Fotos in der Kirche

Hallo ihr Lieben!
Ich habe unserer Pastorin schonmal den Ablauf wie ich ihn mir vorstelle per e-mail geschickt und ihr auch geschrieben, dass wir gerne Fotos von unsrer Trauung von einem Fotografen machen lassen wollen. Ohne Blitz und so. Jetzt sagt sie, dass sie das nicht möchte. Sie hat vorgeschlagen, dass wir vorher Fotos machen sollen.
Aber: Wir haben einen relativ straffen Zeitplan, da passen die Fotos nicht rein und unser Fotograf hat da auch keine Zeit. Außerdem wäre es mir schon wichtig ein par Bilder zu haben oder sehe ich das falsch?
Wie war das bei euch bzw. wird das bei euch sein?
LG und danke für die Antworten
Bo

Wir dürfen alles…

Sagte ich schon, dass unser Pastor sehr genial ist und ich ihn toll finde!?! :laughing:

Ganz ohne Fotos finde ich richtig gemein… :unamused:

Wir haben ja keine kirchliche Trauung, aber ich kann dich gut verstehen und möchte auch unbedingt Fotos der Zeremonie haben. Ich würde noch mal mit der Pastorin sprechen und ihr erklären, dass es für dich wichtig wäre.

Also bei uns ist das kein Problem.
Unser Pfarrer hat dagegen nix einzuwenden.
Unser Fotograf wird die wichtigsten Momete der Trauung natürlich fotografieren, außerdem wird meine Cousine die Messfeier filmen.

Ich fände es sehr schade, wenn ich auf diese Fotos - wo sie doch auch zum wichtigsten Teil des Tages gehören - verzichten müsste.

Oh, das fände ich wirklich Schade, wenn ihr keinen Fotografen dabei haben dürftet. Gerade bei euren ausgefallenen Kirche, wären da bestimmt einige gute Motive dabei. Bei uns sind die schönsten Bilder eindeutig vom Fotografen. Von den meisten Gäste haben wir “nur” Bilder von der Seite oder von hinten. Aber bei uns “durften” auch alle Gäste während der Trauung Bilder machen; …naja, versuch mal einen Asiaten mit ner Kamera in der Hand aufzuhalten :unamused: :laughing:

War es denn ein definitives Nein von Seiten eurer Pastorin?

LG sonnigside

xx

Das ist ja wirklich doof…

Also auf die Fotos während der Trauung möchte ich auf keinen Fall verzichten. Unser Pfarrer hat keinerlei Einwände das der Fotograf Bilder während der Zeremonie macht… Er meinte zu uns dass das ja schließlich ein Profi wäre und weiß was er zu tun hat, damit ihn niemand bemerkt :smile: Er möchte ungern das alle Gäste fotografieren, da es ja doch immer noch ein Gottesdienst ist, aber gegen den Fotografen hat er nichts einzuwenden.

ich glaube, das Problem, das manche Pfarrer oder Pastoren haben ist, dass es stört und ablenkt, wenn jemand während des Gottesdienstes rumläuft. Wäre es dann eine Option, für den Fotograf einen Bereich vereinbaren, wo er euch gut sieht und störungsarm fotografieren kann?
Ich finde auch, dass Bilder von der Zeremonie total wichtig sind, ich freue mich sehr an unseren!

unsere Pfarrer hat auch gesagt, das er das wären der Trauung nciht möchte, nicht so sehr weil es ihn stört, aber weil die Trauung für uns ist und wir das wohl kaum genießen können, wenn die ganze Zeit einer von uns fotos macht…wir sind aber auch beide nicht umbedingt gerna auf fotos…aber nach der eigentlichen Zeremonie, bevor wir ausmarscheieren gibt es eine Fotosession…auf Wunsch des Pfarrers…ich denke das ist nur fair, so kann sich jeder ganz auf die Trauung konzentireren und dann stellen wir dann wichtige Szenen nach, wenn es sein muss…grins
kimi

also… ursprünglich wollte ich keine fotos in der kirche, da ich, als gast/sängerin bei einigen gelegenheiten die vielen fotografen als störend empfunden habe (auf einmal knapp vor der trauung flitzen verwandte frauen mit mega lautem absatzgeklappere raus um ja den ultimativen schuß zu tätigen)

ABER auch ohne dass es von uns vorher erwähnt wurde, haben nur 2 personen (unser profi-fotograf und ein hobbyfotograf) bilder gemacht. herren mit gummisohlen, die auch wirklich nur vom rand aus spitzenbilder geschossen haben.

@kimi: und ich hab NIX vom fotomachen mitgekriegt!!!

man ist dann selber so konzentriert aufs heiraten, dass der fotograf nebensache wird. und im nachhinein hat man wunderschöne erinnerungen.

also bo, bitte versuch die pastorin zu überreden!!!

greetz, herzkeks

Bei meinem Kumpel wurde nicht fotografiert nur gefilmt, war aber der Wunsch vom Brautpaar.

Bei meiner ersten Trauung konnte gefilmt und Fotografiert werden. Schwager von mir hat das Fotografieren übernommen, es reicht wenn nur einer “Rumhupft.”

Diesmal wird auch gefilmt und wir haben einen profi-fotograf der uns den ganzen TAg begleitet und auch in der Kirche fotografieren wird.
Ist mir sehr wichtig!!

Ich weiß, dass unser Pastor nicht viel von diesem Blitzgewitter hält, deshalb werden wir in unserem Kirchenheft vermerken, dass lediglich unser Fotograf während der Trauung fotografieren wird. Damit war der Pastor einverstanden und ich kann damit auch sehr gut leben.
Letztes Jahr waren wir auf einer Hochzeit und da habe ich es als Gast auch teilweise als sehr störend empfunden, als 5 Leute panisch aufgesprungen sind, um von wichtigen Situationen noch eine Aufnahme zu bekommen.

Unser Pfarrer erlaubt das auch nicht :frowning: . Nur während Ein- und Auszugs des Braurpaars. Nicht einmal filmen dürfen wir! Hatte vorgeschlagen, die Kamera irgendwo auf der Höhe abzustellen und so die Zeremonie filmen, würde ja keinen stören. Aber es hiess dann, wenn wir dürfen, dann dürfen’s auch andere. So ein Pech!

Hallo,

unser Pfarrer hat im großen und ganzen nichts gegen Fotos einzuwenden. Er wies uns aber darauf hin, dass der Fotograf nicht das Dreieck was zwischen dem Pfarrer, dem Altar und dem Brautpaar als “Zeichen” entsteht durchqueren darf. Das bedeutet natürlich, dass der Fotograf außen um dieses Dreieck rumlaufen muss und somit eine gewisse Unruhe entsteht. Vielleicht liegt es ja daran dass eurer Pfarrer keine Fotos möchte…

Wir haben uns auch für ein Video entschieden um dem ganzen zu entgehen. Vielleicht ist das ja eine Alternative für euch… Ich würde auf an deiner Stelle auf jeden Fall nochmal das Gespräch suchen und nach den Gründen fragen um einen Kompromiss finden zu können.

LG
bienchen24

Bei uns ist es noch nicht ganz raus, was wir machen. Erstens, weil wir noch gar nicht gefragt haben :wink: und zweitens, weil mein Freund gerne Fotos möchte, ich aber eigentlich nicht. Ich möchte die Zeremonie in Erinnerung behalten und nicht überlegen, wie ich jetzt wohl gucke.
Dass die Verwandtschaft fotografiert, ist schonmal total ausgeschlossen - das kann zum furchtbaren Desaster werden… gschaftige Onkels und so :angry:

Einzug und Auszug hätte ich auch ganz gerne. Aber die Trauung - da reichen mir tatsächlich die Erinnerungen.

Unser Pfarrer war auch nicht erbaut, vor allem nicht vom “Rumgelaufe”. Wir haben uns im Vorgespräch dann trotzdem auf 2 Positionen geeinigt, rumgelaufen ist sie dann trotzdem :laughing: :laughing:
Einmal hat der Pfarrer sie zur Ordnung gerufen :unamused:

Beim Auszug war leider ihr Objektiv kaputt :imp: :imp:

Grüße

Das befürchte ich auch, dass unsere Freunde trotz Verbot Bilder machen werden. Dann kann es natürlich sein, dass der Pfarrer etwas lauter wird (ist keiner, der nach einem Wort in die Tasche greifen muss). Bestimmt unangenehm…

Wir dürfen auch keine Bilder machen. :confused: Will beim nächsten Gespräch nochmal die Pfarrerin fragen, ob wir nicht wenigstens eine Kamera aufstellen dürfen. Seit letzter Woche ist an der Außenfassade der Kirche ein Gerüst angebracht (mit 'nem Dixiklo davor - schrecklich!), so daß wir noch nicht mal vor der Kirche Bilder machen können. Vielleicht zählt das ja als Argument für die Videoaufnahme.

LG
CiBu

@CiBu,

ich kann dich beruhigen. Ein guter Fotograf kann auch in solchen Situationen schöne Bilder machen. An unserer Hochzeit, standen vor der Kirche lauter Absperrungen mit riesigen Löchern im Asphalt, ein Bauwagen, ein kleiner Bagger und noch diverse andere Baugeräte … und das alles unangekündigt. Als ich den Bauwagen vor unserer Kirche 2 Wochen vor unserem Termin entdeckt habe, hätte ich heulen können. Aber davon ist auf unseren Bildern so gut wie nichts zu sehen!!

LG sonnigside

Als meine Tante geheiratet hat, war die komplette Kirche ein Gerüst gehüllt. Auch vorm Eingang waren die dicken Träger und standen teilweise sogar im Weg.
Auf den Fotos sieht man NICHTS davon!
Ich war total überrascht… wir hatten ja schon das schlimmste befürchtet… wir hätten Trash the Dress gleich anhängen können. :laughing: