Gästeliste für kirchliche Trauung samt Feier

Also ich halte dieses “wer uns eingeladen hat, den müssen auch wir einladen” für total dämlich (Sorry :blush: )

Wir waren auch shcon auf etlichen Hochzeiten und wir laden bei weitem nicht alle ein wo wir auch eingeladen waren!
Mit vielen haben wir nurnoch wenig Kontakt und wir sagen denen zwar dass wir heiraten und dann kannst Du dazu sagen, dass ihr klein heiraten wollt. Ich denke, da hat jeder Verständnis für.

Wie gesagt, ich finde es keine Verpflichtung nur weil ihr bei denen eingeladen wart.

ich schließe mich da auch steffis meinung an!
eine hochzeit ist ja eine seehr persönliche angelegenheit-da würde ich auch nicht jeden “hinz und kunz” einladen. wenn es leute aus dem engeren bekanntenkreis wären-dann würde ich es mir natürlich überlegen. aber so…
ich denke es werden auch alle nachvollziehen können-immerhin steigern sich dadurch ja auch eure kosten… :confused:

Hallo Tinsche,

wir hatten das gleiche Problem! Meine Meinung dazu ist ihr solltet so feieren sprich die Leute einladen mit denen ihr feiern wollt! Wir hatten auch eine kleinere Gesellschaft mit 35 Personen. Wir wollten mit dem engsten Familienkreis und den engsten Freunden an diesem Tag feiern und dazu auch besonders stilvoll! Für Kollegen und andere Freunde haben wir eine After Wedding Party bei uns zu hause einige Wochen später in form eines Brunch organisiert. Macht euch da nicht verrückt, ich finde nicht das man verpflichtet ist jemanden einzuladen!

Gruss Lina

Ich bin auch Steffis Meinung.
Es ist EUER Tag und den sollt ihr mit denen verbringen, die EUCH lieb und wichtig sind und das nicht daran festmachen, ob ihr eingeladen wurdet oder ob Oma Ilse die eben kennt und deswegen müssen sie kommen und so.

Meine Meinung :smiley:

Es ist deine/eure Hochzeit, sprich, ihr entscheidet, mit wem ihr feiern wollt!
Pflichteinladungen gibt es m.E. nur innerhalb der Verwandtschaft, weil Tante Agatha sonst eine Familienfehde vom Zaun bricht, weil sie nicht eingeladen wurde. Da lasse ich es mir noch eingehen, aber bei Leuten, die ihr eh nur weitläufig kennt?!

Ich kann mich euch nur anschließen - warum jemanden einladen, wenn man es nicht aus ganzem Herzen macht?!? Wir hatten die gleiche Thematik auch schon und haben uns nun dazu entschlossen, nur diejenigen einzuladen, die wir möchten und nicht die, die wir müssen.

Bei uns kam diese Problematik v.a. in Hinblick auf die Cousins und Cousinen meines Vaters auf. Ich war auf all diesen Hochzeiten eingeladen und auch vor Ort, aber eben noch als Kind meiner Eltern und nicht als eigenständige Person. Diese Cousins und Cousinen haben inzwischen alle zwischen 2 und 4 Kindern - das multipiliziert die Gästeliste kurzerhand ins unendliche! Und da dies unsere Location nicht zu lässt, ist es eben nun so, dass die weitläufige Family “nur” zum Sektempfang nach der Kirche eingeladen wird. Basta!

Wir laden auch viele (entferntere Freunde, Arbeitskollegen, Chef) nur zur Kirche und Sektempfang ein. Die ist bei uns aber weiter weg von der Location…haben also kein Problem jemanden “nach Hause zu schicken”.
Ich finde, jeder sollte wirklich Verständnis dafür haben, dass man nicht jeden einladen kann und jeder weiß was eine Hochzeit kostet.
Ich freu mich ja auch wenn ich zum Sektempfang eingeladen bin…ist doch immerhin besser als garnicht :wink:

Du kannst deinen Eltern ja auch sagen, dass es so oder so Streß gibt. Es gibt nämlich - in meinen Augen schlimmeren - Streß, wenn man mit Leuten feiern “muß”, mit denen man aber gar nicht feiern “will”.
Das verdirbt einem den ganzen Tag. Frag am besten deine Mutter mal, ob sie dir eine verdorbene Hochzeit wünscht… Heiligenschein-Smiley

ich hatte auch einige Gäste auf meiner Hochzeit bei denen wir (nach unserer HZ) nicht eingeladen wurden!! Bzw. bei denen ich nicht eingeladen (vor meiner HZ)

— Begin quote from ____

Also ich halte dieses “wer uns eingeladen hat, den müssen auch wir einladen” für total dämlich

— End quote

unterschreibe ich!!

— Begin quote from ____

Wir haben diesen Gedanken auch nie gehabt, also das wir Hinz & Kunz einladen müssen, aber unsere Eltern meinen jetzt, dass es sonst eben Stress gibt…aber ich will auch einige Leute gar nicht da haben, weil ich weiß, dass die bei ihren Hochzeiten selber “gegeizt” haben und sich bei anderen Hochzeiten immer derbe besaufen…sowas find ich echt schlimm…

— End quote

vielleicht nen Polterabend für Hinz´und Kunz? oder ne kleine Gartenparty danach??

Es ist EURE Hochzeit, feiert die mit den Leuten mit denen Ihr feiern wollt, nicht Eure Eltern,
und wenn ne Party angedacht ist, dann ist doch gut!!
Meine Meinung

— Begin quote from "Steffi1982"

Mit vielen haben wir nurnoch wenig Kontakt und wir sagen denen zwar dass wir heiraten und dann kannst Du dazu sagen, dass ihr klein heiraten wollt. Ich denke, da hat jeder Verständnis für.

— End quote

Ich finde das, was Steffi gesagt hat absolut richtig. Wenn Ihr klein heiratet, dann müsst Ihr ja nicht alle einladen, das wird sicherlich jeder verstehen.

Liebe Grüße, Sarah