Frühlingsgefühle - (Kurzfristige) Aprilhochzeit

Hallo ihr lieben “Mitbräute”,

nachdem ich nun seit einigen Tagen ganz fasziniert die tollen Beiträge im Forum verfolge, möchte ich mich auch einmal kurz bei euch vorstellen.

Wir sind seit Anfang Oktober verlobt und möchten im April 2008 heiraten. Vorbereitet ist fast noch gar nichts, nur eine Location haben wir bereits reserviert…wenn ich Eure Beiträge lese wird mir bei unserem kurzen Vorlauf ganz schummrig . Ich freue mich jedenfalls sehr auf den Austausch hier mit Euch & sende herzliche Grüße aus Berlin :smiley: !

Ms Bennet

Liebe Ms Bennet,

keine Panik, bisher haben es alle noch pünktlich zum Traualtar geschafft.
Die Gefahr hier im Forum liegt wohl eher darin, dass sih jetzt noch mehr tolle Ideen für Eure Hochzeit finden werden.
Aber dafür bekommst Du hier auch immer ganz viel und besonders ganz schnelle Hilfe.

Eine Ehefrau wünscht Dir viel Spass im verrückten Hühnerhaufen.

LG Koboldine

Vielen Dank, Koboldine!
Ich freue mich auch schon total auf die kommenden Wochen! Mit den tollen Ideen hast du wohl recht…meine Liste an to dos ist beim bloßen Stöbern schon ganz schön angewachsen :laughing:
Aber die Vorfreude gleich mit! Heute gehe ich das erste mal nach einem Brautkleid suchen und nach all den schönen Berichten hier im Forum bin ich schon total aufgeregt :smiley:

Herzliche Grüße!

Hallo Ms Benet,

wir sind seit Juni verlobt und werden auch im April n.J. heiraten, ich denke, ein halbes Jahr Vorlaufzeit sollte genügen… :smile:
Ausser Location gebucht und tausend Ideen im Kopf (forumsbedingt) haben wir auch noch nicht viel festgemacht. Aber, ich habe mal einen Ordner angelegt, um den Überblick zu behalten, was wann fällig wird.
Dir/euch jedenfalls viel Spass hier und eine schöne Vorbereitungszeit.

vg
starlight

Viel Spass beim Brautkleidshopping.

Und ein ganz wichtiger Hinweis: GENIEßEN und zwar in vollen Zügen!!!

LG Koboldine

P.s. Die gerne auch noch ein bissl mehr über Euch hört :wink:
Antrag? Wie soll gefeiert werden? Etc. ?!

Hallo Starlight,

das ist ja schön, dann können wir uns gemeinsam “vorfreuen”.

Ich denke auch, dass wir es schaffen werden. Es ist bloß, dass alle Dienstleister uns immer direkt sagen “Oh Gott…in sechs Monaten schon?? Da sind sie aber spät dran…” und man erst wenn man mit der Planung beginnt merkt, dass man doch eigentlich schon konkrete Wünsche und Vorstellungen für diesen Tag hat :laughing:
Aber zumindest einen Ort haben wir ja schon - und wenn die Gäste kommen, sind die wichtigsten Zutaten ja schon mal vorhanden . :smiley:

Einen Ordner anzulegen ist eine sehr gute Idee - dann hat man wenigstens alle Ideen und Einfälle an einem Ort zusammengetragen und kann darin stöbern.

Da hast du recht, aber wie ich hier die “erfahrenen” Bräute so verstanden habe: Location, Musik, Fotograph, das sind so die wichtigsten Punkte. Abgesehen davon, erstmal einen passenden Ehemann zu finden, laut meinen unverheirateten Freundinnen die eigentliche Schwerstarbeit…

Deko-bastelmässig sehe ich viele lange Winterabende vor mir, draussen übelstes Wetter, drinnen Kerzen an, schöne Musik, ein Glas Weisswein und dann wir am Tisch am diskutieren, vorbereiten und basteln. Hach, mir wird ganz warm um’s Herz :smiley:

— Begin quote from "Koboldine"

P.s. Die gerne auch noch ein bissl mehr über Euch hört :wink:
Antrag? Wie soll gefeiert werden? Etc. ?!

— End quote

hihi…aber gerne doch :smiley:

Wir haben beide eine recht große Familie mit vielen Kindern und möchten auch unsere Freunde an diesem Tag dabei haben. Daher werden wir mit ~100 Personen feiern. Es soll festlich sein, aber nicht zu “schick” und in jedem Fall mit viel Tanz verbunden sein. Da wir noch nicht so lange in Berlin leben, reist ein großer Teil der Gäste an. Daher möchten wir Freitags im kleinen Kreis standesamtlich heiraten und die Trauung Samstags dann mit allen Gästen. Somit waren wir auf der Suche nach einem Ort für unsere Feier an dem alle Gäste übernachten können, ein Standesamt in der Nähe liegt und eine schöne Kirche vor Ort ist…gleichzeitig sollte es Platz für die Kinder zum Spielen geben und keine Zeitbeschränkung für die Musik vorgegeben sein. Nicht so einfach alles unter einen Hut zu bekommen, wie wir festgestellt haben :wink:

Der Antrag war einfach ein schöner Abend bei uns zu Hause mit leckerem Essen und der schönen Frage :smiley:. Wir sind seit fast 8 Jahren zusammen und wohnen aber erst seit 4 Monaten zusammen in Berlin und haben eine lange Fernbeziehung hinter uns. Irgendwie lag es schon länger “in der Luft”, aber ohne zumindest einmal gemeinsam gelebt zu haben, kam es doch nie richtig zur Sprache. Nach 8 Jahren hätte ich nciht erwartet, dass die Verlobung etwas ändert, da man sich ja schon lange fest für den anderen entschieden hat…aber es ist ja so ein schönes Gefühl!! Und macht alles doch noch besonderer.

oh je…das ist ja schrecklich lang geworden… :blush:

Liebe Grüße,
Ms Bennet

Auf die langen Winterabende freue ich mich auch schon! Überhaupt liebe ich die Herbstzeit - eigentlich wollte ich immer an einem bunten Herbsttag heiraten…aber so lange wollen wir nicht mehr warten :smiley:
Ich weiß aber nicht, ob ich meinen Freund zu ausgedehnten Bastelsessions begeistern kann. Mal schauen…Ich bastle sehr gerne, aber die Pixum-Bücher der Mädels hier haben mich schon in starkes Staunen versetzt. Wahnsinn…
Ich versuche auch bis zur Hochzeit meine Dissertation fertig zu bekommen, so dass wir versuchen werden eine gute Mischung zwischen selbst machen und machen lassen hinbekommen müssen.

Hallo Ms Bennet, erst mal herzlich willkommen bei uns. Viel Spaß beim Brautkleid aussuchen… Koboldine hat recht - Genieß es - es ist einfach das schönste. Vorallem wenn du das gefühl hast - das ist MEIN Kleid…

Lg Sabrina

Hallo Ms Bennet,

herzlich willkommen.
Schön, dass ihr eine große Hochzeit mit vielen Kindern feiern wollt, das war uns auch extrem wichtig und die Kleinen sprechen immer wieder davon :laughing:

6 Monate Vorlauf reichen gut aus, ich hatte mit mehr Zeit zwischenzeitlich auch mal Leerläufe. Keine Panik. Und April dürfte für viele Dienstleister ja nicht DAS Problem sein, da es ja kein “typischer” Hochzeitsmonat und auch keine Urlaubszeit ist.

Tatsächlich ist es so, dass Location, Band und Fotograf die 3 wichtigsten Standbeine sind. Wenn ihr das fest habt, könnt ihr euch um den rest kümmern.

Wir werden jedenfalls mit Rat und Hilfe, notfalls auch Trost zur Seite stehen.

Viel Spaß beim Brautkleidprobieren! Das ist sooo toll. Lass dir viel Zeit und probiere ganz verschiedene Kleider an.

Grüße

Liebe Ms Bennet,

na da haben wir doch einige Parallelen:
Wir waren bis zur Verlobung bereits 12,5 Jahre ein Paar, wohnen allerdings bereits 6 Jahre zusammen, haben jedoch auch 7 Jahre eine “Fernbeziehung” geführt … zum Schluss glücklicherweise bereits parallel mit gemeinsamer Wohnung.
Bei uns lag das mit der Hochzeit auch schon ca. 2 Jahre in der Luft.

Das mit der Veränderung ging mir auch so - ich habe auch immer gedacht, dass sich nichts ändert … ich meine nach fast 14 Jahren und eigentlich soll es das ja auch nicht, denn dann würde ich mich fragen ob die Jahre vorher etwas schief lief?! - Verstehst Du was ich meine?!
Generell hat sich auch nichts geändert, aber es hatte schon etwas aufregendes, verbindendes, kribbelndes jetzt noch einen Schritt weiter zu gehen :laughing:

Und der “letzte” gemeinsame Punkt: Diss fertig bekommen.
Ich habe Jan-März leider auch fast ausschließlich fürs Schreiben verwenden müssen und die Hochzeit zurück gestellt. Dafür April bis zur Hochzeit im Mai richtig hochzeitstechnisch durchgestartet.
Im Juli hatte ich dann - 4 Wochen nach den Flitterwochen mein Rigorosum.
War ein wirklich tolles Jahr für uns mit drei wunderschönen Feiern
:laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing:

Worin promovierst Du?

So, Dir nun weiterhin viel Spass und Erfolg.

Alles Liebe Koboldine

Herzlich willkommen von einer weiteren April-Braut. Unser Datum ist der 26. April. Keine Panik, das schafft ihr schon. Wir haben auch noch keinen Fotographen.

Wie war denn die Brautkleidsuche? Ich hoffe, du berichtest uns bald ausführlich.

Viele Grüße,
Luna

Liebe Koboldine,

oh ja :smiley: , das sind ja wirklich eine Menge Parallelen!!
Ich promoviere im Bereich Wasserökonomie und beschäftige mich mit der Kostendeckung und Ausgestaltung von Wasserpreisen. Und du?

Ich habe ein bisschen Angst, dass die Diss nun mit all den schönen verlockenden Vorbereitungsarbeiten zu sehr in den Hintergrund rückt…habe gerade eh schon massive Motivationsprobleme. Auf der anderen Seite ist natürlich die Aussicht bis zur Hochzeit fertig zu sein auch ganz wunderbar und spornt zum Arbeiten an. Jedenfalls bewundere ich es sehr, dass du alles so gut unter einen Hut bekommen hast!!

Hoffentlich gelingt mir das auch…und wenn ich dann am großen Tag noch so wunderbar strahle wie du auf deinem AvatarBild, wäre alles perfekt
:smiley: :smiley: :smiley: :smiley: :smiley:

Ganz herzliche Grüße aus Berlin,
Ms Bennet

Hallo Traulsi,

erstmal vielen Dank für das liebe Willkommen! Ich bin ja ganz begeistert von dem vielen Austausch, den man hier direkt bekommt…wunderbar :smiley: !

Die “großen drei” bekommen wir hoffentlich noch in diesem Monat alle geregelt. Für einen Ort haben wir uns eigentlich entschieden und auch eine Option dort vereinbart. Eine Band haben wir auch schon ins Auge gefasst…nur der Fotograf bereitet mir Sorgen. Eigentlich sollte das ja in Berlin kein Problem sein, aber was wir bislang im Internet gefunden haben, hat uns nicht so gut gefallen.

Was habt ihr denn eigentlich so für den Fotografen ausgegeben? Oder gibt es dazu in diese tollen Forum vielleicht auch schon irgendwo einen Thread :smiley: ?

Liebe Grüße,
Ms Bennet

Liebe Luna77,

dann sind wir “Parallel-Bräute”, denn bei uns wird es wohl auch auf den 26/04 hinauslaufen.

Die Brautkleidsuche gestern war sehr aufregend :smiley: ! Aber DAS Kleid war noch nicht dabei. Aber irgendwie ist das auch ganz gut so, denn ich möchte gerne meine Mutter zur Suche mitnehmen, die aber 800km weit weg wohnt. Wir werden uns nun gemeinsam in zwei Wochen in Köln auf die Suche machen. Gestern war es daher nur ein erstes Vorfühlen, was aber auch sehr schön war. Der Brautladen hatte gestern einen Aktionstag, so dass ich einmal schauen wollte, was sie überhaupt anbieten und was mir gefallen würde. Wahnsinn, wenn man sich das erste Mal in so einem schönen Kleid sieht!!

Aber, was ich auch erstaunlich fand ist, dass die Kleider die mir im Katalog gut gefallen haben, überhaupt nicht gut an mir aussahen.

Und nun freue ich mich noch mehr auf den Termin in zwei Wochen :laughing: :laughing: :laughing: !!

Liebe Grüße,
Ms Bennet

Hallo Ms Bennet,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum :smile:
Ich bin auch der Meinung, dass ein halbes Jahr Planungszeit ausreichend ist, v.a., wenn es das Winterhalbjahr ist. Genieße diese Phase , sie geht so schnell vorbei :wink:
Wir hatten auch nur 6 Monate zur Vorbereitung und letztendlich lediglich das Problem, dass wir im Juli heiraten wollten und unsere bevorzugten/angedachten Locations zu vielen Terminen schon ausgebucht waren. Aber wenn man beim Termin ein bißchen flexibel sein kann, geht immer noch was :smile:

Zum Fotografen: wir haben 425 Euro gezahlt für:

  • ca. 1,5 Stunden Reportage (ca.125 Photos)
  • Paaraufnahmen ( ca. 1 Stunde; an die 30 Photos)
  • alle Bilder in 13 mal 18 im Album
  • CD mit allen Aufnahmen.
    DAs war , denke ich, ein fairer Preis. Wir haben uns auch vorher die Internetseiten aller räumlich infrage kommenden Fotografen angeschaut, da sieht man schon ganz gut, wer vom Stil passt.

LG Eliza

Hallo,

schau doch einfach mal bei den Dienstleistern. Da gibts einige Fotografen. Ansonsten haben silentseconds und Tag7 “unsere Forumsfotografen” auch einige Preisangaben.

Es kommt drauf an, was ihr haben wollt. Reportage? Wenn ja, wie lange? Nur Shooting?
Alle Bilder auf CD? Album? Gedruckte Bilder? Bildrechte?

Wir haben insgesamt 1570 € bezahlt, da war dabei:

1h Reportage in Würzburg Standesamt (inkl. Anfahrt) + 5 Paaraufnahmen
4h Reportage Kirchliche Trauung + 7 Paaraufnahmen + Gruppe
210 bearbeitete entwickelte Reportagefotos 13x18 cm
19 Fotos fürs Album 30x30 cm(größtenteils Collagen)-> Album kaufen wir selbst (ca. 65 €)
CDs mit ALLEN Dateien in unveränderter Auflösung (pro Bild ca. 5MB)

Einzelpreise kann ich dir nochmal als PN schicken.
Wir hatten allerdings einige “Verständigungsprobleme” und ich musste ziemlich oft nachhaken, bis wir alles so bekommen haben.
Meine “Must have” Bilderliste hat sie ignoriert, auf der Vorbesprechungsliste gab es nur vage Preise und insgesamt wollten wir eigentlich unter 1000 € bleiben. Wir waren dementsprechend überrascht.
Auch die CD hat sie dann nur widerwillig rausgerückt, aber meine Hartnäckigkeit hat sich gelohnt.

Grüße

Hallo,
von mir ein herzliches Willkommen!
Bin auch erst seit kurzem dabei und bin überwältigt von den ganzen Sachen die sich die Mädels haben einfallen lassen.

Wohnen nicht ein einer so großen Stadt und daher könnten die Preise etwas anders sein.

1h Paaraufnahmen mit 10 Bildern+Album 200 €
Reportage mit 30 Bildern 10 x 15 150 € je nachgemachtes Bild 1.50 €

anderer Fotograf
Paaraufnahmen ca. 280 €

Wünsch dir noch viel Spaß

LG

Liebe Ms. bennet,

habe Dir bezüglich Diss etc. mal eine PN geschrieben, bevor das hier ausufert :wink:

Wir hatten folgende Fotografenkosten:
530€
ca. 2,5-3h beim Standesamt (Reportage und Paarfotos) ca. 450 Stück
ca. 3,5-4h bei der Trauzeremonie (R + PF) ca. 550 Stück
alle Bilder auf CD (Originalgröße)
Anfahrt ca. 30km und ca. 80km
80 Bilder, die wir uns selber aussuchen werden nachbearbeitet und erhalten wir als Abzüge in unterschiedlichen Größen: 1015, 1318 und einen Teil in 20*30
die nachbearbeiteten Bilder ebenfalls auf CD
Die Collagen für die Danksagung sind bereits von der Fotografin

LG Koboldine