Fragen zur Prägezange

Hallo ihr Lieben!

Da es meine geliebten Siegelaufkleber nicht mehr gibt :frowning: muss ich mich wohl mit einer Prägezange trösten. :laughing:
Bislang habe ich diese aber immer nur auf hellem Papier gesehen, wirkt das auch auf dunkelbraunem Papier?
Was könnte ich denn alles prägen, mir fallen nur die Kuverts, die Menükarten und dann nicht mehr viel ein. Habt ihr noch Ideen?

Es möchte nicht ganz zufällig jemand seine Prägezange verkaufen? :wink:

Das wäre mir auch zuerst eingefallen. Hast du Anhänger irgendwo drauf (zB bei den Give-Aways)? Machst du ein Who-Is-Who? Naürlich auch die Danke-Karten danach (die Kuverts). Mehr fällt mir nicht ein. Wenn du noch keine hast (was ich bezweifle) könntest du die Platzkärtchen dementsprechend designen.
Ich denke eigentlich schon, dass es auch auf dunklem Papier wirkt - warum denn nicht? Das dünkelste, das ich bisher in natura gesehen habe war leider auch nur beige. Kann es mir aber trotzdem vorstellen.

Also bislang bin ich noch davon überzeugt, keine Gastgeschenke zu machen. Who-is-who: bin ich mir nicht sicher, eigentlich kennen sich fast all unsere Gäste bereits.

Wieso bezweifelst du, dass ich noch keine Tischkärtchen habe, willst du etwa sagen, ich bin planungswütig :laughing:
Wir haben 190 Tage vor der Hochzeit noch gar nichts, was die Papeterie anbelangt.

Kann man Servietten eigentlich prägen?

Liebe Brautzilla,

schreib mir doch bitte noch einmal eine PN, dann kann ich gerne mal verschiedene von Dir gewünschte Sachen mit unserer Zange prägen … dann kannst Du mal schauen.

Aber hergeben tu ich sie nicht!!!

LG Koboldine

Wer ist hier schon planungswütig …
So etwas lasse ich mir doch nicht unterstellen lol

:blush:

Aber wenn du noch keine Tischkärtchen hast, wäre es ja eine gute Idee, um dein Prägewerkzeug gut zu nützen.

Servietten: Ich glaube nicht, dass das geht. Das Papier ist doch etwas dünn. Da bleibt vermutlich nichts in der Form, in die du es drückst. Bei Servietten wird glaube ich eher so etwas wie gestanzt - mit kleinen Löchern.

Hallo Brautzilla,

bin gerade auch dabei alles was mir in die Finger kommt mit unserem Monogramm zu prägen :wink: - u.a. waren auch dicke Servietten dabei. Man sieht das Ergebnis am Anfang recht gut, wird mit der Zeit aber immer flacher. Wir haben auch auf dunklem Papier geprägt (weinrot) und ich finde das es sehr gut zur Geltung kommt.
Wünsche Dir viel Spaß beim Prägen - es macht süchtig… LG, losmi

Wie ich sehe, hast du ja schon einige Erfahrungen mit der Prägezange :smiley: , daher meine Frage:

Kann man dmit auch zwei verschiedene Papiersorten zusammenprägen, zum Beispiel Karton und Transparentpapier, so dass das Transparentpapier durch die Prägung mit dem Karton verbunden ist? :question:

Gruß Kati

@huhn: Meinst du eine feste Verbindung zwischen den Papieren statt Kleber o.ä.? Das funktioniert bei meiner Prägezange nicht. Transparentpapier ist eh ein bißchen heikel, weil´s bei zu viel Druck reißt und die Prägung an den Rändern hellere Bruchstellen erzeugt… LG losmi