Gästebooklet

Hallöchen melde mich nach langer Pause (wegen gebrochener Hand )
mal wieder zurück.
In der Neuen Weddingstyle , ich glaube bei der Schwedenhochzeit hat das Brautpaar für die Gäste eine Art Booklet zusammengestellt.
Die Idee finde ich total Klasse ich weiss aber nicht wie ich da ganze aufziehen soll, was ich über die einzelnen Gäste schreiben soll , Fotos hab ich nicht von allen und bekomm ich wahrscheinlich auch nicht zusammen !

Habt ihr eine Idee ??

:smiley: :smiley: :smiley:

Hallo Fee,
ich hoffe Deiner Hand geht es wieder gut?
Also falls Du Dir nicht selbst etwas ‚aus den Fingern saugen’ möchtest, lass doch einfach die Gäste das Booklet gestalten!
Ich hätte dazu folgende Idee:
Als meine Freundin geheiratet hat habe ich ein gemeinschaftlich gestaltetes Geschenk für sie organisiert. Ich habe an alle eingeladenen Paare, Familien und Einzelpersonen jeweils eine ‚Buchseite’ (in dem Fall war es ein DIN A4 250g Papier) verschickt samt einer Anleitung. Alle sollten, da meine Freundin und ihr jetziger Ehemann gerne verreisen, ihr liebstes Urlaubsziel beschreiben und Fotos von sich selbst dazukleben. So kamen alle Seiten individuell gestaltet zurück. Alle haben fleißig geschrieben, gemalt, gezeichnet und Collagen geklebt). Das Ganze habe ich dann als Buch binden lassen.

Abgewandelt kann man die Bastelanleitung ja so formulieren, dass jeder etwas über sich samt der Beziehung (vielleicht ein paar Anekdoten?) zum Brautpaar schreiben soll. Plus natürlich ein Foto! Selbst behält man natürlich dann das Original und für die Gäste gibt es jeweils eine Kopie.
Um noch weniger Arbeit damit zu haben kann man das natürlich auch einem der vielen lieben Helfer übergeben.:smiley:

Liebe Grüße Rapunzel

Hallo Fee,

auch wir hatten die Vermutung, nie und nimmer von jedem zuvor ein Foto zu besitzen und das auch noch zu ein bestimmten Termin (Druck):?. Also haben wir uns für eine andere Variante entschieden:
Jeder Gast, jedes Paar wird vor einem schönen Hintergrund mit Digicam fotografiert. Das ganze wird dann sofort ausgedruckt (Polaroid ginge auch) und an eine schon vorbereitete Wand geklebt. An dieser Wand stehen schon Texte zu den einzelnen Personen.
Toll daran ist, das man alle Leute auch wiedererkennt. Bekommt man ein Foto zugeschickt, sieht die Person am Hochzeitstag im Kleid mit Frisur und Make-up unter Umständen anders aus :astonished:. Wir haben geplant aus den Fotos am Ende ein schönes Album zu gestalten. An einer großen Wand kann man auch sehr übersichtlcih zeigen wer zu wem gehört (Stammbaum) und sie so hängen/aufstellen, dass jeder daran vorbeikommt.
Die Texte werden bis auf Konstanten wie Name, Alter, Verbindung mit Braut und Bräutigam sicher unterschiedlich… aber das macht doch eigentlich nichts. :smile:
Wir haben einen Freund gefunden, der die Fotografiermühe auf sich nimmt und so hat man am Ende nicht mehr Mühe als mit einem Booklett. :smiley:

Liebe Grüße
Hanna

Das mit der Buchseite ist auch eine klasse Idee!!! :smiley:

Liebe Grüße
Hanna

Hallo

@ Freewind

Die Idee fand ich auch Klasse, wollte aber nicht soviel Porto zahlen um das Pappier zu verschicken. ausserdem hatte ich bedenken das die Post es verknicken wird. Und ich möchte keinen Knickerseiten in meinem Gästebuch.

Deshalb werde wir es so lösen:

Die Gäste werden einzeln oder als Pärchen Fotografiert. Dazu fertigt eine Freundin einen Rahmen aus Efeu der mit passenden Blumen (wenn ich mich mal entschieden habe :unamused: )geschmückt wird. Dieser wird dann vor die Personen gehalten um sie zu Rahmen. Unsere Fotografin wird alle Personen so ablichten. Eine Helferin sorgt dafür das auch alle drankommen.
Im Laufe des Abends werden dann einzelne Seiten verteilt und an einem Seperaten Tisch werden diverse Stifte ausliegen. Es sind 2 Helferinen unterwegs die dafür sorgen das auch alle drankommen.
Die fertig gestalteten Seiten werden dann auch wieder eingesammelt.
Nach der Feier, wenn alle Fotos entwickelt sind geben ich die Gästefotos einer Freundi, diese wird sie dnan auf eine extra Karton Kleben, da kommt dnan der Name drunter und die gestalltete seite desjenigen wird zugefügt.
Am ende wird es dann von ihrer Ma gebunden (Sie ist Buchbinderin). Das Design des Buches wird auh diese Freundin übernhemen.

Hofe das war verständlich und nicht zu Kompliziert.