Getränke-Unterteilung...ich verzweifele

mach doch eine große unterteilung in zwei große gruppen: nicht-alkoholisch und alkoholische getränke. und dann immer mit leerzeilen die übrigen gruppen

beispiel:

nicht-alkoholische getränke
*kühle erfrischungen
wasser
saft

  • wärmendes
    tee
    kaffee

alkoholisches

  • cocktails
    c1
    c2
  • biere und weine
    b1
    w1
  • sonstige
    schnaps

Ich würds ähnlich wie im Gastgewerbe halten…

Kaffee/Tee…
Softgetränke/Mineral
Wein
Spirituosen
evt. noch Cocktails oder Longdrinks was immer ihr habt…

ich find die einteilung eigentlich nicht übel, zudem kennt es ja sozusagen jeder auch vom Restaurantbesuch - somit findet man sich schnell zurecht…

Hi Sam,

wir hatten Getränke wie Kaffee, Capuccino, Säfte, Kinder-Getränke und Bier gar nicht aufgelistet, nur eine kleine Weinkarte. Die and. Getränke setzt man ja eigentlich voraus.

vg
starlight

Hi!

Der Hotelmanager unserer Location hat uns empfohlen, nicht ganz fitzelig alle Getränke aufzulisten - weil das a) eh niemand so genau liest und b) eh jeder nachfragt, wenn er was Spezielleres haben will. Deshalb haben wir die Getränkekarte ziemlich schlank gehalten:

APERITIF

„Forever Her“
(Cranberrysaft, Bacardi, Batida de Coco, Grenadine)

„Forever Him“
(Grapefruitsaft, Bitter Lemon, Wodka, Grenadine)

WEIN

Weinbau Fam. Fein
Hagenbrunn, Weinviertel

2007 Grüner Veltliner

2007 Welschriesling

2007 Zweigelt Classic

BIER

Ottakringer Helles oder Zwickl

ANTIALKOHOLISCHES

Diverse Fruchtsäfte von Rauch
Römerquelle Mineralwasser
Coca Cola, Coca Cola Light, Almdudler

Cocktails, Schnäpse und Rauchwaren
an der Bar

lg
Sonja

@Sam
hast du doch super gelöst :exclamation:

find ich gut so… übersichtlich und klar…

darf ich mal fragen wieso ihr soviele verschiedene Weine anbietet? Wie ist das grundsätzlich so bei euch die hier grad mitlesen, habt ihr das alle ähnlich?
Mir ist es einfach gänzlich unbekannt… wir werden einen weissen für die 2 Vorspeisen und einen roten für den Hauptgang haben, fix ausgesucht ohne Auswahlmöglichkeit A oder B… evt. noch ein Glas Dessertwein zur Torte für diejenigen die wollen und dann einfach Grappa und Co zur Auswahl wer will…
War bisher auch bei allen Festen wo ich war (Hochzeiten, Taufen etc.) immer so…
Bin gespannt…

Eben :laughing:

Deine Aufteilung gefällt mir sehr gut. Wir haben es ähnlich gemacht. Kannst du dir in meinem Pixum ansehen:

pixum.de/members/miriamperpl … 1084b963c8

öh… :question:
Noch nie von sowas gehört mit den Pauschalen wo mehrere weine drin sind… grins! Man lernt nie aus!!
Wohl etaws unüblich hier, oder eben einfach noch nie davon gehört auch von anderen nicht, hier stellst einfach mal ein Menu zusammen für einen fixen Preis und Getränke seperat…

Haben viele von euch so Pauschalen/Packages? witzig echt… also wenn ich das im Package hätt, logisch würd ich sie auch draufhauen :smiley: War einfach überrascht weil eben wie schon 1000 gesagt: unbekannt…

@Gipsy: Wir haben auch ein komplett Paket mit Getränken, Buffet, Saalmiete, Kellner und Open End.

Wir haben zu unserem Menü auch “nur” drei Weine empfohlen: Einen Weißen, einen Roten und Rosé. Wenn aber jemand etwas anderes trinken will: Gerne.

Und sonst haben wir auch keine weiteren Getränke aufgeführt, jeder bestellt, was er möchte und wir bekommen große Flaschen Wasser auf die Tische gestellt!

Gruß Sunnybride 8)

Tönt ja noch ganz gut so mit allem drumherum für eine grössere Gesellschaft erspart es natürlich einiges an abklären mit wie was…

Liebe Sam
gefällt mir super gut ! Ich mag Eure Farben ja so ( ist eben nicht grün / creme/ Pink )
LG :smiling_imp:

Habe auch mal eine Frage hierzu:

Gibt es eine Reihenfolge in der man die Getränke auflistet?
Z. B. erst die nicht aklkoholischen dann die Biere, dann Wein usw.!
Wenn ja, wie lautet die Reihenfolge?

Oder kann man das machen wie man möchte?

LG Sternchen321

Ich gluabe grundsätzlich kannst du das machen wie du möchtest.

In den Karten, die sonst irgendwo ausliegen kommen meist erst das Bier, dann nicht alkoholisch und dann Wein und Hochprozentiges.

An der Hochzeit würde ich mit dem Wein beginnen, weil den werden die meisten wohl zum Essen trinken… dann das Bier, anschließend Nichtalkoholisches und zum Schluss Hochprozentiges…

Bin gespannt was die anderen sagen 8)

LG

xxx

Also bezüglich der Reihenfolge würde ich mich auch Bo anschliessen.

Habe eben noch mal auf der Menue-Karte von Freunden geschaut und die haben die Reihenfolge auch so gewählt.

Wir werden mit Weißwein beginnen, dann kommt der Rotwein. Wir haben uns für einen roten und einen weißen entschieden.
Da wir im Rheingau zu Hause sind, werden wir die bei unserem Lieblingswinzer holen. Deswegen gibt es dann auch nicht mehrere zur Auswahl.
Die Beschreibung der Weine habe ich dann einfach von seiner Preisliste kopiert :smiley: