Heiraten trotz Corona - Vorfreude steigern?

Hallo ihr lieben,

ich wollte mal in die Runde fragen, ob ihr das auch kennt, dass die Vorfreude an einigen Tagen total groß ist und an anderen dann wieder fast nicht mehr vorhanden? Wir heiraten im Juli dieses Jahr und haben erst vor kurzem die Einladungskarten (DIY) rausgeschickt. Die Vorbereitungen und das Basteln machen auch mega Spaß und für eine kurze Zeit ist man richtig so im “Juhu ich heirate”-Fieber, aber irgendwie vermisse ich was. Vielleicht liegt es daran, dass man gerade so wenig Freunde trifft, mit denen man dann mal über das Thema quatscht. Die meisten halten sich aber andersrum bei uns auch eher zurück, weil sie uns nicht reinreden wollen. Oder bin ich einfach noch “zu früh” dran, um so übermäßigen Enthusiasmus und Vorfreude bei mir und bei den anderen zu erwarten? Und dann kommt da noch das, dessen Namen keiner nennen mag mit dem C., das die Vorfreude leider öfter mal ordentlich dämft. Wie ihr ja auch schon berichtet habt, gibt es so viele Unsicherheiten und auch teilweise Gegenwind, dass man manchmal zweifelt, ob man nicht verschieben sollte. Das ist für uns aber eigentlich absolut keine Option und wirklich nur die Notlösung. Jetzt frage ich mich, wie es euch anderen Bräuten so geht mit der Vorfreude und was man vielleicht so typischerweise, auch unabhängig von Corona, so machen kann? Habt ihr z.b. Brautjungfern oder Mädelsabende, die eure Vorfreude steigern? Bastelt ihr eure Deko selbst? Wie kostet ihr eure Planungszeit aus?

Ich freue mich auf eure Kommentare.
Lieben Dank und viele Grüße
Iris

Hallo Iris!
Ich kennen das gut.
Wir wollen diese Jahr im Mai heiraten. Als wir vor einem Jahr angefangen habe alles zu planen, war meine Vorfreude riesig und ich habe mich voller Enthusiasmus in die Vorbereitung gestützt. Brautkleidkauf inklusive.
Ich hab mich sooo riesig auf unsere Hochzeit gefreut. Ich dachte schon im Juni letztes Jahr ich kann es nicht mehr erwarten bis es endlich soweit ist.
Aber seit Dezember steht ja alles wieder in den Sternen und man hat das Gefühl egal was man macht es ist eh umsonst :sweat:
Wir sind momentan am überlegen, ob wir verschieben. Anfangs war das für uns eigentlich auch keine Option wir wollten unbedingt heiraten.
Aber mittlerweile denken wir etwas anders. Feiern zu dürfen ist die eine Sache, aber wie die Feier dann wird mit etwaigen Corona Auflagen das ist die andere Sache. Vllt kommen die Gäste nicht aus Angst? Oder die Feier wird verkrampft weil Gäste verunsichert sind? Und man will man ja auch nicht, dass die eigene Hochzeit am Ende noch ein Superspreader Event wird.
Alles nicht so einfach momentan.
Ich würde mir für uns alle eine unbeschwerte Hochzeitsvorbereitung wünschen!
LG
Jenny

Hallo Jenny,

Vielen Dank für deine Antwort. Es tut wirklich gut, sich auszutauschen. Wir verstehen euch auch total gut. Ich glaube wenn wir im Mai waren, würden wir auch stark überlegen, ob wir verschieben. Unsere Hoffnung ist irgendwie, dass die Zahlen jetzt unten bleiben und zudem endlich die Schnelltests für den privaten Gebrauch zugelassen werden. Bisher hab ich - dieses Jahr - meine Vorfreude meist daher genommen, dass ich ganz optimistisch davon ausging, dass schon alles so stattfinden wird wie geplant. Aber je näher es rückt, desto mehr wird man gedämpft und fängt an, Notfallpläne zu machen. Wir haben noch ein zusätzliches “Problem”: Wir haben unsere Flitterwochen bereits für direkt nach der Hochzeit gebucht. Zwar versprechen einem alle, dass es kein Problem sei zu verschieben, aber es ist mindestens ein riesen Aufwand. Ob für nächstes Jahr dann kirchlich überhaupt noch Termine frei sind ist auch fraglich. Aber wenn man so denkt, nimmt man sich die Vorfreude ja in jedem Fall. Also was tun? Da stecken wir alle drin…

Liebe Grüße
Iris

Da hast du recht bis Juli habt ihr noch viel mehr Zeit. Ich wäre an eurer Stelle auch noch optimistisch. Irgendwie hab ich das Gefühl ab Juni geht es Berg auf :blush:
Es tut wirklich gut sich auszutauschen und zu sehen, man ist nicht alleine.

Wenn wir verschieben dann auf jeden Fall auf Ende 22 damit dieses Corona hoffentlich endlich kein Thema mehr ist.
Ich hätte so gern im Mai Hochzeit gefeiert.
Wir sind zum Glück schon standesamtlich verheiratet und da wir beide Anfang bzw. Mitte 30 sind werden wir nun erst mal die Familieplanung in Angriff nehmen :blush:

Mit wie vielen Gästen heiratet ihr denn und wohin gehen die Flitterwochen?

LG

Da bin ich beruhigt, dass du auch so denkst :slight_smile: Ich glaube auch, wenn verschieben, dann mit möglichst viel Puffer. Es ist einfach alles so ungewiss. Wobei ich schon zu hoffen wage, dass nächstes Jahr so langsam mal wieder Normalität einkehrt. Ewig kann das ja auch nicht so weitergehen.
Mai ist ein schöner Monat. Ich weiß nicht, ob ihr schon verschoben habt, aber ich drücke die Daumen, dass die Zahlen jetzt unten bleiben und ihr vielleicht mit Schnelltests oder sowas dann doch eine schöne Feier haben könnt!
Wir werden dieses Jahr beide 30 xD Da ist das also ähnlich mit den Gedanken zu Familie und Hochzeit. Ich drücke euch die Daumen, dass eure Pläne und Wünsche in Erfüllung gehen und es am Ende (doch noch) ein tolles Jahr wird! :slight_smile:
Falls wir verschieben müssten, werden wir vermutlich auch trotzdem schonmal standesamtlich heiraten. Wir haben ca. 45 Gäste eingeladen (also unter der magischen 50, die letztes Jahr galt…) und wir wollen auf die Seychellen fliegen :smiley: Da kam jetzt aber auch kürzlich die Meldung, dass sie stark betroffen sind… Wir können also nur hoffen und so tun als würde alles wie immer sein. Sonst macht das ja auch keinen Spaß! (ein paar Zweifel oder Notfallpläne braucht man ja auch irgendwie immer).
Hast du eigentlich Brautjungfern?

LG

Wir haben noch nicht verschoben. Wir halten uns aktuell alles noch offen.
Ich habe meine Schwester als Trauzeugin. Brautjungfern gibt es keine.
Ich drücke euch auch auf jeden Fall die Daumen, dass alles klappt!!!

Hallo Iris :slight_smile:

ich hab vielleicht eine Lösung für dich, wie du das “Vorfreude-Gefühl” noch mal ein bisschen zurück bekommst. Wie wäre es denn, wenn du dich mit deinen Mädels trotzdem zum Bastelabend verabredest nur eben einfach vor der Webcam oder Handykamera. Sucht euch einfach eine cooles DIY aus und bastelt das zusammen für deine Hochzeit. Ihr könnt es euch dann auch noch ein bisschen gemütlich machen mit Knabberzeug und Lieblingsgetränk.

So mache ich das zum Beispiel ganz oft mit meiner besten Freundin, die leider sehr weit weggezogen ist. Das ist nämlich viel schöner als nur zu telefonieren, weil man sich dabei halt auch sieht.
Vielleicht ist das ja eine Alternative für dich :slight_smile:

Hallo Jessi,

das ist eine tolle Idee! Vielen Dank dafür! Tatsächlich habe ich mir auch gerade überlegt, ob ich ein paar Mädels Frage, ob sie Brautjungfern sein möchten. Da könnten wir dann so einen online DIY Abend machen :smile:
Habt ihr denn Erfahrung mit Brautjungfern bzw macht ihr auch Bastelabende für eure Hochzeit? Und habt ihr vielleicht ein paar schöne Ideen, was wir jeder von Zuhause aus “gemeinsam digital” basteln könnten?

Danke Jessi. Schon diese Überlegungen inspirieren mich und wecken meine Vorfreude wieder mehr :smiling_face_with_three_hearts:

Liebe Grüße
Iris

Hallo ihr Lieben,

es ist so schön, dass man sich hier austauschen kann. Das tut mir auch echt gut.

Ich weiß genau was Du meinst, Iris. Wir haben noch nicht einmal die Einladungskarten fertig, weil wir sie nicht dreimal versenden wollen. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Wir heiraten im August und mit ein bisschen Glück wird es wie im letzten Jahr.

Magst Du uns Deine Karten zeigen @Iris21? Ich brauche noch ein paar Inspirationen, denn ich will unsere Karten auch selbst basteln. Die Save the Date hatte ich mit einer coolen Vorlage gemacht, aber für die Einladung fehlt mir noch der Plan.

Hm ja nachdem wir unsere Einladungen verschickt hatten, kamen mir auch plötzlich Zweifel, ob das “zu früh” war. Aber wir fahren im Moment einfach noch die Strategie so zu tun als fände alles normal statt. August könnte ja auch klappen…

Gerne zeige ich unsere Karten :smiley: Ich muss nur eben herausfinden, wie das geht. Ich bin neu hier und habe zuvor noch nie in einem Forum geschrieben :see_no_evil:

1 Like




1 Like

Hat das geklappt? Btw: Wir haben uns einen Scherz gemacht und an uns selbst eine Einladung geschrieben und verschickt :smiley:
Wir haben da auch echt lange gesucht und ausprobiert. Die Grundkarte ist perlweiß und war ein 130g dicker Karton 50x70 cm. Die Einladung selbst hat die Maße 14x14 cm (Porto dadurch leider bei 1,55€). Die Farbe Altrosa haben wir echt ewig gesucht und dann von Rössler die DinA4 Blätter in Rose bestellt (https://www.amazon.de/PAPERADO-50x-Briefpapier-DIN-Papierb%C3%B6gen/dp/B086XGMMZ5/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=PAPERADO+50x+Briefpapier+DIN+A4±+Rose+gerippt+Rosa+100+g%2Fm%C2%B2±+Papierb%C3%B6gen+in+29%2C7+x+21+cm+zum+Basteln+%26+Drucken&qid=1613645363&s=officeproduct&sr=1-1. Die Vorderseite ist mit der Stempelfarbe “Chilli” von Stampin Up gestempelt. Die hatten wir eigentlich zu Weihnachten gekauft und haben dann entdeckt, dass die ganz gut passt, wenn man sie vorher einmal abstempelt (also woanders stempelt und erst den zweiten Abdruck benutzt). In den Herzumschlag in der Karte haben wir kleine Visitenkarten mit einem QR-Code zu unserer Website und Infos zur Übernachtung gelegt.
Ich glaube das war mal so die grobe Übersicht. Falls ich noch was erzählen oder beschreiben soll, fragt gerne :slight_smile:

Wir lassen nuns noch etwas Zeit und heiraten erst - wenn das alles vorüber ist. Hoffentlich bald:-)

Ey das ist ja eine coole Idee, klasse

Oh diese Karten sehen aber auch sehr schön aus.

Hallo Iris!

Mach dir keine Gedanken über mangelnde Vorfreude. Uns geht es ähnlich - Corona laugt uns einfach aus. Wir planen unsere Hochzeit im Spätsommer. Anfang letzten Jahres waren wir noch gut gestimmt, es war einfacher, als man noch dachte der Lockdown ist im Mai 2020 gegessen :smiley:

Natürlich hat eine Feier schon etwas besonderes, wenn man etwas unbeschwerter feiern kann. Trotzdem ist es jedem selbst überlassen - und die Vorfreude kommt spätestens dann! :slight_smile:

Ich bin froh, dass du es ansprichst, denn in meinem Freundeskreis scheinen wir die einzigen zu sein, die nicht 24/7 hyped auf das Thema “Hochzeit” sind.

Lieben Gruß!

Hallo Carolin,

das stimmt, da hast du Recht. Und es ist ein sehr Aufbauender Gedanke, dass die Vorfreude am Ende von alleine kommen wird.
Letztens habe ich eine kleine Bastelsession gemacht und meine Schwiegermutter war zu Besuch. Da konnte man richtig spüren, dass die Freude aufkommt und es stimmt einen ein wenig zuversichtlicher. Wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben und sollten mehr Vertrauen haben, dass alles gut wird, so wie es kommt.

Auch wir machen uns erst einmal keine Sorgen. Wir schauen fast täglich in diversen Online-Shops nach Deko etc. Auch die Trauringe haben wir bereits bei einem Onlinejuwelier entdeckt. Alles Step by Step und digital. So ist das leider aktuell.

Hey Leute, wollt ihr nicht zeigen, was ihr ausgesucht habt? Das könnte uns alle doch ein bisschen ablenken. Hier kann man doch auch ganz toll Bilder posten.

Dann könnten wir zusammen unsere Hochzeit planen. Mir würde das echt gefallen.

Ja gerne. Das macht bestimmt Spaß. Also wir sammeln gerade Stöcke und basteln Wedding wands.