Hat jemand ein Kleid von St. Patrick?

Gibts es auch noch Bräute, die kein Rembo-Kleid haben ? (Bin ja voll out hier). Hat jemand von Euch zufällig ein Kleid von St. Patrick gekauft ? Ich habe mein absolutes Kleid in dieser Kollektion gefunden und bin noch ein bisschen ratlos

  • bezüglich der Frisur
  • Stola oder keine Stola

Mein Kleid ist champagner-creme farben, mit corsage, eine Seite des Rocks ist hochgerafft, darunter Tüll. Mit langer Schleppe - erkennt Ihr Euer Kleid wieder ?

Dann würde ich mich freuen,wenn Ihr Euch meldet

Hallo Lissy…

…und herzlich Willkommen!

Tja, als “Nicht-Rembo-Braut” mit einem ganz “klassischen” Brautkleid gehört man hier dieses Jahr wirklich eher zur Minderheit :wink:
Ich habe letztes Jahr geheiratet und der Beschreibung nach ein ähnliches Kleid wie Du. Guck Dir doch mal mein Pixum an, dann siehst Du, was ich mit meinen Haaren angestellt habe und wie die Accessoires bei mir aussahen.

Hi Lissy,
ich bin auch keine rembo-Braut.
M ein Traum ist eine Kombination aus zwei Kleidern von Mode de pol…rosefarbene Corsage, mit süssen Stickereien und Champagnerfarbener Rock, an einer Seite etwas gerafft :wink:
Ich werde dazu eine Stola trgen, die haare ( lange Locken) bekomme ich halb hochgesteckt…kein schleier sondern Blumen!!

LG JUlia

Ich habe ein Kleid von Sincerity, die Kleider von Rembo waren mir einfach nicht zu Prinzessinenhaft. Ich wollte schon sowas für meine Hochzeit, aber gott sei dank, gibt es ja unterschiedlichere Geschmäcker, sonst hätte jeder das selbe Kleid, habe noch keine Braut in Foren getroffen, die mein Kleid hatte :laughing:

Hallo Lissy!

Ich hab auch kein Kleid von Rembo. Als ich meins gekauft habe, wusste ich noch nichts von Rembo. mir gefallen sie auch sehr gut.
Aber ehrlich gesagt, ich bin so glücklich mit meinem Kleid, das hätte es auch kein Rembo mithalten können!

LG Stephie

Ich Hallo!
Ich mag den Rembo style garnicht!
Sorry aber der Stoff sieht mir zu billig aus!
Ich hab eins von Maggie Sottero, die haben einen fliessenden Schnitt und edle Stoffe.
Ich versuch mal nen Link unten ein zu bauen.

…Zu schnell, mein Kleid ist von Modeca, ich hab hier im Forum auch noch niemand getroffen, der ein Keid von dieser Marke hat, aber keine Ahnung ob das gut oder schlecht ist. :unamused:
Mir egal mir gefällts!

die marke ist doch egal, hauptsache das kleid gefällt euch und vor allem soll es zu euch passen.

meine freundin trug letztes jahr ein san patrick - und ich bin schuld, weil ich sie in den brautladen geschleppt hatte. sie hatte schon ein kleid zu hause und hat sich dann auch umentschieden. es stand ihr einfach super, wie für sie gemacht.

wie heißt dein san patrick kleid, damit wir eine vorstellung vom kleid haben.

bzgl. frisur, um dich da beraten zu können müssten wir deine haarlänge und deinen typ kennen. ich denke die frisur sollte nach deinem typ, nicht nach dem kleid ausgesucht werden :wink:

Mädels, ist doch toll, dass es unterschiedliche Geschmäcker gibt! Wie schon gesagt, sonst würden wir ja alle gleich aussehen :wink:
Hier gibt es sicher überproportional viele Rembo-Bräute, aber es gibt tatsächlich zur Zeit den absoluten Rembo-Hype. Die Brautmodengeschäfte, in denen ich war (und das waren ein paar :unamused: :blush: ), haben mir das alle bestätigt. Ich finde die Rembo-Kleider ganz toll - und war ganz schockiert, als mir eine Verkäuferin davon abriet, weil ich doch keine 0815-Braut sein wolle :open_mouth: :open_mouth: Ziemlich unverschämt, zumal direkt neben uns gerade eine andere Braut ihr Rembo-Kleid kaufte…

Lissy, wenn Du Dir ein wenig die Galerien mit Frisuren ansiehst, wirst Du sicher ein Gefühl dafür bekommen, was Dir gefällt. Das Fein-Tuning wird dann deutlich schwieriger werden. Du kannst auch mit einem Bild von Deinem Kleid zum Friseur gehen und Dich einfach mal beraten lassen.
Zeig doch mal ein Bild von Deinem Kleid, dann können wir sicher bessere Tipps geben. :smile:

@hasenbraut,

hier soll jeder seine Meinung sagen dürfen. Aber ich finde es nicht nett, sooo über einen Kleiderstil zu sprechen, wenn man doch ganz genau weiß, dass hier viele Bräute sich für ein solches Kleid entschieden haben!

Habe kein Rembo-Kleid sondern eins von Farage, aber ich hatte eins an, und gerade der schöne, leicht Stoff und der raffiniert-natürliche Schnitt ist mir in Erinnerung geblieben.

LG Sonnigside

Hi Lissy,

habe meine Kleider schneidern lassen, eines nach einer Vorlage eines Kleides von Hollywood Dreams und das zweite nach einem Kleid von Carlo Pignatelli.

Ich kann mit Rembo auch nicht soviel anfangen, aber schlicht und einfach deswegen, weil die Kleider nicht zu mir passen. Dieses Jahr ist ein Rembo-Hype, aber glücklicherweise gibt es so viele Stile und soviele Hersteller, dass bestimmt jede Braut ihr Kleid findet, das am besten zu ihr passt.

Liebe Grüße von Eva

… Ich habe ein Kleid von Agnes und bin super glücklich damit. War auch (im Vergleich) nicht so teuer …

Hallo,
ich habe ein Kleid Von Mode de Pol, ich habe es damals in ganz vielen Zeitschriften gesehen, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen dieses Kleid zu kaufen, als ich aber dann anhatte war ich so begeistert und es war einfach meins.
Ich persönlich finde es total schön das wir alle so unterschiedliche Geschmäcker haben, was wäre wenn wir alle in Rembo oder Agnes oder wie sie alle heißen zu Altar bzw.zum Standesamt schreiten würden, so sieht mann wieder wie einzigartig doch jede Frau ist.
LG Monja

Ich habe ein Kleid von Ladybird.
Ich wollte auch ein “Prinzessinkleid” haben und da ich nicht wirklich schlank bin, wäre ein schmal geschnittenes Kleid nie für mich in Frage gekommen. Ich wollte eine Corsage und einen weiten Rock um ein wenig zu “zaubern”. :blush:
Ich muss zwar sagen, dass ich bezüglich meines Kleides nicht euphorisch bin, wie so viele hier im Forum, aber ich bin zufrieden damit und fühle mich wohl! Ich glabue um all meine Vorstellungen zufrieden zu stellen, hätte ich mir ein Kleid schneidern lassen müssen (hätte ich in Österreich auch getan), aber hier in Magdeburg kenne ich keinen Schneider und Referenzen hatte ich auch keine (von denen mir die Arbeit gefiel). :unamused:
Rembo hab ich hier nur bei einem Brautladen gesehen und ich muss sagen, dass mir die Kleider dort am Bügel hängend auch nicht gefallen haben. Angezogen sehen sie auf den Hochzeitsbildern dann sehr schön aus, aber ich wollte ja auch keine Spitze und Tüll, daher - kein Rembo! :wink:
Wäre wirklich gut, wenn Du vielleicht ein par Bilder zeigen könntest (Kleid, Du,…) damit wir Dir Tipps geben können!

Liebe Grüße
Sandra

hallo,

ich hatte letztes jahr ein rembo an… trendsetterin, die ich bin :wink: :smiley: .
weit meiner zeit voraus!

aber es stimmt schon, dieses jahr gibts viel mehr rembo-braeute als letztes jahr hier im forum, keine ahnung, woher dieser hype kommt…
als ich mir mein kleid ausgesucht habe, kannte ich die marke noch gar nicht - soviel zur trendsetterin - und hatte mich eigentlich in eins von linea raffaelli verliebt gehabt…

aber:
jeder braut ihr kleid!
ich glaube, keine sucht sich ihr kleid nach der marke raus, sondern findet das kleid, wenn sie es anhat.
ich persoenlich kann mit dem prinzessinnen-style halt net viel anfangen, bin damals in den brautladen und hatte als vorgaben:
schlicht, modern, OHNE reifrock.

aber das ist geschmackssache, ich kann mir vorstellen, dass es viele braeute gibt, die an ihrer hochzeit ein prinzessinnen-kleid tragen wollen,und denen das dann auch viel besser steht als ein schmaler, moderner schnitt.

@hasenbraut:
dass die stoffe von rembo allerdings billig sind, kann ich so net stehen lassen:
mein kleid war aus hochwertigem seidentaft, wunderbar leicht und luftig, ich hab mich superwohl gefuehlt, und an dem heissen tag auch nicht geschwitzt (will mir gar net vorstellen, wie man sich in einem kleid mit polyesteranteil an so einem tag fuehlt…).
und (habs nur kurz gegoogelt, kann mich also auch irren) kann es sein, dass viele der maggie sottero kleider “nur” aus satin gearbeitet sind?
muss wahrscheinlich so sein, weil diese kleider ja “schwerer” fallen muessen, aber da von besserer qualitaet zu sprechen, stimmt einfach nicht.

@lissy (um zum eigentlichen thema zu kommen):
ein foto oder ein link von dem kleid waeren gut, dann tun wir uns mit der “beratung” leichter…

gruesse
juli

Tja - ich bin eine von diesen Rembo-Bräuten… Habe mich sofort in den Stil der Kleider verliebt - eben weil sie so geradlinig waren. Bei vielen anderen Kleider fühlte ich mich “verloren” oder sie waren mir zu glitzrig. Aber genau das ist doch das schöne, dass bei der riesen Auswahl jede **DAS PERFEKTE KLEID FÜR SICH **finden kann!
Das hat nichts mit in oder out zu tun, ob aktuelle Kollektion oder nicht, es muss nur zu einem passen. Und das war bei mir eben erst im dritten Laden der Fall, als ich das Rembokleid probiert habe!
Und das Allerwichtigste: Wir alle sind unterschiedlich - jede hat ihren eigenen Stil, das fängt damit an, dass die eine klein ist, die andere groß, die eine Traummaße hat und die nächste eben etwas zu klein für ihr Gewicht ist :smiley:, jede einen anderen Brautstrauß auswählt, jede eine andere Haut- und Haarfarbe hat, jede andere Schmuckstücke und Accessoires trägt und somit jede Braut **einzigartig schön **ist! Ich wette mit Euch, das selbst wenn 10 Frauen das gleiche Kleid tragen, sieht das gleiche Kleid 10 mal anders aus!

@Lissy: wenn Du magst kannst Du ja mal einen Link senden, dann schauen wir Dein Kleid mal an und wie sind denn Deine Haare und wann heriatest Du? Noch im Sommer oder Herbst oder Winter?

Liebe Grüße Alina

Mein Kleid ist von Pronovias und meine Vorstellungen waren: ein weiter Rock, evtl. eine Schleppe, edler Stoff (Dupion Seide), keine Stickereien oder Applikationen und vor allem kein Zweiteiler. Mit meinem Kleid erfüllt sich auch ein Mädchentraum von mir, obwohl es angezogen nicht soooo nach Märchenprinzessin aussieht.

Jetzt zur Frisur: ich habe meine auch noch nicht gefunden. Aber nach viel stöbern und probieren, möchte ich jetzt eine sehr klassische Banane, die aber im Detail überraschen soll. Das ist der Part, wo mein Star-Frisör :wink: was für sein Geld tun soll :laughing:

Bei den Accessoires habe ich mich (auch ganz klassisch) für einen Schleier (daher keine Stola) entschieden, der noch dazu die tolle Frisur verdecken wird… :confused: Dazu edle Schuhe und ein paar bequeme Notfallschuhe für nachts (Tanzschuhe) und KEINE Tasche. Die würde sowieso nur meine Trauzeugin schleppen müssen, weil ich ja ständig freie Hände brauche. Und ich möchte ihr Outfit ja nicht mit einer unpassenden “Zweittasche” ruiniern :laughing: :laughing:

LG Simone

Hallo!
Mein Kleid ist von San Patrick, hab nur grade den Beinamen vergessen… irgendwas mit R…

Hallo Ihr Lieben,

mein Kleid ist von Justin Alexander. Irgendso ne Nummer in Rosa!
Mein absoluter Traum!
Die Kleider von Remco finde ich auch sehr schön, allerdings passen sie ´ncit so gut zu mir, aber es gibt viele denen die besser stehen als diese “Prinzessinenkleider”! Und jeder hat ja einen eigenen Geschmack und soll sich das aussuchen was für ihn perfekt ist!
Welche Marke das dann ist oder ob man es schneidern läßt ist doch egal!

Liebe Grüße
Rike*

Ich habe ein absolutes “No-Name-Kleid”. Ist die eigene Kollektion meines Brautladens. Bilder gibts eigentlich (noch) nicht wirklich.
Wollte auch ein “Prinzessinnenkleid” mit viel Glitzer und ein Reifrock war das absolute muss.

Tja, jetzt habe ich alles so, wie ich es wollte… Es muss nur noch kommen :wink:

Ein Rembo-Kleid hätte ich mir fürs Standesamt ganz gut vorstellen können, dafür war’s mir aber dann zu teuer, aber für die Kirche wäre es mir zu wenig…

Lg nina