Haarschmuck - ich flippe aus

Hi,

ich krieg langsam die Krise! Eigentlich hatte ich mir für die Haare “Druckknöpfe” gekauft, die im Brautladen natürlich super hielten. Weder bei mir noch beim Friseur tun sie das jetzt, noch dazu ist es ein Riesengefummel, das jede Frisur zerstört. Deswegen hab ich mir jetzt Curlies gekauft. Was soll ich sagen - es ist genau der gleiche Sch… Die halten sicher super in einer gesteckten Frisur, aber bei offenen Haaren rutschen sie einfach runter. ANFALL! Ich will aber nix gestecktes haben, heul…

Bin völlig gefrustet.

LG Jane

Hallo Jane!

Danke, dass du das mit den Curlies erwähnst! Ich als Friseur bekomme regelmäßig tobsuchtsanfälle wenn ich diese Dinger sehe!
Sie halten zwar in gesteckten Frisuren, allerdings bekommt man sie, wenn man sie einmal drin hatte, nicht mehr heraus ohne die Frisur zu zerstören. Auch finde ich es immer sehr schade, dass man sie fast nie “unsichtbar” in der Frisur verstecken kann. Einfache Perlenhaarnadeln sind wesentlich einfacher in der Handhabung und erfüllen noch einen Zweck!

Wie sollen diese Druckknöpfe denn funktionierenß Ich kenne so etwas nicht. Ich nehme für kurzhaarige Kundinnen immer Perlen, die auf feinen Drath aufgefädelt sind. Der Drath verschwindet in den Haaren und man kann ihn trotzdem ganz gut befestigen.

Liebe Grüße
Rike*

Hallo Rike,

es sind wirklich ganz normale Druckknöpfe, wie sie auch an Kleidern sind. Man braucht nur 5 Hände, um sie zu zubekommen, und dann ist die Sträne meistens so verdreht, dass man von vorne anfangen kann. Und wie gesagt rutscht es.

Hach, das mit den Curlies hätte ich vorher wissen sollen!.. Gibt es denn sonst nichts, was in offenen Haaren hält? Ich finde die Knubbel nämlich so schön, es sind Perlen gemischt mit Glasperlen, das würde halt viel besser zu meinem Kleid passen als nur Perlen… Aber das gleiche wie Du sagte meine Friseuse auch! Und nachdem das mit den Knöpfen nix war, dachten wir, probieren wir halt mal die Curlies. Grumpf…

LG Jane

Ich nohc mal!

Hab die Dinger eben in deinem Pixum gesehen. Müsste doch eigentlich ganz einfach sein, oder? Ich würde allerdings relativ dicke Strähnen nehmen zum reinmachen, dann haben sie mehr woran die sich “festhalten” können .

Ich hab mir eben noch andere Pixums angesehen und meine bei einer anderen Braut auch solche Knöpfe gesehen zu haben. Aber ich find sie nicht mehr :blush:
Ich glaub es war Stefferl, aber ich werd mal sehen, vielleicht find ich es noch raus!

Rike*

Hi Rike,

das Problem bei den Druckknöpfen ist halt, dass der Knopf viel kleiner ist als das Perlenteil, ca. 0,5 cm. Dadurch kann man auch keine dicke Strähne nehmen, denn die reduziert sich quasi von selbst auf die Grüße des Knopfs. Und da das Perlenteil auch unregelmäßig ist, kann man den Knopf so schlecht zumachen…

Stefferl hat glaub ich tatsächlich die gleichen, nus schaut das eher nach Curlies aus, oder?

LG Jane