Gaeste Geschenk an das Brautpaar

Hallo zusammen!

Bei uns ist es schon fast Tradition dass alle Geladenen Gaeste dem Brautpaar ein gemeinsames Geschenk machen. (Irgendwas wo sie kreativ sein muessen)
Das Thema ist wohl mehr fuer Trauzeugen, Tafelmajoren und sonstige Helferlein als fuer Braeutpaare, aber vielleicht seid ihr ja mal froh ueber eine Idee…

Es kommt natuerlich immer auf die Anzahl der Gaeste an…

  • Wochenkalender fuers Brautpaar: jeder Gast erhaelt ein Kalenderblatt, dass er gestallten muss und bis ca. 2-3 Wochen vor der Hochzeit an den Versender zurueckschicken soll. Dann kann man den Kalender zusammenstellen.

  • Weinkeller fuellen: jeder Gast bringt an die Hochzeit eine Flasche Wein mit, die er irgendwie dekoriert hat. (wir haben mal ein Brautpaar dran gemacht, sah noch witzig aus)

  • Memorie: jeder Gast bekommt 1 oder 2 Paar leere Memorie-Kaertchen (kommt auf die Anzahl der Gaeste an, es sollten min. 50 Paare sein.)zugeschickt, jedes Paar muss er entweder gleich oder erkennbar zusammengehoerend gestallten. Die Kaertchen sollen wieder ca. 2-3 Wochen vor der Hochzeit an den Versender zurueckgeschickt werden.

  • Kochbuch: Jeder Gast gestaltet ein DIN A4 mit seinem Lieblingsrezept, dieses wird zum Organisator geschickt und dort werden alle Rezepte zu einem Buch gemacht

  • Gestrickte Decke: Jeder Gast strickt ein Stueck einer Decke (kleiner Teil von ca. 10x10 cm) Diese werden dann an den Organisator geschickt und von diesem zusammengefuegt.

Was wir bekommen werden, weiss ich nicht, wir haben nur den Trauzeugen gesagt, dass wir uns so was wuenschen. Am Montag habe ich mit meinem Schwager telefoniert und er hat irgendwas gesagt was er noch machen muss… ICH WILL DAS DOCH GAR NICHT WISSEN!!!

Vielleicht gefaellt euch ja der eine oder andere Vorschlag…

Viele Gruesse
Moni

hallo,

Danke für die Ideen, ich habe sie gleich notiert :laughing: Zwar weniger für uns als für die Hochzeiten, die noch kommen :wink:

Liebe Moni,

daß sind ja echt tolle Ideen und ich werde Dir mir gleich notieren und merken :laughing:

Liebe Grüße
Jana

Das Memorie-Spiel find ich eine superidee.
könnte es meiner schwester sagen. aber die macht schon die hochzeitszeitung und spiele.
auf alle merke ich es mir für die nächste hochzeit meiner freunde.

danke für die ideen
lg suse

Huhu,
ich war schon auf Hochzeiten, auf denen direkt an dem Tag ein Geschenk gestaltet wurde:
Die bekannteste Variante dürften sog. “Rahmenbilder” sein (die Gäste werden in einem Bilderrahmen, Blumenrahmen o.ä. fotografiert und gestalten beim Fest eine Seite eines Fotoalbums mit ihrem Bild in der Mitte).
Einmal mussten auch alle Gäste ein gemeinsames Bild malen. Es gab eine Leinwand, die in kleine Felder unterteilt war. Jeder Gast/jedes Paar durfte ein Feld nach seinen Wünschen gestalten.
Allerdings finde ich es auch sehr schön, wenn man schon vor dem Hochzeitstag in aller Ruhe zuhause etwas Kreatives entwerfen kann. So muss man nicht plötzlich zum Dichter mutieren etc. Außerdem können sich dann auch die Gäste einbringen, die nicht zum Fest selber kommen können.
Da fällt mir noch ein, dass Freunde auch mal (ebenfalls von Gästen, die nicht zum Fest kommen konnten, oder nicht eingeladen waren, aber das Brautpaar dennoch gut kennen) eine Videobotschaft aufgenommen haben, die dann am Fest abgespielt wurde. Kam auch recht gut an.
LG, Carrie.

Hi Mädels,

ich habe mir die Ideen gleich auf meinem Laptop gesichert! Werde dann bei Zeit mal bei Freunden/Trauzeugen ansprechen, was es doch alles für schöne Nettigkeiten gibt… :wink:

Gruß,
Annika

Wir haben bei der Hochzeit von Freunden eine Holzkiste organisiert und jeden Gast vorgängig aufgefordert, einen persönlichen Gegenstand mitzubringen, welchen er in Bezug zum Brautpaar bringt oder ihn mit diesem verbindet (dabei haben wir alle darauf hingewiesen, dass keine verderblichen Sachen mitgebracht werden dürfen).
Diese Gegenstände wurden dann an der Hochzeit selber im Eingangsbereicht in die Holzkiste gepackt, sowie eine Flasche Wein mit 2 Gläsern hinzugelegt.
Im Verlaufe des Abends haben wir dem Brautpaar dann diese Kiste mit lediglich daraufgelegtem Deckel überreicht (so dass sie den Inhalt nicht sehen konnten). Nachdem diese die Kiste dann endgültig mit Hammer & Nägeln verschlossen hatten, mussten sie das Geschenk vorerst noch 1 Jahr im Keller einlagern.
Zum 1. Hochzeitstag konnte sich das Brautpaar dann bei einem edlen Tropfen Wein vom Inhalt überraschen lassen, staunen, lachen und in Erinnerungen schwelgen…

Bei einer anderen Hochzeit haben wir vorgängig mit einer Kamera die geladenen Gäste, ehemalige Lehrer, Arbeitgeber, Schulkameraden, etc. besucht und liessen sie vor laufenden Kamera etwas über das Brautpaar erzählen (gemeinsame Erlebnisse, Macken, Glückwünsche, Lieder singen, etc.). Das gesammelte Material haben wir dann zu einem hübschen Filmchen zusammengeschnitten, welches wir an der Hochzeitsfeier abspielten. Eine Zeitaufwendige Sache, aber das Brautpaar erfreut sich heute noch immer wieder gerne an dieser DVD!

Hab da gerade einen netten Link entdeckt für ausgefallenere Geschenksideen zu allen möglichen Anlässen.
Kann aber nicht das Service beurteilen - kenn es nicht.

jochen-schweizer.de/originel … =affilinet

lg
Nina