl an meiner ersönlichen Einstellung dazu.

Für mein Hochzeitsalbum kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen, hab da schon mit meiner Fotografin gesprochen.
Aber wer’s mag?

Unseren Eltern, Schwestern und Helfern werden wir einen LePorello machen, habe diese schönen schon entdeckt.

Grüße

Ja - ich klebe auch noch ein!

Zumindest für mich. Für meine Mama habe ich letztes Jahr zu Weihnachten dann aber auch ein Fotobuch von Rossmann gemacht. Ich muss auch sagen, ich fand die Qualität für den Preis auch gut. Meine Schwiegermutter hat ja inzwischen ungefähr jeden Anbieter von den Büchern durchprobiert und eigentlich nehmen die sich nichts.

LG, Marei

@ Traulsi,

ja, genauso bin ich auch! Ich liebe es, richtige Fotos in der Hand zu haben und sie dann ganz liebevoll einzukleben. Ich gucke mir unsere Alben auch immer wieder an.

Bei meinen Schwiegereltern fliegen die Fotos allerdings überall rum, eingeklebt hat meine Schwiemu schon seit 20 Jahren nicht mehr, deswegen dachten wir, dass so ein Fotobuch die beste Lösung ist.

Hallo,

wir haben schon einige Fotobücher über Apple bestellt. In iPhoto ist die Funktion mit den Büchern eingebaut. Man braucht keine extra Software und die Bedienung ist kinderleicht. Die Qualität ist klasse… Haben bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht.

Grüße
Pebbles

Wir haben zuhause auch einige Billis (ich hoffe ihr wisst das ich die Reagle mein!? :wink: ) voll mit klassischen Fotoalben. Nichts geht über tolle Fotos.
zum verschenken finde ich die Fotobuch sache aber eine tolle Lösung.
Habe schon überlegt eins zusammen zu stellen wo von allem ein bißchen zu sehen ist. Dieses kann man dann mal mitnehmen und es bei Bekannten zeigen. Sonst muss ich 10 :open_mouth: Alben mit schleppen.Habe alle Fotos nach rubriken eingeklebt also Kirche, Standesamt, Sektempfang…

Du hast 10 Alben?! Wahnsinn.
Ich beschränke mich immer auf ein Album. Mehr guckt sich eh keiner an. Und man kann die halt nicht alle mitschleppen.
Aber mal gucken, mit wievielen Fotos ich ende, wenn bei der Hochzeit erstmal 1000 geschossen wurden…

LG, Marei

Marei,
naja, acht Alben habe ich auch :blush:
Standesamt, Gottesdienst inkls. Vorbereitungen und Empfang, Feier, JGA und der Tag nach der Feier, Polterabend, Gästebuch mit den Polaroid-Fotos, das “Besondere” mit den schönsten Fotos, Hochzeitsreise

Mit den Alben von der Hochzeitsreise wäre es 13. Die Alben sind erstmal nur mit Fotos von unsrer Fotografin bestückt. Die von den Gästen hab ich noch nicht geschafft einzukleben.

Ich bin kein Fan con Fotoboxen. Bei mir müssen sie eingeklebt sein, teilweise auch beschrieben, aber das hab ich bei den Hochzeitsalben nicht gemacht.

Boah, nicht schlecht,
bei uns sind schon alle Fotos gemischt drin, aber ich habe auch supergute Fotos von so einigen Gästen. Allerdings habe ich nicht alle eingeklebt, sondern nur die guten. Alles, was doppelt, schlecht beleuchtet oder schlecht getroffen ist, ist in eine Fotokiste gewandert oder gar nicht erst gedruckt worden. Aber an Alben reicht das echt; wir haben jetzt ein richtiges Platzproblem, habe schon einige meiner Kunstwälzer zu meinen Eltern ausgelagert :unamused:

Mädels so viele Fotos hab ich gar nicht. Ich lass mir ja nur die CDs geben und archivier die dann. Dann lass ich so die hundert schönsten entwickeln und kleb die ein. Nach einem Album habe ich nämlich auch meist keine Lust mehr einzukleben.

Marei, ich sag Dir, Du wirst Dich nicht entscheiden können :laughing:
So gings mir; ich wollte auch erst gar nicht so viele, aber dann gings los: das ist so schön, das auch, ach wenn das, dann das auch noch… und schwups hatte ich hier bergeweise Fotos! Das Einkleben hat mich auch mehrere Wochenenden gekostet und hat aber total viel Spaß gemacht, weil man die ganze Hochzeit noch mal durchlebt. Ist schon was anderes, Fotos auf Papier anzugucken als vor dem Bildschirm zu sitzen.

Ich wünsch mir von meinem Mann ja sonen Bilderrahmen, wo man die Bilder aufspielt, der die dann regelmäßig ändert. So habe ich quasi 20 oder so Bilder auf einmal an meinem Schreibtisch. :smile:
Ach Technik ist schon toll.

Aber wahrscheinlich werde ich mich wirklich nur schwer entscheiden können wegen der Fotos.

— Begin quote from "marei"

Ich wünsch mir von meinem Mann ja sonen Bilderrahmen, wo man die Bilder aufspielt, der die dann regelmäßig ändert. So habe ich quasi 20 oder so Bilder auf einmal an meinem Schreibtisch. :smile:
Ach Technik ist schon toll.

Aber wahrscheinlich werde ich mich wirklich nur schwer entscheiden können wegen der Fotos.

— End quote

So einen verkauf ich grade bei Ebay, da kannste auch mehr Bilder rein machen

das überrascht mich jetzt nicht :wink:

vor allem wenn man seine fotos von einem profi mit spiegelreflexkamera machen lässt, und die farben nachher im bildbearbeitungsprogramm schon optimiert werden, sollte man schauen einen bilderdienst zu beauftragen (egal ob foto abzüge, poster oder fotobuch) wo man die farbkorrektur ausschalten kann. sonst kann es sein das man böse überraschungen erleben!

gibt es denn sowas? also anbieter wo amn das abschalten kann? es waren nämlich profi-bilder die einfach bei den hauttönen jetzt rot sind. grrrrr