Fotos bei der Anprobe

Hallo liebe Mitbräute!

Mal ne kleine Frage: meint Ihr, man kann bei der letzten oder vorletzten Anprobe auch mal Fotos schießen? Zum einen wäre das eine schöne Erinnerung, zum anderen könnte man das Foto mit zum Friseur/zur Kosmetikerin nehmen? Wie macht Ihr das denn so?

Liebe Grüße,
Workfloh

Hi Workfloh,

die Idee mit den Fotos der letzen Anproben ist sehr schön - läßt sich aber nicht bei jedem Ausstatter realisieren.

Ich kenne viele Brautausstatter, die kein Fotografieren zulassen - warum auch immer. Wie verhält sich denn da Dein Ausstatter?

Für’s Fotoalbum und für die Erinnerungen sind solche Fotos natürlich klasse, denn nicht nur die Hochzeitsfotos selber, sondern schon der ganze Werdegang bis zur Hochzeit sollte man bildlich festhalten :stuck_out_tongue:

Wenn es bei Dir machbar ist, dann solltest Du solche Fotos auf alle Fälle machen!!!

Liebe Grüße
Jana

Hi Workfloh,

ich kenne das so, dass dann wenn du das Kleid (an-) gezahlt hast, du auch Fotos machen kannst. Brautläden scheinen nur etwas dagegen zu haben, wenn man sich noch nicht final für das Kleid entschieden hat (da haben sie wohl Angst, dass man mit den geschossenen Fotos zur Schneiderin oder Konkurrenz geht).
LG und viel Spaß beim Fotos schiessen!! :smile:

Free

Das mit der Anzahlung klingt logisch. Ich habe im Januar meine erste Anprobe nach der ersten Änderung und werde den Knipser mal mitnehmen. Das wird eh sicher sehr lustig werden, denn meine Freundin (die einen Monat später als ich heiratet) und ich haben den gleichen Anprobetermin…! Da können wir uns gut gegenseitig fotografieren!

Liebe Grüße und einen schönen Abend!

Workfloh

hallo workfloh,

hab bei der letzten anprobe auch fotos gemacht.
kenne das auch so, wie freewind das erwähnt hat, sobald du dich für das kleid entschieden hast und eine anzahlung machst, kannst du auch fotos vom kleid machen :wink:

Bei mir gestern war es sogar so, das wir gleich beim ersten Anprobieren Fotos machen durften! Ich hatte zwar keine Kamera dabei aber mit dem Handy ging es auch gut, und jetzt hab ich daheim auf meinen Rechner Bilder mit mir in “meinem” Kleid! Zwar noch unabgesteckt, barfuß und mit Zottel-Frisur, aber geschickt ist das schon!

Bilder von den Kleidern findet man im Internet oder in Zeitschriften oder Katalogen genug - warum sollte man da keine Bilder von sich selbst machen dürfen? Ich finde auch, dass das eine lustige und Erinnerung ist.
LG wickie

ich kenns wie dioe meisten…wenn man das kleid anbezahlt hat, darf mans fotografieren

Huhu,
ich war zwar nur in zwei Brautläden, aber ich habe beide Male Fotos machen dürfen und fand das auch sehr hilfreich und außerdem eine schöne Erinnerung. Wenn das Kleid schon anbezahlt ist, sollte es meiner Meinung nach absolut kein Problem mehr sein, zu fotografieren.
LG, Carrie.

Hallo,

ich war gestern auch das erstemal in einem Brautmodengeschäft und habe mal vorgefühlt, wie das dann so aussieht. (Und ich hatte gehofft, dass es schon Kataloge der nächsten Kollektion gibt.)
Fotos dürfen erst gemacht werden, wenn das Kleid anbezahlt ist. (Wie erkläre ich das meiner Foto/Videobegeisterten Schwiegermutter bloß?) Dann darf aber fotografiert werden, was das Zeug hält. Sie hat uns das auch erklärt, wegen nachschneidern lassen in China etc. Naja, könnte man auch so…
Ich bin mal gespannt. Ich warte jetzt noch bis nach der Hochzeitsmesse im Januar, dann werde ich das ganz in Ruhe angehen.

LG, Marei