Grillen - einmal "feiner"?

Ich schon wieder… :wink:

Mein Held und ich haben einen kleinen Streitpunkt.

Wir heiraten an einem Sonntag morgen um 9 Uhr.
Sektempfang ist bei uns im Garten - mit kleinen Häppchen.

Gegen 12 Uhr werden wir in unsere Auto steigen und zur Location fahren. (ca. 10 km)
Danach gibt es das Mittagessen.
Ich bin für Grillen, aber nicht einfach Grillen, sondern schon schöner, eben feiner. Mit Fisch und Gemüsespießen, ähnlich dekoriert wie in meinem Album zu sehen ist.
Mein Held meint aber, dass Grillen zu rustikal sei, eben nicht fein genug.

Was meint ihr?

Unser Location-Inhaber meinte bei der Besprechung schon, dass man Grillen machen könnte, Suppe würde er im Hochsommer sowieso nicht servieren, und wenns kalt ist, könnte man noch Folienkartoffeln reichen.
Mir gefällt das gut.

Vorspeise etwas leichtes, dann grillen als Buffet, dann Schokobrunnen oder eine Eis-Kleinigkeit, gegen 15.30 Uhr kommt dann ja schon die Torte…

Hi,

finde ich eine tolle Idee!! Ist doch total außergewöhnlich und man kann auch in einem ganz feinen Rahmen grillen. Ich war mal auf einer echt edlen Grillparty, da gabs zum Beispiel auch Jakobsmuscheln vom Grill !! :open_mouth: Und die waren lecker!!

Vor allem sieht das ganze ja auch schon anders aus, wenn da ein Koch in weißer Kleidung vorm Grill steht und das Essen nett angerichtet und serviert wird (oder wie an einem Buffet abgeholt wird). Sieht dann ja nicht aus wie unsere GöGa ohne Hemd, dafür mit Bierflasche als Accessoire :wink:

Ich finds klasse!! Das ist überhaupt DIE Idee für eine Sommerhochzeit!

LG
.natsuko

Hi Anne,

ich persönlich finde Grillen auch eher rustikal. Aber vielleicht kann man es ja so gestalten, dass nicht ausschließlich gegrillt wird. Und wenn dann noch ein Koch mit weißer Kochmütze am Grill steht kann das schon edel wirken.

Wie schon gesagt, ich würde versuchen es so zu organisieren, dass auch der “Warmanteil” vom Buffet nicht ausschließlich aus gegrilltem besteht.

Es kommt ja auch ganz drauf an was gegrillt wird. Steaks etc. gäbe es dann bei mir nicht. Eher schönen Braten oder so. Geht ja auch alles auf dem Grill. Da gibt es im I-net aber auch schicke seiten von so Grillvereinen die echt die tollsten Sachen zaubern. Vielleicht kannst du dich da inspirieren lassen und so deinen Liebsten doch noch überzeugen.

Lieben Gruß
bienchen24

Genau, man kann es ja schön gestalten.
Steaks gehören schon irgendwie zum Grillen, aber man kann ja andere tolle Sachen dazu nehmen.
Ein paar warme Speisen würde ich dann schon dazu nehmen. Unser Wirt meinte, dass man für 160 Leute nicht auf einmal grillen kann, also müsste sowieso schon was fertig auf dem Buffet stehen.
An Fisch und Muscheln hatte ich auch gedacht…

Finde die Idee total klasse und kein bisschen rustikal, wenn da so ein Koch mit weißer Schürtze und Mütze dasteht. Fleischspieße, Fischspieße, für die Vegi Gemüsespieße…

Dein Vorbereitungspixum ist übrigens ganz toll :stuck_out_tongue:

LG sonnigside

hallo!

ich war vor kurzem auf einer hochzeit, wo es neben echt leckeren speisen vom buffet auch eine bbq-ecke gegeben hat

  • garnelenspieße vom grill, rinderlende… LECKER!!!

das ganze kann dann doch wie eine edle gartenparty aufgezogen werden!
also machen!

gruß,
juli

Also ich war im Sommer auf eine Hochzeit da würde alles Fisch und Fleisch frisch am Buffet gegrillt. Beilagen und Vorspeisen gab es dann in Buffetform - das war super und gar nicht rusitkal! Gab ja schließlich keine Würstchen vom Grill!

Wenn ihr das machen könnt, macht das!

LG Alina

Hi,

also ich finde auch, dass man Grillen durchaus auch sehr edel machen kann. Show-Cooking ist doch auch total angesagt und grillen finde ich durchaus sehr angenehm. Für eine Sommer-Hochzeit super-cool. Und wenn ihr nicht das typische Rustikale (z.B. Würstchen, Steaks,etc.) grillt, sondern vielleicht Fleischspieße nett dekoriert, Fisch, etc. auf den Grill legt, ist das bestimmt super. Wir haben ein Buffet, bei uns wird es aber zur Vorspeise z.B. gegrillte Zucchini geben und div. andere mediterrane Köstlichkeiten. Ich hätte mir grillen auch sehr gut für unsere Hochzeit vorstellen können, aber dann wirklich mit einem Koch in weißer Schürze, etc.

LG Sweety :wink:

Der Saal war früher ein Teil eines alten Bauernhofs. Von innen sieht man noch die alten Balken der Viehställe. Daher ist der Raum in so kleine Teile eingeteilt.
Im hinteren Teil wird immer das Buffet aufgebaut. Von dort kann man auch nach außen zum Grill gehen. Also würde man den Koch an deinem Grill auch sehen.
Ich stell mir das super schön vor.

Ich wollte bei der Besprechung des Menüs einige Vorschläge mitbringen.
Wisst ihr wo ich das finde?

Hallo,

Grillen finde ich eine super Idee!! Wir hatten ein BBQ-Buffett am Abend unserer standesamtlichen Hochzeit

Vorspeisen & Beilagen . . .
Tomaten-Mozzarella mit frischem Basilikum
Gegrillte und eingelegte Zucchini und Auberginen, Peperoni Arosti

Kartoffelsalat, Weißkrautsalat, Karottensalat,
Paprika, rote Bohnen, Gurken, Tomaten
Frische Gartensalate dazu reichen wir verschiedene Dressings

An der Grillstation erwartet Sie . . .
Hunsrücker Spießbraten (Grillsteak vom Schwein)
Auswahl von Grillwürstchen, Putenspießchen, Zander in der Folie gegart
dazu reichen wir verschiedene Dips
Gemüsespieße, Folienkartoffeln, Kräuterreis

Das Dessertbüfett verführt mit . . .
Hausgemachter Birnenstrudel mit Vanillesauce
Beerengrütze, Sorbets in der Hippe

vielleicht hilft dir das ja…

Liebe Grüße
pebbles

Liebe pebbles,
danke für deine Menü-Karte.
Das hört sich wirklich gut an. Ich werde sie gleich meinem Mann vorlegen!!

Ich kenne zwei Köche… die werde ich erstmal interviewen, was man denn alles so machen kann.
Bei der Besprechung mit der Location werden wir uns dann bestimmt einig.

Hallo Anne,

freut mich, daß dir der Vorschlag gefällt, wir und die Gäste waren auch begeistert. Besonders der Zander kam besonders gut an…

GLG
pebbles

Hier im Raum gab’s vor einigen Wochen ein SWR3-Gemeinschaftsgrillen mit Rezepten von Johann Lafer, die fand ich richtig klasse.
Ähnlich wie diesem:
swr3.de/specials/lafergrillt … ezgri2.php

ich steh auf grillen! es gibt so viele leckere und schöne (und auch feine) grillsachen, die gar nicht rustikal sind! man muss ja nicht den “bruzzler von wiesenhof” draufhauen!

aber gergilltes gemüse, oder spieße, fisch… genial. und mal ehrlich: wo liegt der unterschied in einer scheibe braten und einem steak? gegrillt ist doch auch einfach was anderes und ein schönes showeffekt nebenbei!

die männer stehen dann neben dem grill und fachsimpeln (ich - mann - feuer gemacht) und versuchen so die holden weiblein damit zu beieindrucken :smile:

vielleicht kann man ja auch noch einen teil vom nachtisch auf den grill “hauen” gegrillter pfirsich mit mascarponecreme - oder sowas :wink:

so, jetzt hab ich hunger…

Bin grad im Brautwahn:
Man könnte ja sogar auf das Fleisch noch die eigenen Namen und das Datum einbrennen - praktisch die “Brigitte-Kekse für Fleischfresser” :laughing:

pearl.de/kat/200795/pdf/111.pdf

Das könnte sogar meinem Göga gefallen

also ich finde Grillen auch gut und je nach dem was man macht muss das auch mit Rustikal gar nicht mehr viel zu tun haben.

bei unserem Radiosender hier wurden schon zweil mal Grillpartys mit etwas anderen Sachen gemacht. rezepte gibts hier :

swr3.de/specials/lafergrillt … /index.php

vielleicht ist ja was dabei UND der vorteil ist, dass es glaube ich kaum Menschen gibt denen es beim Grillen überhaupt nicht schmeckt… !

jop grillen ist super.

vorspeise könnte auch sein fruchtspieße… irgendwas leichtes halt. und kennst ja traumschiff. und ähnliches. also da gibts immer so eine wahnsinntolle eisfigur. da könnte man ja früchte etc. einfrieren, und das als centerpiece bei den vorspeisen/beilagen einsetzen… schmilzt zwar wieder, wär aber mal ein hingucker.
und beilagen etc. sind ja beim grillen sowieso kalt, durstlöschend, bzw. gegrilltes gemüse etc.

wenn du nachspeise auch vom grill möchtest, dann wären gegrillte honigbananen lecker mit einem tupfen eis. apropos eis: vielleicht könntest du dann auch mit dem restaurant sprechen, wie’s mit eis aussieht. und zwar keine eisbecher, sondern wie auf der straße: eiskugel in der tüte. ich denke, das hat was locker leichtes, sommerliches, ungezwungenes. grillen mal generell.

bin gespannt, was ihr draus macht…
greetz, herzkeks

Ihr habt alle sehr gute Ideen!
Vielen lieben Dank dafür.

Am Freitag habe ich mit einem Super-Koch aus einer Veranstaltungshalle gesprochen. Ich habe ihm gesagt, dass wir im Juli mit ca. 130 Gästen unsere Hochzeit feiern wollen und grillen möchten.
Er wird sich bis März ein tolles Menü einfallen lassen! Juhuuuu! freu

Hier das Grillbuffet, das unser Lokal anbietet, wir werden es wahrscheinlich etwas abändern:

KALT:
Reichhaltiges Salatbuffet
Kalte Ratatouille mit Olivenöl und Balsamicoessig
Gurkenwürfel nach griechischer Art
Italienischer Prosciutto mit schwarzen Oliven
Hausgeräucherter Lachs mit Kräuterrahm
Rosa gebratenes, Argentinisches Roastbeef mit Sauce Calypso
Schweinerückenfilet mit provençalischen Gemüsen garniert

HEISS:
Französische Zwiebelsuppe
Gebackene Hühnerkeulen
Verschiedenes Gemüse in Sesam gebacken
mit Käse und Rahm gratinierte Kartoffeln
Quiche Lorraine
Ratatouille -Zucchini, Melanzane, Tomaten und Paprikaschoten mit Kräutern gedünstet
Nudelauflauf
Kräuterreis
Gegrillte Polentaschnitten

VOM GRILL:
Lachsfilet, Butterfisch und Calamari mit Gewürzöl gegrillt
Truthahnfilet-Spiesschen mit Zucchini
Schweinerückenfilet und Rumpsteak
Lammrückenmédaillons mit Kräutern und Knoblauch

DESSERTS
Creme Caramel mit Schlagobers
Mousse au Chocolat mit Grand Marnier-Sauce
Schneenockerl auf geeister Vanille-und Schokoladesauce
Französische Obsttorten mit Erdbeer-und Marillenmark
Obstkorb
Käseauswahl mit Baguette, Butter und Trauben