Fotograf beim Essen

Hallo,

ich hab mal wieder eine blöde Frage…

Unser Fotograf und seine Frau (die Fotoassistentin) werden uns den ganzen Tag begleiten und daher auch beim Essen am Abend dabei sein…

Wie habt ihr das gelöst, wo habt ihr den hingesetzt?

Danke, Mona

Hm…mein Mann und ich fotografieren ja nebenberuflich, u.a. auch Hochzeiten.
Und ich fühle mich immer so unwohl, wenn wir uns zu den Gästen setzen dürfen/müssen. Immerhin sind wir ja die “Fremden” und gehören einfach nicht dazu.

Jeder emfindet das anders. Fragt eure Fotografen doch einfach, was Ihnen lieber ist.

Wenn sie auch zu den “zurückhaltenden” gehören, sind sie evtl. mit einem plätzchen außerhalb des Geschehens glücklicher…oder aber sie würden sich gerne zu den Gästen gesellen.

Wie gesagt, sprecht einfach kurz darüber, das ist meist das beste.

Viele Grüße,
Avaluna

Oh - gut, dass Du’s ansprichst!
Ich dachte eigentlich, dass der Fotograf nicht an dem Menü teilnimmt, sondern - wie soll ich sagen - ein “schnelleres” Essen bekommt. Immerhin, so ein Menü dauert ja seine Zeit…

Das werde ich dann wohl auch noch mal ansprechen.

Ich habe Christine Beneke angeboten, sich an einen Tisch zu setzen, das wollte sie aber nicht (aus den Gründen, die Avaluna genannt hat). Sie hat sich dann, wie die DJ´s, einen Teller genommen und diesen an den Stehtischen gegessen. Da wir Buffet und kein Menü hatten, war das die einfachste Lösung.

Hallo,
wir hatten einen Tisch für die Band und die fleißigen Helfer. Dort ist auch die Fotografin gesessen. Und alle bekamen das gleiche Essen, wie die Gäste. Erstens kommt es ja auf ein paar Personen eigentlich nicht an. Und zweitens hatten wir ja Catering, da wäre ein anderes Gericht nur mit mehr Stress verbunden gewesen.

Hallo,

wir hatten ein menü und unser Fotograf hat, wie auch der DJ, zwischendurch immer mal wieder etwas an der Theke außerhalb des Saales gegessen. Das wollte er gerne so.
Ich würde Dir auch raten, Deinen Fotografen und seine Frau zu fragen, was den beiden am liebsten ist.

LG, Line

Oh, diese Frage habe ich mir auch noch nie gestellt.
:astonished:
Unser Fotograph ist bis zum Abendessen gebucht, weil wir uns gedacht haben, dass man beim Essen selbst eh nicht mehr fotographiert werden will, und für die Party, die ja dannach erst richtig fetzig wird, reichen uns die Schnappschüsse unserer Gäste.
Findet ihr, dass man dann die Fotographen noch zum Essen einladen sollte??

Gute Frage Stefanie. Ich würde Ihn noch mit einplanen. Denn bei einer Freundin ist er Fotograf länger geblieben. Da es ihm so gut gefallen hat, hat er auch nicht berechnet und weiter Bilder gemacht.

Bei uns stellt sich die Frage nicht so, denn der Fotgraf ist ein Freund von uns. Also sitzt er auch mit unseren Freunden an einem Tisch.

Hallo,

aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Ihr am sichersten seid, wenn Ihr ihn fragt, er wird Euch garantiert nicht sagen, dass er unbedingt im Kreise Eurer engsten Familie sitzen will… :laughing: ( zumindest sollte er dies nicht… )

Der beste Platz für den Fotograf ist immer am Rand, von wo aus er einen sehr guten Überblick über das Geschehen hat, um ggfs. schnell zur Stelle zur sein und um möglichst nichts zu verpassen.

Mir wäre am liebsten ein Platz am Rande ( beispielsweise an der Theke oder in einem Nebenraum ), da ich mich als Beobachter sehen würde.

Aber vielleicht sehen dies andere anders, aus diesem Grund lieber persönlich fragen, dann wird alles gut. :smile:

Unsere Fotografin und ihre Helferin saßen mit an einem Freundetisch.
Wir haben die beiden einfach dahin gesetzt wo noch Platz war. Denn die saßen da ja eh nicht so lange. Ging ja nur ums Essen.