Hi,auch ich gehöre jetzt dazu!

Hi,

möchte mich kurz vorstellen,bin Mutter von 2 Kindern und werde jetzt das zweite Mal heiraten.Allerdings das erste Mal auch kirchlich.
Entschlossen hier zu schreiben habe ich mich als ich den Bericht von Maibraut las.Denn witziger Weise heirate ich kirchlich am selben Tag wie sie.Der Grund ist auch fast derselbe.Mein Zukünftiger und ich sind an diesem Tag genau 3 Jahre zusammen.Ausserdem schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe und spare mir ein grosses Fest.Ich werde nämlich an diesem Tag genau 40 Jahre alt.
Standesamtlich heiraten wir schon im Januar.Ohne irgendwas besonderes.Nur eine romatische Nacht in einem Hotel werden wir uns gönnen,denn Geld haben wir nicht viel zur Verfügung.
Meine kirchliche Hochzeit möchte ich allerdings mit Freunden und Familie feiern.Vielleicht hat jemand ein Tipp wie man eine Feier mit ca.50 Gästen mit vielen Kindern sehr kostengünstig und trotzdem toll gestalten kann.Höfe und dergleichen wo man Zelte aufstellen kann haben wir keine.Denke also ohne Gaststätte wird es nicht gehen.Wir kennen eine Gaststätte mit einer Kegelbahn und Festsaal.Habe mir gedacht,da viele Kidis im Alter von 10-18 dabei sind und die bestimmt nicht an einer Feier nur mit Tanzen interessiert sind,das das vielleicht eine Idee wäre die Kegelbahn mit einzubeziehen.Vielleicht hat jemand Erfahrung mit so was.
Mein Kleid habe ich schon.Es ist creme mit langer Schleppe und roten Röschen.Auch mein Brautstrauss soll rote Rosen haben.Ausserdem Maiglöckchen,da das meine Lieblingsblume ist.Wäre es sinnvoll sie auch für Einladungskarten und Deko zu verwenden,oder würde das zu langweilig werden?
So,jetzt freue ich mich über Eure Tipps :laughing:

Hallo Mailiebe,
ihr seid an deinem Geburtstag zusammen gekommen? Das ist irgendwie romantisch…andererseits betrügst du dich jetzt immer um ein romantisches Essen zum Hochzeitstag UND zum Geburtstag :wink:
Ich wollte ganz am Anfang auch so gerne Maiglöckchen für Deko und Strauß, mir wurde aber aus zwei Gründen abgeraten: zum einen sind sie im März unglaublich teuer, da man sie dann vorher extra ziehen lassen muss … das trifft dich ja nun eher weniger … zum anderen müsse man wissen, dass Maiglöckchen unglaublich empfindlich sind (also auch auf den leisesten Hauch und auf Licht reagieren) und der Strauß so beständig in Bewegung ist.
Ob das wirklich so ist, weiß ich nicht genau, mich haben dann hauptsächlich die Kosten davon absehen lassen. Einen “beweglichen” Brautstrauß hätte ich sogar ganz lustig gefunden!
Rote Rosen zu einem Kleid wo Rosen aufgestickt sind sieht bestimmt total Klasse aus!
Und die Idee mit der Kegelbahn für die Kinder finde ich Klasse - habt ihr dann jemanden, der das ein bißchen mit beaufsichtigt? Je nachdem wie du dir die Feier genauer vorstellst, wäre es schade, wenn sich das Fest sonst verläuft zwischen Kegelbahn und Tanzfläche, und gerade die Eltern der jüngeren Kinder könnten dann sicher wesentlich entspannter mitfeiern!
Wie man das wirklich kostengünstig gestaltet…schwierig. Für uns -wir haben 77 eingeladen und rechnen auch mit 65 bis 70 Gästen allerdings mit wenigen (4) Kindern ist es am günstigsten gewesen, ein Pauschalangebot zu wählen. Bei der Menge kann man (und will ich bei meiner Hochzeit auch nun wirklich nicht) unmöglich darauf achten, was von wem verzehrt und vor allem getrunken wird. Gerade bei den Getränken kann man außerhalb von Pauschalpreisen unangenehme Überrraschungen erleben, wenn plötzlich massiv Cocktails, Longdrinks und/oder Schnäpse bestellt werden. Ob das wirklich billiger ist - auf jeden Fall weiß man vorher, was man zu bezahlen hat und ob es wirklich ins Budget passt!
LG

Hallo märzbraut,
erstmal herzlichen Dank für Deine turboschnelle Antwort.Echt interessant das Maiglöckchen soooooooo empfindlich sein sollen.Bei uns wachsen die am Waldrand in der Rheinniederung(Stadtrand)und trotzen auch den schlimmsten Frühjahrsstürmen.Nur übermässige Sonneneinstrahlung mögen sie gar nicht.Aber vielleicht sind sie nur im geschnittenen Zustand so empfindlich.Tja,wenn das wirklich so ist,dann ist zumindest die Autodeko mit ihnen gar nicht möglich.Schade! :cry:
Mit der Aufsichtsperson für die Kids hast Du sicherlich recht.Da hätten wir dann wieder das Problem das bestimmt keiner wirklich dafür zuständig sein will.War ja auch erst mal so ein Gedanke und noch keine genau Planung.Kommt auch auf die zusätzlich entstehenden Kosten für die Kegelbahn an.Ein Komplettangebot können wir leider dort so und so nicht bekommen.Getränke sind immer extra.Wir sind am Überlegen ob wir auf Sektempfang, Wein und Bier beschränken(so wie als Tip bei weddingstyle angegeben) und nur auf direkte Einladung des Bräutigams Schnäpse und dergleichen anbieten.So behalten wir auch den Überblick und ich habe zum Schluss nicht nur noch"Schnapsleichen".Wäre mir ehrlich gesagt lieber.
Was die Deko angeht,würde mir auch noch ein"Sternschnuppen Thema"(hat für uns eine besondere Bedeutung)gefallen.Nur leider passen die Farben blau und gelb so gar nicht zum Brautkleid.
Wieso denkst Du das ich mich um beide Essen betrüge?Eines kann ich doch aufjedenfall feiern.Ausserdem ist unser rechtmässiger Hochzeitstag ja im Januar.
Ganz liebe Grüsse

Hallo Mailiebe,

schön, dass du dich entschieden hast hier im Forum “mitzuwirbeln”.

Zum Thema Aufsichtsperson: Hast du vielleicht Bekannte, die nicht zur Hochzeit eingeladen werden? Vielleicht eine Kollegin oder Freundin einer Freundin, die du auch kennst. So jemanden könntest du fragen, ob er Lust hätte für ein kleines Entgeld, oder vielleicht nur für Kost und Logie die Kinder zu hüten. Ansonsten könnte dir auch der Weddingplanner geeignete Personen vermitteln.
Die Idee mit der Kegelbahn ist sonst echt klasse. Falls das aber dann doch alles in allem zu teuer wird, kannst du auch einen Korb mit Gesellschaftsspielen hinstellen.

Wenn es in dem Lokal, in dem ihr feiert keine Pauschalabgebote gibt, dann würde ich auch auf jeden Fall die Getränkeauswahl einschränken.
Bei uns gab es Sekt nur zum Empfang. Danach Bier, Weiß-, Rot- und Roséwein, klar antialkoholische Getränke und eine Runde Schnaps nach dem Essen. Wie du schon sagst, wenn einmal die härteren Sachen auf den Tisch kommen, kann unter Umständen die Feier schnell vorüber sein.

Was hällst du denn davon cremefarbene Sternschnuppen auf leicht rotem Hintergrund fliegen zu lassen. Du musst das Moiv ja nicht in den typischen Farben behalten. Aber wenn es für euch eine Bedeutung hat, solltest du es auf jeden Fall irgendwie einbrigen. Ist doch auch ein romantisches Thema.