Frage hochzeits-abc?

hallo mädels,

wollte mal eure meinung hören.

hab bis damals als ich die einladungen verschickt hab noch nie was von einem hochzeits-abc gehört. schade, denn ich find die idee ganz gut. jetzt sind die einladungen schon draussen. nachschicken wollte ich es auch nicht, aus mehreren gründen wie porto, etc.

was haltet ihr davon wenn ich eines erstelle und bei der feier in einem bilderrahmen aufstelle? dann könnte man vorort schon auf einige dinge hinweisen, wie z.b. wer der ansprechparner für spiele ist, aufforderung zu einer rede (natürlich in maßen :wink: ), musikwünsche an den dj, usw.

:question: meint ihr das kommt gut an auf der feier? oder findet ihr das eher unnötig solche “regeln” hinzustellen"?

tanja

Grundsätzlich finde ich die Idee nicht schlecht - hier war, glaube ich, auch mal eine Braut, die das als Büchlein auf den Tischen ausgelegt hat.

Allerdings kommt der Hinweis auf den Ansprechpartner für Spiele und die Aufforderung zu einer Rede an der Stelle etwas zu spät…wenn Du das nicht in die Einladung geschrieben hast, kannst Du es Dir am Tag der Feier wohl sparen.

okay, das mit der rede ja. da hast du recht.

was ich allerdings vorhin vergessen hab anzusprechen: ich hab so eine seltsame verwandtschaft. bei der hochzeit meiner cousine hat sich unsere gemeinsame cousine einfach das mikro geschnappt und ein “spielchen” gespielt. als das “wadengrapschen” gut verlief ging sie über zu “erkenne deinen bräutigam am bauchnabel” :open_mouth: !!! das will ich auf keinen fall.
da zu diesem zeitpunkt unsere einladungen schon draussen waren, muß ich mir jetzt was totsicheres einfallen lassen, damit das nicht passiert, sonst hab ich bis zur feier keine ruhe!!

der dj bekommt die anweisung das mikro nur dann abzugeben wenn es nix unangenehmes ist. aber da ich die jeweilige entscheidung nicht ihm überlassen!
hat vielleicht jemand eine idee wie ich das noch umgehen kann?

tanja

Hi Tanja,

rede doch mit der schrecklichen Cousine. Ich will solche peinlichen Sachen auch nicht machen… :blush: Nette Beiträge und ein bissel was zum Lachen finden wir beide super, aber es hat eben alles Grenzen. Wenn Du ihr durch die Blume zu verstehen gibst, dass das nicht Dein Fall ist, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. sie akzeptiert es und bleibt brav :smile:

  2. sie macht es troztdem :open_mouth: , dann hast Du das volle Recht das an dem Abend gnadenlos abzubügeln! :smiling_imp:

Deine Trauzeugin oder andere Vertraute können ja ein besonderes Auge auf diese Dame werfen :wink:

LG Simone

Hallo Tanja,

ich würde jemand aus dem Freundeskreis oder der Familie bitten, das Programm für den Abend zu koordinieren. Diese Person könnte dann bei deiner Cousine und anderen anrufen und deutlich machen, was ihr euch vorstellt und was eben nicht. Wir machen es so, weil wir auch auf keinen Fall peinliche blöde Spielchen wollen. Allerdings haben wir noch die Möglichkeit den entsprechenden Ansprechpartner schon in der Einladung anzugeben.

Ich glaube ich würde bei der Feier selbst keine Regeln aufstellen. Meine Sorge wäre, dass es wie eine Spielbremse wirken könnte. Weißt du was ich meine? Die Gäste könnten auch dadurch verunsichert werden. Vielleicht haben sie etwas vorbereitet und wissen dann nicht, ob das nun ok ist oder nicht.

Ich hoffe dir konnte dir helfen.

LG