Frage, ob sie die Trauzeugin sein will

Hallo,

wie gefällt euch folgendes:
ich habe vor, meine freundin zu fragen, ob sie meine trauzeugin sein möchte. und zwar wie folgt:

man nehme ein T-Shirt und ein witziges bild von betty boo
vorne drauf das bild, daneben das wort “TRAUZEUGIN???” und hinten auf das T- Shirt zwei Kreise, unter einen Kreis “ja” unter den anderen “nein”. dann noch drunter “bitte ankreuzen” und darunter “im gewinnfall wird die braut benachrichtigt” :stuck_out_tongue:

wie findet ihr die idee??? ist das zu albern???

Total lustig und irgendwie süß zugleich!!! Ich würde mich über so eine Aktion freuen.
So was ähnliches haben wir auch gemacht. Als wir unseren Eltern gesagt haben, dass wir heiraten, haben wir unseren Hund ein Schild umgebunden auf dem stand: “Meine Eltern heiraten!” Dann haben wir den Kleinen zu vor geschickt und auf die Freudenschreie gewartet (die Gott sei Dank auch kamen :smiley: )

na das ist auch ne süße idee… ich sehe, hier sind gleichgesinnte :stuck_out_tongue:

hallo ihr beiden,

beide ideen find ich super.

@temptation: also eine nettere und lustigere art seine freundin zu bitten trauzeugin zu werden, kann ich mir kaum noch vorstellen. sie wird hin und weg sein und ich bin überzeugt davon, dass das t-shirt mit einem angekreuztem ja (ich will :wink: ) zurück kommt.

@juli06: die idee mit dem hund war super.

(im vertrauen: bei uns spricht so gar das gekochte gemüse mit unserer tochter, damit sie’s isst - sprechendem gemüse kann man halt nichts abschlagen. aber nicht weiter sagen, nicht dass sich bei uns noch die jungs mit den weißen jacke melden :wink: )

hallo temptation und juli06

so jetzt kannst du dich vor lachen biegen.

also wir versuchen schon seit silvester den eltern meines zukünftigen mitzuteilen, dass wir heiraten wollen. inzwischen haben wir schon ziemlich viel organisiert, aber die beiden wissen immer noch nicht bescheid. immer wenn wir vom august anfangen zu reden, dann schaffen sie es immer und immer wieder vom thema abzuschweifen und zwar so weit vom thema abzuschweifen, dass mein zukünftiger schon gar nicht mehr weiter reden mag und sich dann das ganze gespräch sozusagen im sande verläuft.

inspiriert durch euch haben wir jetzt folgendes gemacht, bzw. vor.
ich bin heute in’s geschäft gedüst, hab ein kleines t-shirt für meine tochter gekauft, d’rauf schreiben lassen mami & papi heiraten am 19.08.2006 mit foto. nächste woche sind mein zukünftiger und ich für ein wochenende dahin und die kleine maus übernachtet bei oma & opa. also werden wir ihr das t-shirt anziehen, d’rüber ihren pullover und wenn oma sie abends in den pyjama stecken wird, wird sie wohl od. übel das t-shirt bewundern und HOFFENTLICH auch lesen was oben steht.
wenn das nicht klapp müssen wir wohl mit der tür ins haus fallen :laughing:

Na das ist doch auch ne super Idee. Ich denke, da kommen sie nicht mehr drumrum, den Wink mit dem Zaun zu beachten!

Viel Erfolg dabei.
Grüße, Nicole.

prust… ich finds super!!! :smiley: :smiley: :smiley:

Hallo ihr,

ihr ward ja alle super kreativ, wir haben unsere Trauzeugen einfach gefragt (die noch nicht mal überrascht waren, weil eh schon alle damit gerechnet hatten, dass wir “endlich” heiraten). Schade eigentlich, weil ich Überraschungen an sich mag. Aber das habe ich schlichtweg verpennt, mir hier was kreatives einfallen zu lassen. :cry:
Wie haltet ihr es denn mit einem Dankeschön-Geschenk an die Trauzeugen?
Ich hatte für meine Trauzeugin an ein Wellness-Paket mit allerlei tollen Düften, Lotions, schöne CD, etc. gedacht, dass ich ihr am Tag nach der Hochzeit zur Regeneration nach all dem Trubel schenke. Oder vielleicht irgendeinen wirklich schönen Schmuck mit einer kleinen Gravur als Dankeschön.
Habt ihr euch da schon Gedanken gemacht?
:question:
Liebe Grüße
Athena

mein mann sagte zu seinem: he nachbar (sein superfreund ist auch unser nachbar) was machst am 19.11.05? (da haben wir standesamtlich geheiratet). er fragte erstmal wieso er das jetzt wissen muss und meiner sate: ich würde dich als meinen trauzeugen brauch
stille…große augen…freude und ein JA KLAR!

ich habe das leere blatt vom standesamt meinem onkel zum lesen gegeben (ich bin halbösterreicherin und in der gegend ist der taufpate auch der trauzeuge) und da steht ja irgendwas von personalien der trauzeugen…blablabla. er hats gelesen, meiner tante gegeben, nochmal gelesen uns angeschaut und sich gefreut. er meinte: was? ich darf dein trauzeuge sein? (er hat nicht damit gerechnet, weils hier in deutschland ja nicht der brauch ist) und ich sagte ja natürlich

tja und so bekamen wir unsere trauzeugen :smiley:

Ich hab’ sie auch einfach gefragt, und sie hat sich gefreut.

An ein Geschenk hatte ich offen gestanden nicht gedacht…genau wie bei den Gastgeschenken bin ich der Meinung, daß es unser Tag ist, an dem wir beschenkt werden, wir bieten dafür allen Anwesenden eine tolle Feier mit gutem Essen usw.

Wir werden die lieben Helfer sicher in unserer Begrüßungsrede dankend erwähnen, das sind aber nicht nur die Trauzeugen sondern eben noch der eine oder andere gute Freund. Wenn wir die alle beschenken würden…die einzigen, die ich beschenke, sind unsere Blumenmädchen: die dürfen die Kränzchen und Blumenkörbchen behalten - fände ich irgendwie grausam, wenn sie die hinterher wieder abliefern müßten… 8)

@ michy:
Die Idee mit dem Shirt finde ich ja suuuuuper genial und total süß.
Aber ihr würdet die Reaktion gar nicht sehen… wäre das schlimm?

@temptation:
die Idee finde ich auch super lustig. Deine Freundin wird sich bestimmt darüber freuen!!

@athena:
wir haben unsere Trauzeugen mit deren Partnern nach der hochzeit zum Japaner eingeladen. In Düsseldorf gibts einen, wo man um eine heiße Platte herum sitzt und das Essen vor den Augen zubereitet wird. War ein super Abend!!!

Hallo @all!

Athena: die Idee ist natürlich auch nicht übel, denn die Trauzeugin hat ja einiges zu tun. Wobei ich eigentlich versuche, meiner Schwester alles aufzudrücken, die eigentlich Trauzeugin sein sollte, aber nicht konnte, weil sie noch keine 18 ist. :frowning: Daher benannte ich sie eben “Hochzeitskoordinatorin” und sie kriegt jetzt die gleichen Aufgaben, die eine Trauzeugin hätte. Sie kennt mich ja auch am besten.
Aber die Idee mit dem Wellnesspaket werde ich mal im Hinterkopf behalten.

Viele liebe Grüße an den Rest der Bräute und viel Glück jeder einzelnen bei ihrem Vorhaben.

Diese Idee find ich echt klasse!

Mal eine Frage an die Leute die schon eine Trauzeugin haben: Hilft sie euch bei der Organisation des Abends usw.? Und habt ihr sie gebeten euch zu helfen oder schlug sie es von alleine vor?

Hallo BananaFairy!

Meine Trauzeugin organisiert meinen Junggesellinnenabschied. Ich habe aber auch noch eine Brautjungfer, das ist meine andere beste Freundin, sie ist am Tag der Feier die helfende Hand hinter den Kulissen. Also sie organisiert viel und plant mit unserem Zeremonienmeister (ein guter Freund von uns; der ist rhetorisch gewandter als sie) den Ablauf.
Ich denke, dass kommt immer auf die Trauzeugin an, wie gut sie organisieren kann und wieviel Spaß sie daran hat.
Ich habe meine Freundin als Trauzeugin ausgewählt, weil sie meine älteste Freundin ist und mich und meinen Freund schon seit der Schulzeit kennt. Allerdings meint sie immer, wenn sie mal heiratet, denkt sie gar nicht daran, so viel zu machen. Das ganze Drumherum bei unserer Hochzeit ist ihr zuviel. Insofern war die Entscheidung gut, die Hochzeitsfeier mit meiner anderen Freundin zu planen.

LG Nina

hallo,
meine schwester ist meine trauzeugin. und die schwester von meinem freund ist seine. die beiden sind schon fleißig am planen. Ich sollte ihr eine liste mit den namen geben für den JAB, da sie nicht alle meine freundinnen kennt. ich denke das sie dann direkt mal nachfragt wer etwas für die feier vorbereiten möchte. und da ihr freund unser zeremonienmeister ist, ist das natürlich ganz praktisch. da meine schwester eine gute stunde weit weg wohnt, kann sie mir nicht wirklich bei den vorbereitungen helfen. dafür kann ich mich aber super auf meine mum verlassen.
die idee mit dem wellnesspacket finde ich super. da freut sie sich bestimmt drüber. ich werde ihr dann auch noch etwas aus unseren flitterwochen mitbringen. ich denke das es dann reichen wird, oder?!?!

@michy

wie ist das ganze denn nun ausgegangen?

Hi!

Wir haben lange überlegt, wie wir unser befreundetes Paar fragen, ob sie Trauzeugen sein wollen.
Entschieden haben wir uns dann für zwei Sektgläser auf die wir jeweils ihren Namen (also einmal seinen und einmal ihren auf ein Glas) und Trauzeugin bzw. Trauzeuge mit “?” dahinter geschrieben haben.
Zusammen mit einer Flasche Sekt haben wir die Gläser überreicht.
Sie hatten gar nicht damit gerechnet, dass wir sie fragen und waren voll überrascht, aber haben sich auch total gefreut. Die Flasche Sekt haben wir natürlich gleich zum Feiern getrunken :smiley:

Als wir die Gläser gravieren ließen war der Graveur so begeistert von der Idee, dass er nur ein viertel des regulären Preises verlangt hatte. Das fand ich super lieb von ihm.

Alles Liebe
Gina

So, um mal meinen eigenen Zwischenstand mitzuteilen :laughing:

Ich habe schlussendlich mich für folgendes entschieden.
Ich habe bei http://asp.personello.com/shop/3304/
eine Tasse anfertigen lassen mit einen Comic-bild von einem Brautpaar, darunter habe ich geschrieben:

TRAUZEUGIN?!?

und diese dann an meine Freundin versendet bzw. meiner Ma mitgegeben, diese hat dann das Paket in den Laden gebracht, wo meine Freundin arbeitet. Anbei hatte ich noch ein Bild von uns beiden gelegt, was für geknippst hatten beim Probestecken.

Dann hieß es nur noch warten. :open_mouth:

Und abends rief sie dann an und ich so:
“Wie kommts denn, dass du ausgerechnet heute anrufst?” Mit nem Lachen natürlich.
Und sie:
“Ach, nur mal so rein zufällig. Soll ich noch antworten?”
Und ich:
“Ja, ich will wenigstens zwei Buchstaben hören.”
Und sie:
“Ja, ich will.”

Ich wollte ja erst das T-Shirt machen lassen, aber im Endeffekt kann sie es danach kaum noch tragen und von der Tasse hat sie auch im Nachgang noch was…

Gefreut hat sie sich allemal.

@michy: mich würde auch mal interessieren, wie dein plan ausgegangen ist.
und warst du schon beim probestecken deines kleides? du wolltest doch die schneiderin mal fragen, was man bei wenig oberweite machen kann.

— Begin quote from "Temptation"

@michy: mich würde auch mal interessieren, wie dein plan ausgegangen ist.
und warst du schon beim probestecken deines kleides? du wolltest doch die schneiderin mal fragen, was man bei wenig oberweite machen kann.

— End quote

hallo nicole,
also wir haben unserer maus das t-shirt angezogen und als oma die maus ins bett brachte hat sie’s z’erst nicht bemerkt - die gute hatte ihre brille nicht auf und ohne ist sie blind wie ein maulwurf. aber der opa hat’s dann doch entdeckt.
sie waren erfreut.
schwimu wollte mir unbedingt das kleid kaufen geh’n - hab ich aber abgelehnt, da ich es ja schon hatte :laughing:

probestecktermin ist erst am 12.05. also kommenden freitag - hab dich nitta vergessen :laughing: