Freudentränen

Ich muss euch mal was erzählen, es war einfach so schön:

Mein Schatz und ich heiraten standesamtlich, und da wir gerne eine persönliche Note einbringen wollen, haben wir ein eigenes Eheversprechen. Wir machen das als eine Art Dialog, immer beginnend mit “Wir versprechen uns…” Soweit waren wir uns schon einig, nur der Inhalt fehlte noch. Neulich hatte ich einen guten Einfall und habe einfach drauflos geschrieben. Als es fertig war, habe ich es ihm vorgetragen.

Und was soll ich sagen…da bricht mein Zukünftiger doch glatt in Tränen aus! Er hat so richtig geschluchzt und sich gar nicht wieder eingekriegt, ich war erst etwas irritiert, weil ich das so gar nicht bei ihm kenne.
:wink:

Den ganzen Tag stand er danach total neben sich und hatte immer wieder Tränen in den Augen. Wie er mir versicherte, waren es aber Freudentränen. Es war wohl so, dass ihm in dem Moment, wo er das Eheversprechen gehört hat, erst so richtig emotional klar geworden ist, was wir da vorhaben zu tun - und das hat einen spontanen Gefühlsausbruch hervorgerufen. Er findet das was ich geschrieben habe so schön, dass er Sorge hat, im Standesamt genauso loszuschluchzen und seinen Teil gar nicht vorlesen zu können…

Ich bin so verliebt, jetzt freue ich mich noch mehr auf unsere Hochzeit! Nur noch drei Wochen!!!

:smiley: :smiley: :smiley:

Soooooo schöööön :smiley: :smiley: :smiley: !

Es gibt doch nichts schöneres als Freudentränen! Habe manchmal auch bammel davor, bei der Trauung in Tränen auszubrechen, aber was soll’s. Ist doch eigentlich nichts, weswegen man sich schämen müsste und so ein paar Freudentränen machen das Fest doch nur noch viel persönlicher. Wenn euch beiden das Treueversprechen dermassen gut gefallen hat, bleibt doch dabei. Solche Momente sind so oder so viel zu selten, also geniesst sie!

Es liäbs Grüessji Jazzy

Hi Jessica,

das ist ja so ein schöner Moment wenn der geliebte Mann in Freudentränen ausbricht. Männer sind ja sonst immer so hart und doch haben sie eine ganz weiche Seite an sich. Und wenn die Emotionen erstmal da sind, dann können auch die Herren der Schöpfung ihre Tränen nicht mehr zurückhalten.

Kann mir vorstellen, daß Du im ersten Moment leicht verwirrt warst - würde mir bei meinem Schatzl auch nicht anders gehen.

Und Tränen bei der Hochzeit gehören einfach dazu und keiner muß sich dafür schämen.
Tragt beide Euer Eheversprechen vor und Ihr werdet sehen, daß sicher auch so einige Eurer Gäste zu Tränen gerührt sein werden :smile:

Liebe Grüße
Jana

schwärm
mehr kann ich dazu gar nicht sagen…