Gastgeschenk

Hallo und guten morgen,
mich beschäftigt seit Tagen die Frage ´Was für Gastgeschenke wollen wir haben?´
Und ich habe aber auch so gar keine Idee. Mandeln finde ich nicht so schön, würde gern irgendwas Besonderes haben.
Ich wäre für Anregungen sehr dankbar, denn ich scheine da allein ( natürlich zusammen mit meinem Schatz) nicht weiter zu kommen. :confused:
Lieben Dank schon mal im Voraus.
Christina

Hallo,

wie wäre es denn mit einem Tütchen Blumensamen, die dann jeder Gast einbuddeln kann und immer wieder zu eurem Tag blühen wird? Oder Marmelade, als “Liebes-Marmelade” in kleine Gläschen füllen…Kleine Kerzentörtchen-die habe ich bei www.tischtheater gesehen. Die finde ich auch total toll. Die könnte man sogar beim reinkommen in den raum alle anmachen, das wäre sicher eine super Lichtstimmung. Hmm…es gibt da soooo viele Sachen die man nehmen könnte. :laughing:

Liebe Grüße
Natascha

Da gibt es bestimmt tausend Möglichkeiten zu sehr unterschiedlichen Preisen. Hier eine kleine Sammlung von Geschenkideen:

Vielleicht findet Ihr auch noch irgendetwas, das Bezug zu Eurem Hochzeitmotto hat oder zu Eurer Burg passt.

Gruß
Endja

Hallo Christina,

diese Ideen kamen u.a. bei unserem Brainstorming heraus (was noch nicht genannt wurde):

  • Milka Naps mit personalisierter Banderole (ist nicht zu teuer, aber eine Heidenarbeit)
  • Gegossene Schokolade mit Logo (www.schoko-logo.de)
  • Schokoladenherzen in rotem Stanniol (z.B. von Hachez)
  • selbsteingekochte Marmelade im Mini-Gläschen
  • Mini-Seifen in einer besonderen Form und Farbe
  • Gel-Taschenwärmekissen z.B. in Herzform (schön für eine Winterhochzeit - Mögliches Motto: Warm ums Herz…" :wink: )
  • kleine Wein- oder Schnapsfläschchen mit persönlichem Ettikett
  • Kräutertöpfchen mit Namensstecker (Rosmarin ist das klassische “Hochzeitskraut” - ist aber u.U. sehr aufwendig vorzubereiten, da man den Rosmarin evtl. selbst ziehen muss)

Wir haben uns dann übrigens - ziemlich simpel - für rote Fruchtgummiherzen vom Gummibärenland im Samt-Organza-Säckchen entschieden, die sind superlecker. Es ist den möglichen Temperaturen im Juli angemessen, da wir befürchten, dass Schokolade zu weich wird, wenn die Säckchen den ganzen Tag im Festsaal liegen. Ausserdem ist es recht günstig - zusammen mit dem Säckchen beträgt der Stückpreis unter 1,00 Euro.

Liebe Grüße von Eva

Hallo,
Danke für die vielen, vielen Tipps. Hab ich mir gerade alle mal ausgedruckt und werd die heute Abend mit meinem Schatz besprechen. Jetzt können wir uns bestimmt nicht entscheiden, weil wir so viele Ideen bekommen haben :smiley:
Lg Christina

Hallo,
ich mache mir auch schon viele Gedanken um die Gastgeschenke. Ich werde einige kleine Sachen kombinieren, welche weiß ich noch nicht genau. Meine Ideen:

  • kleine Tütchen mit Tee
    -Blumensamen
    -Schokoherzen
    -Seifen oder Badeperlen
    auf jeden Fall werden wir für jeden Gast einen kleinen persönlichen Brief schreiben mit lieben Worten.

Die Kinder bekommen Seifenblasen und ein kleinen “Schleichtier”.

Aber im Moment bastel ich noch an den Schachteln…

Hallo,

also wir haben uns ein sehr preiswertes Gastgeschenk überlegt:
Plätzchen…
ich hab so nen relativ großen Plätzchenaustecher in Brautkleidform, da backe ich Plätzchen, die werden mit Marmelade bestrichen und darauf eine Marzipanschicht, die ebenfalls ausgestochen wird… vielleicht kennt jemand die Plätzchen, sie heissen eigentlich “Hausfreunde”
dann hab ich mir noch den Brigitte-Keks-Ausstecher (wie ein Leipnitzkeks aber statt Leipnitz kann man selber was einstanzen ) gekauft, da kann man Namen einstanzen ins Marzipan und da stehn dann eben unsere Namen drauf und das H-Datum…

da werden wir jedem so ein Plätzchen aufs Teller legen, sieht nett aus, kostet wenig und die Gäste müssen nix mitheimnehmen dass sie eigentlich ned wollen.

Marmelade hab ich auch schon überlegt, aber dann hat zB eine Familie 4 kleine Marmeladen daheim stehn…

aber prinzipiell find ich die Marmeladenidee auch toll… kann ich bitte das Rezept für ein Erdbeer-Champagner mit Holunderblüten Marmelade haben?! Danke

Hochzeitsmandeln find ich schon etwas abgedroschen :unamused:

Liebe Grüße

Lexi

Hallo,
das mit den Plätzchen ist auch ne süße Idee. Ich bin ganz hin und her gerissen…
Vielen, vielen Dank für so schöne Idden.
Lg Christina

wir wollen etiketten von uns machen lassen und diese auf weinflaschen kleben. zwar müssen wir vorher die angebrachten herunterfusseln, aber das hatte bei uns noch keiner

@Freudenkind1: ich weiß nicht, in welcher Gegend Du wohnst, aber sollten dort in der Nähe Winzer zuhause sein, kannst Du dort auch anfragen und bekommst die Flaschen ohne Etikett.
Habe ich mal für einen Event gebraucht. Erspart das mühsame Herunterkletzeln

Sonst finde ich auch noch kleine Sektflaschen sehr nett

das wäre auch ne gute idee. danke für deinen tip. werde mal schauen, ob wir sowas hier haben

Ich habe gerade Fächer bei ebay ersteigert (super netter Verkäufer).
Hoffe sie sind so wie ich mir das vorstelle.
Die waren nicht so teuer und sind für den Sommer perfekt.

Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.
Ansonsten freuen die Gäste sich bei einer heißen Zugfahrt oder an einem anderen heißen Tag der nach Abkühlung schreit.

les mich gherade durch den thread und da ist mir aufgefallen, dass keiner die traditionellen mandeln nimmt.

ist das schon zu abgedroschen?

grüssle :wink:

Hab auf den wenigen Hochzeiten wo ich war immer Mandeln bekommen und hab mich jedes Mal gefragt was ich damit soll.
Kann man die eigentlich essen oder sind das doch nur angemalte Steine mit Symbolwert.
Denke bei der Menge Männer die bei uns auf der Feier sind muss das Gastgeschenk schon was handfestes/nützliches sein.

natürlich kannst du diese Essen, schmecken eigentlich sehr lecker. :smiley: bei hochzeitsmessen, kann man die öfter probieren.

Philosophie

In vielen südeuropäischen Ländern, wie z.B. in Frankreich, Italien und Griechenland wird ein auf die Zeit des Sonnenkönigs Ludwig XIV (1643-1715) zurückgehendes Brauchtum gepflegt, bei dem zur Hochzeit, Taufe oder Kommunion in Tüll gehüllte, Schokoladen-Dragees oder gezuckerte Mandeln gereicht werden. Während man damals in Adels-Kreisen wertvolle Bonbonieren aus Gold, Silber oder Kristall mit Edelsteinen als Geschenkbox für die Mandeln nutzte, behalf sich das gewöhnliche Volk auf preiswerterem Wege. Dazu wurde der Tüll des Brautkleides in Stücke geschnitten, um darin die gezuckerten Dragees - anfangs nur an die Brauteltern - später an die gesamte Hochzeitsgesellschaft zu verschenken. Heute werden zur Hochzeit üblicherweise fünf von Tüll oder Spitze umhüllte und mit Schleifenband verzierte weiße Schokoladen-Dragees oder Mandeln verschenkt. zur Taufe werden hellblaue oder rosa Dragees gereicht. Dabei symbolisieren die einzelnen Dragees

Liebe,
Glück,
Treue,
Erfolg und
Fruchtbarkeit.

— Begin quote from "pixelhase"

les mich gherade durch den thread und da ist mir aufgefallen, dass keiner die traditionellen mandeln nimmt.

ist das schon zu abgedroschen?

grüssle :wink:

— End quote

wir haben auch erst mit dem Gedanken gespielt, aber die Farben die ich mir vorgestellt habe, gab es nicht. Außerdem bin ich eher der Schokofreak, deswegen ist bei uns Schokolade drinnen. Die Gastgeschenke, passen so jetzt auch besser zum Rest, was bei den Tüllsäcken nicht so ganz hingehauen hat.

hallo,

dei mandeln werden bei uns in weisse schächtelchen verpackt.
ich mag mandeln und hab mich auch gefreut, bei der letzten hochzeit gabs blumensamen, da hatte ich nix von…

grüssle

Auf der Hochzeit meines Cousins bekam jeder Gast eine kleine weiße Stumpenkerze, auf die die Trauzeugin in mühsamer Arbeit :wink: rote Wachsherzen geklebt hatte. Darauf waren mit goldenem Wachsstift die Initialien des Brautpaares und das Hochzeitsdatum geschrieben… Das fand ich eine schöne Idee!