Gefällt euer Kleid auch eurem Zukünftigen?

Hallo Mädels,

hatte gestern einen Brautmoden Katalog bekommen, da mir ein Kleid schon super gut im Internet gefallen ist.

Mein Zukünftiger saß neben mir und hat zu jedem Kleid einen Kommentar abgegeben, bei dem Kleid welches mir gefallen hat, sagte er “nein, da find ich die Träger doof”.

Er stellt sich ein Kleid ohne Träger vor ohne viel Schnick-Schnack. Ich persönlich finde solche Kleider ja auch super schön. Ich bin aber obenrum nicht so zierlich gebaut, so dass ich nicht weiß ob den ganzen Tag trägerlos rumlaufen will…

Wie habt ihr das gemacht? Kleider ausgesucht ohne den Geschmack eures Zukünftigen zu beachten? Nur weil etwas schön ist, heißt es ja nicht das man damit super aussieht?!

Ha, dir wird an deinem Körper sowieso ein anderes Kleid gefallen als vorher im Katalog! gg

Sagen wir so: ich glaube, es ist besser, den GöGa in spe vorher gar nicht um seine Meinung zu fragen. Das schränkt nur ungemein ein und bremst die Euphorie beim Kleiderkauf. Außerdem sind die Herren dann am entscheidenden Tag auf jeden Fall hingerissen von ihrer Braut, egal, ob sie ein Kleid trägt, das die Herren vorher kategorisch abgelehnt hätten…

Vergiss, was dein Schatz gesagt hat, vergiss alle Kommentare! Und dann gehst du Brautkleidshoppen ohne Rücksicht auf Verluste!

Meinem Mann haben beim Durchblättern der Zeitungen eigentlich immer ähnliche Kleider gefallen wie mir (wenn ich ihn mal dazu überreden konnte, mit mir Brautkleider anzuschauen :unamused: ): lange, schmale Kleider (z. B. von Pronovias), besonders gut die im Empire-Stil. Beim Kleider-Probieren war dann ziemlich schnell klar, dass ich in diesen Kleidern irgendwie viel zu “ladylike” aussehe, das war überhaupt nicht ich :confused: . Und die Empire-Kleider konnte ich gar nicht tragen, ich glaube, da habe ich zu wenig Oberweite. Letztendlich habe ich mich dann für ein Kleid von Rembo entschieden, das wesentlich verspielter war, als die, die uns immer gefallen haben. Und auch der Rock war eher weit, zwar ohne Reifrock, aber trotzdem mehr, als sich mein Mann eigentlich vorgestellt hat.

Na ja, die Kleider wirken an einem selbst eben oft ganz anders als in den Zeitschriften, die Erfahrung haben denke ich schon einige von uns gemacht. Und es ist glaube ich auch einigen schon so gegangen, dass sie sich nicht sicher waren, ob das ausgesuchte Kleid dem Bräutigam 100% gefällt. Aber am Hochzeitstag ist natürlich jeder Bräutigam restlos begeistert von seiner Braut, und sagt, sie hätte sich niemals ein anderes Kleid aussuchen sollen…

LG Leni

Ich habe mir da ehrlich gesagt gar keinen Kopf gemacht. :blush:
Da ich jeden Tag zur Arbeit im “Business Outfit” muss, aber eher der sportliche Typ bin, hab ich eh von elegant bis zur Jogginghose alles im Schrank.
Ich denke er liebt mich wie ich bin und egal was ich an habe :smiley:
Natürlich ist es das Kleid, das eine.
Ich vertraue einfach auf meinen Bauch und weiß, selbst wenn ich an unserem Tag im Pinken Minikleid kommen würde, wäre er begeistert :laughing:

Mein Mann hat MEIN Kleid nicht gesehen, aber es wird ihm gefallen. Ja!

Da bin ich mir sicher, und das obwohl es ein gaaanz anderes geworden ist als vorgestellt oder beim gemeinsamen durchblättern angeschaut.

— Begin quote from "zarterhase"

genau. und noch begeisterter ist er dann, wenn du es wieder ausziehst :wink:

— End quote

Ich hab ja gehört in 90 % der Fälle fällt die Hochzeitsnacht eher aus :smiley:

Da habt ihr wohl recht Mädels!

War nur total platt, dass unser Geschmack da so weit auseinandergeht…bzw. ihm nicht unbedingt die Kleider gefallen haben die mir gefallen.

Aber ihr habt recht, im Katalog an einem Model sieht es meist ganz anders aus wie an einem selber und letztlich denke ich auch das ich ihm am großen Tag gefalle - egal was ich anhabe! Hoffe ich doch :wink:

Klaro :smiley:

Hi Meli,

probiere die Kleider einfach aus. Ich dachte auch immer, dass ich keine Kleider ohne Träger tragen kann. Aber das ist überhaupt kein Problem. Die werden ja exakt an deinen Körperbau angepasst und dann hält alles wo es soll. Und egal was dein Mann sagt, du wirst bei DEINEM Kleid genau wissen, dass es das Richtige ist.

mach dir keinen Kopf!
Ich hatte meinem Liebsten vorher Zeitschriften gezeigt. Die meisten Kleider, die mir gefallen haben, bekamen abfällige Kommentare wie “das ist doch ein Nachthemd” oder “das soll ein Brautkleid sein? Sieht aber schmuddelig aus” (das war zu den Linea Raffaeli Kleidern). Auch die Rembos sind sehr schlecht davon gekommen.
Hab mich nicht beirren lassen, aber letztendlich stand mir dieser Pronovias-like Empire Stil :smile: ganz was anderes als gedacht. Und mein Liebster war hin und weg!

ich wollte meinem mann gern mal ein paar brautkleider zeigen, aber er hat sich vehement dagegen gewehrt!! er wollte überhaupt nichts davon wissen (sein argument war immer, dass er sich die überraschung nicht verderben wollte :wink: )

es ist wirklich so: kleider sehen im katalog immerimmerimmer anders aus, als wenn dir richtige braut IHR KLEID anhat! (ich bin sowas von froh, dass ich NICHT vorher rumgeschaut habe…) vielleicht gefällst du dir in deinem vorausgewählten kleid gar nicht, vielleicht bringt grade ein trägerloses kleid dein dekolleté perfekt zur geltung, aber bestimmt wird dein mann nicht vorn am altar stehen und sagen, “mensch, ganz nett, aber diese träger…” :laughing:

also, keep 8) , jeder mann findet seine frau am schönsten im wundervollsten kleid auf erden! geh einfach shoppen und lass dir was von den netten damen raussuchen - ich wünsch dir, dass du eine erwischst, die das richtige auge für dich hat!

lg!

Was meinte mein Schatz so nett, als ich ihm meine Bedenken erzählt habe: egal was du anhast für mich bist du auf alle Fälle die schönste Braut der Welt, deshalb heirate ich dich ja.

Denke, das sehen die meisten Männer so, egal in welchem Kleid frau dann erscheint.

Hallo summer,

kann mich den Vorrednerinnen in allen Punkten nur anschließen! :smiley:
Wenn ich mein Brautkleid vorher im Katalog/Internet gesehen hätte, hätte ich es NIE in die engere Auswahl genommen, aber angezogen war es Liebe auf den ersten Blick. :wink:
Und was meinen Freund angeht: Der wollte von Überraschung am Hochzeitstag erstmal gar nix wissen und war sogar richtig ärgerlich, als ich sagte, dass ich ihm das Kleid vorher nicht zeigen will (da hatte ich aber noch keines gekauft), und jetzt, da ich es habe, besteht er nicht gar nicht mehr darauf, es zu sehen, ich habe ihm nur versprechen müssen, dass es KEINE Riesenmärchenrobe mit 12-Meter-Schleppe ist, neben der er total underdressed aussieht. 8)

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Brautkleidshopping, Du findest bestimmt DEIN Traumkleid, in dem er Dich umwerfend finden wird! :smiley:

Da mein Schatz mein Kleid schon gesehen hat, kann ich nur sagen, ja es gefällt ihm.
Beim Stöbern in Katalogen und Hochzeitzeitschriften sind wir allerdings auch nie auf einen Nenner gekommen. Man muss die Kleider einfach anziehen und vor allem musst Du Dich darin wohl fühlen!

LG Dana