Gestaltung der Hochzeitsnacht (Zimmer)

Hallo Ihr lieben,

bei mir geht es heute um die Gestaltung des Zimmers für das hochzeitspaar. der bruder meines mannes wird bald heiraten und eigentlich will das paar dann die nacht zu hause schlafen, usw… wir bereiten eine übrraschung vor, dass die beiden nicht zu hause schlafen sondern in dem gasthof wo wir feiern. leider fehlt es mir an ausreichender fantasie für die gestaltung (schmücken) des zimmers. meine schwieger-ma will luftballons machen mit gas und ein paar rosen verteilen - also das klassiche. gerne möchte ich was anderes machen - aber ich habe keine ideen. wäre schön wenn ihr ein paar vorschläge hättet - oder was habt ihr dazu erlebt - aber bitte nichts gemeines. ich weiß selber von letztem jahr das man nach so einem tag erschossen ist und dann nicht noch irgendwas blödes machen will und sich nur noch aufs bett freut.

hoffe, ich habe nicht das thema zum hunderten wiederholt, bisher habe ich nichts gelesen dazu - oder ich habs nicht gefunden - habt ihr das irgendwo schon besprochen?

Liebe grüßle

Mausepieps

Wir haben ja bei meinen Eltern geheiratet, und in unserer Wohnung in Nürnberg sind wir dann noch überrascht worden - es sah wunderschön aus, ich beschreibe es kurz:

Vor der Schlafzimmertür ein Herz aus Reis auf den Boden gestreut, im Schlafzimmer rote Luftballons in unterschiedlichen Größen (runde und Herzform), Girlanden mit roten Herzen quer durch das Zimmer gespannt, Ballons und rote Rosenblütenblätter auf dem Bett verteilt. Auf dem Bettrand stand eine Flasche Sekt mit zwei Sektgläsern (die Gläser als Braut und Bräutigam dekoriert), auf dem Nachttisch zwei Kerzen in Braut- und Bräutigamform.

War eine tolle Überraschung, wir haben uns riesig gefreut! Die Girlanden habe ich hängen lassen, die bringen immer noch etwas Hochzeitsstimmung in unsere Wohnung :wink:

Wir werden ja in einem Jugendgästehaus feiern. Da die Zimmer nicht wirklich romantisch gestaltet sind, will ich meinen Süßen mit einer netten Deko überraschen.
Unter anderem werde ich Bettwäsche gestalten aud der Braut und Bräutigam stehen soll. Auch möchte ich ganz viele Kerzen aufstellen.

Liebe Grüße
Conny

Hallo Mausepieps!

Ich habe zuallererst an edle Bettwäsche gedacht! Irgend einen sehr feinen, glatten Stoff. Kerzen sind sicher auch ganz toll, aber schwierig vorzubereiten, die brennen ja doch sehr lange bis das Brautpaar kommt, oder jemand von Euch schleicht sich kurz vorher dorthin! :wink:
Vielleicht indirekte Beleuchtung durch färbige Tücher oder (ausnahmsweise) künstliche Teelichter? Ich habe aber über ebay Teelichter gekauft, die 10 Stunden lang brennen!

cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie … &rd=1&rd=1
Passen in jeden Teelichthalter - wäre vielleicht eine Alternative?!

Sonst würde mir noch einfallen:
Duftlampe,
leise Musik (Panflöte oder so was),
viele Blumen oder Rosenblätter,
evtl. duftendes Massageöl,
vielleicht einen kleinen Himmel/Baldachin übers Bett (Gasthhof fragen, ob evtl. ein Haken angebracht werden darf)
cgi.ebay.de/Moskitonetz-weiss-fu … dZViewItem
Fläschchen Sekt mit zwei Gläsern und kleine feine Pralinchen

So, das war es auf die schnelle - würde mir auch gut gefallen… :wink:

Liebe rüße
Sandra

Eine wundervolle Idee ist, die Bettdecken (vorteilhaft sind dünne) zu einem Herz formen. Also die Decken zusammenrollen und jeweils eine ist die Hälfte vom Herz. Dieses ringsum mit Rosenblätter “garnieren”. In der Mitte des Herzes sehen dunkelrose Rosenblüten ebenfalls zu einem Herz gelegt sehr hübsch aus. Vielleicht gefällt es auch der Braut, wenn die Dekoblumen im Hochzeitszimmer zu ihrem Brautstrauß passen.

Der Sektkübel sollte nicht fehlen. Vielleicht, wenn es der Raum gestattet, diesen vor das Bett ans Fußende stellen. Teelichter ringsrum verstärken den Glanz. Anstatt der Kerzen kann man auch Lichtschläuche ein wenig versteckt auslegen. Das ergibt ein feines indirektes Licht.

Ist es ein Himmelbett, sehen die mit Gas gefüllten Herzluftballons natürlich sehr dekorativ aus.

Eine einfache Variante sind eingewickelte Pralinen als Herzform aufs Bett gelegt. Magaritenblüten auf lindgrüner Bettwäsche (warum eigentlich immer rot?) sehen ebenfalls sehr hübsch aus. Oder eine Hotensiendolde auseinander pflücken und die einzelnen kleinen Blüten auf dem Bett und im Zimmer verteilen.

Ein anderes Beispiel (auch als Geschenkidee von den Trauzeugen): Mit Geld und anderen Utensilien gefüllte Luftballons im Schlafzimmer verteilen. Um ins Bett zu kommen, hat dann das Brautpaar noch einiges vor sich. ;o)

Herzliche Grüße
von der Hochzeitsfee aus Berlin

Meine Freundin hatte unser Hotelzimmer dekoriert - mal sehen, ob ich noch alles zusammenbekomme.

Außen über der Tür hing eine klassische “Just-Maried”-Girlande - die hängt heute noch über unserer Wohnungstür. 8)

An den Türklinken, Schranktüren und Schubladenknäufen hatte sie rote Filzherzanhänger angebracht.

Sie hatte eine Handvoll Stoffröschen aus unserer Tischdeko gemopst und auf den Boden gestreut.

Auf dem Bett, den Nachttischchen und anderen Ablageflächen (inkl. Badezimmer) lagen Schokoherzpralinen.

Auf unserem Bett lag ein DinA3 großes Plakat, darauf hatte sie von Hand ein Gedicht von Goethe geschrieben (sie hat eine tolle Schönschrift), das die Hochzeitsnacht beschreibt (irgendwas mit Morpheus’ Armen…)

Was uns am besten gefallen hat, war die Idee überhaupt - wir haben gar nicht damit gerechnet. Und daß es so viele liebevolle Kleinigkeiten waren, die wir zum Teil auch als Erinnerung aufbewahren konnten. So viel braucht es also gar nicht…

Also vielleicht ist das ja regional ein bisschen anders, aber bei uns gibt es neben den netten Dekoelemente auch immer ein paar ganz klein wenig “lustige” Sachen.

Am 14.07. hat die Schwester meiner Braut geheiratet und da haben sich die ganzen Freundinnen und so in das Zimmer gestürzt. Mit Sekt und Gläsern für das Frühstück, wunderschönen Herzluftschlangen und weil Braut keine Luftballons mag, hatten sie einfach Wasserbälle genommen.

Dann gab es noch eine Wäscheleine mit Kindersachen, diese musste man erst lösen wenn man das Badezimmer aufsuchen wollte und mein persönlicher Favourit war die Musik-Geburtstagskarte die vor sich hin gedudelt hat und die sie erst suchen mussten.

Das kann man natürlich nicht bei jedem Paar machen, und natürlich ist man zerschlagen, aber meine Bald-Schwägerin bzw. Schwips-Schwager in Spe wären enttäuscht gewesen wenn nichts derartiges passiert wäre. Und am 08.09. können sie sich ja schon revanchieren. ^^

Gruß Holger

Der Bräutigam meiner Braut (also dort war ich Trauzeugin) hat mich damals gebeten das Zimmer der Beiden herzurichten.
Ich habe ca. 50 Teelichter und Kerzen (vorr. diese kleinen einfachen von Ikea) aufgestellt.
Und dann im Bad noch Rosenblätter verteilt.
Dann gab es noch einen riesigen Sektkühler mit einem Champagner drin.

Das sah wunderschön aus. Einfach aber durch die vielen Lichter mit einer wahnsinnigen Wirkung.

Kurz bevor die zwei hoch ins Zimmer wollten bin ich hoch und habe die KLerzen angemacht.

Wir haben das aber auch mit dem Hotel anbgesprochen.
Wg. Brandmelder etc.

LG Koboldine