Hilfe - Füße als "Thema" unpassend?

Hallo,
ich habe unter der Rubrik “Ideenpool” von unseren Platzkärtchen (einem Notizhalter mit einem angemalten Salzteigfuß als Fuß) berichtet.
Nun kam die kritische Anmerkung, dass “die Assoziation mit Füßen etwas … gewöhnungsbedürftig für eine Hochzeit” sei.
Ich bin nun ziemlich irritiert und durcheinander, da wir das eigentlich eine schöne Idee fanden. Bisher gibt es auch nur das Bild auf unserer Einladungskarte und eben diese Platzkärtchen sicher - wahrscheinlich noch das Gebäck Käsfüße nach der kirchlichen Trauung. Wir sind eben beide recht aktiv, laufen auch viel und fanden, dass es mal ein anderes und irgendwie auch persönliches Thema ist.
Ich bin völlig verwirrt und weiß nun gar nicht mehr, ob es wirklich so eine gute Idee war/ist???
Sind Füße tatsächlich so anstößig?? Haben wir zu viel mit unserem Thema in der Planung??
Was denkt Ihr darüber???
Viele Grüße von Carrie.

Hallo Carrie,

nein, ich finde das nicht abstößig, klar, vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, weil ein total anderes, völlig neues Hochzeitsthema und überhaupt nicht klassisch wie rote Rosen.
Aber: Ich finde, da lässt sich total was draus machen! Wenn man mal überlegt: Füße tragen uns durchs Leben, sie sind der Sockel unseres Körpers kleine Wunderwerke an Technik. Außerdem sind saubere, gut gepflegte Füße sehr schön. Ich glaube, symbolisch und motivisch geht da echt viel.
Und außerdem: es passt doch zu Euch! Ihr habt es für Euch als verbindendes Element ausgesucht.
Lass Dir da mal nicht reinreden. Vielleicht gibts auch auf der Feier welche, die das nicht so toll finden. Aber ich glaube, der Großteil wird dieses Thema/Motto mal mit Genugtuung als etwas Neues und Innovatives sehen.

LG Nina

Hi Carrie,

mag sein, daß Euer Hochzeitsthema “Füßchen” nicht so traditionell und weitläufig ist. Und gerade das macht Euer Thema so einmalig und so außergewöhnlich.

Ich persönlich bin immer für neue Sachen zu haben und stehe nicht so auf alteingesessene Traditionen. Darum find ich Euer Thema richtig niedlich und man kann sehr viel daraus machen.

Und wie Monalisa schon sagte, verbindet Euch mit Eurem Thema sehr viel, worauf es ja beim einem speziellen Hochzeitsthema auch ankommt.

Laßt Euch dieses Thema nicht ausreden, denn es ist sehr kreativ, wie gesagt einmalig und macht Eure Hochzeit ganz sicher zu einem unvergesslichen Fest mit vielen fantastischen Erinnerungen. Und die Idee mit den tollen Platzkärtchen find ich einfach nur klasse :stuck_out_tongue:

Habt den Mut zum Außergewöhnlichen, denn es ist Eure Hochzeit und Ihr gestaltet das, was Euch gefällt.

Ein bewährter Spruch unter einigen Brautaustattern (hier spricht die Erfahrung :wink: ) lautet: Trend ist, was gefällt!!!

Und Euch gefallen die Füßchen - also “spaziert” auf den Füßchen durch Euren wunderbaren Hochzeitstag :laughing:

Liebe Grüße
Jana

Hallo Carrie,

Also ich finde euer Thema supper kreativ! Ich wünschte ich wär das auch!!!

Lasst euch nur nicht davon abbringen! Vielleicht könnt ihr es höchstens noch erweitern… FÜSSE - SCHRITTE - SPUREN…
Jeder der Füsse mit etwas ekligem verbindet, solls sich mal überlegen, was er ohne sie machen würde!

Ich hoffe ihr bleibt bei eurem Thema und bin gespannt auf Bilder von Deko und so weiter.

Viele Grüsse
Moni

Hallo Carrie!

Ich finde euer Thema toll, besonders, weil es nicht uas der Luft gegriffen ist, sondern zu euch zu passen scheint!
Klar ist es ein ungewöhnliches, aber auch bestimmt unvergessliches Thema für eine Hochzeit.
Ich denke, man kann bestimmt auch eine Feier mit einem Thema überladen, allerdings hört es sich bei euch noch nicht so an- und deshalb find ich das vollkommen ok.
Lasst euch also nicht reinreden, es ist schließlich euer Tag!

LG,Sarah

Hallo Carrie,

ich finde das Füßchen-Thema auch super. Wollten so etwas auch zuerst machen, haben uns aber dann doch anders entschieden.

Haltet daran fest! Es ist euer Tag!!!

LG diesahne

Hallo Carrie und alle anderen

ich würde gerne eine Lanze für die arme Britta brechen. Ich habe ihre Beiträge gerade gelesen: sie hat aus meiner Sicht einfach nur i h r e Meinung und i h r e Assoziationen zu eurem Thema geschrieben. Und das ist doch okay! Ich denke, ihr habt ein ungewöhnliches Thema und da ist es eigentlich klar, dass es unterschiedliche Meinungen gibt. Ich finde es gut, wenn sich jemand traut, auch mal etwas dagegen zu schreiben. Das heißt doch nicht, dass ihr euer Thema ändern müsst - eher im Gegenteil.

In diesem Sinne möchte ich mich auch meinen Vor-Schreiberinnen anschließen und dich ermutigen, bei dem Thema zu bleiben. Ich persönlich finde “Füße” positiv, an Fetisch oder ähnliches musste ich dabei gar nicht denken, ich musste eher lachen, als ich das gelesen habe. Die Idee mit den Füßchen als Tischkarten hätte ich persönlich zum Beispiel eher mit einer Taufe verbunden (“kleine Füße”). Ich finde es toll, wenn Brautpaare mal was Anderes als die Blütenblätter-Efeu-Deko machen (auch wenn die natürlich trotzdem immer wieder schön ist). Ich freue mich, wenn ich auf Hochzeiten von Freunden bin und es kommen Elemente, die eben nicht “08/15” sind: das zeigt, dass sich das Brautpaar Gedanken gemacht hat und auch bereit ist, mal gegen den Strich zu denken: super. In diesem Sinne: keep GOing :wink:

Huhu,
vielen, vielen Dank für die aufmunternden Worte. Wir haben uns das nochmal genau überlegt und werden bei unserem Thema bleiben. Dass man nicht immer alle zufriedenstellen kann, ist ohnehin klar, ich war jetzt eben nur irritiert, ob evtl. nachher nur wir zufrieden und der Rest schockiert ist, weil wir irgendwie total daneben gegriffen haben.

@waldrandfee:
Natürlich ist es absolut ok, wenn jeder seine Meinung schreibt - das ist ja auch Sinn des Forums, wenn immer alle derselben Meinung wären, wärs langweilig hier und man würde auch nicht vorankommen. Ich wollte jetzt einfach nur noch einige ehrliche Meinungen mehr einholen, um herauszufinden, ob wir uns da womöglich in etwas verrannt haben, was außer uns keiner versteht und mag.

Liebe Grüße, Carrie.

Liebe Carrie,

dazu nur noch eine kurze Antwort:

  1. Du hast geschrieben, dass ihr schon mit Freunden darüber gesprochen hattet und sehr gute Reaktionen erhalten habt. Von daher k ö n n t ihr ja gar nicht soooo danebenliegen. Außerdem heiratet ihr ja für euch und nicht für die Gäste: also ruhig mit Selbstbewusstsein an die Sache rangehen! :wink:

  2. Falls du dir aber weiterhin Gedanken machst, könntest du ja das Thema bei einer kurzen Begrüßungsansprache direkt aufgreifen (“Vielleicht wundert sich ja der eine oder andere über unsere Dekoration: warum denn Füße? Aber das haben wir absichtlich gemacht! Denn…” oder so ähnlich).

  3. Ich denke, ihr werdet rundum positive Reaktionen bekommen. :smiley:

Viele Grüße, Waldrandfee.

Ich kann mich eigentlich nur der Meinung der anderen anschließen!

Zum einen ist das Thema genau passend für euch. Zum anderen finde ich das Thema Füße gar nicht so “abwegig” für eine Hochzeit. Das klingt jetzt veilleicht ein bisschen kitschig, aber die Füße uaf denen man steht…ich meine das ist doch ein Symbol für die Basis des Menshen, und in dem Fall eurer Beziehung, bzw. Ehe.

Hallo waldrandfee

eigentlich fühle ich mich gar nicht ‘arm’. Habe demnächst eine schöne Hochzeit vor mir, für die schon fast alles gut organisiert ist. Dass ich eine andere Meinung vertrete als die meisten hier, stört mich deshalb wenig.

ICH persönlich hab als erstes bei dem Thema Käsefüsse aufgehorcht (das fand mein Zukünftiger übrigens auch sehr schrecklich).
Natürlich soll hier jeder bei seinen Ideen und Mottos bleiben, darum geht es ja nicht wirklich, dass ich Carrie vehement von ihrem Motto abbringen möchte. Nur war ich in meinem Umfeld nicht die einzige, die die Dekorationen und die Häppchen ‘merkwürdig’ fand (entgeisterte Blicke oder müdes lächeln, begeistert war wirklich keiner). Und deshalb dachte ich mir: ich schreibs einfach mal.

Immerhin war dieses Thread vielleicht der Anlass, nun zum Thema Füsse etwas zu sagen und den Gästen nicht nur die Füsse auf den Tisch zu legen :wink: Das finde ich dann wieder ganz gut, dann macht sich jeder der Gäste die richtigen Gedanken.

Noch etwas zum Thema Beifallsbekundungen: Ihr wißt doch selbst, wie sehr einen gerade ‘gute’ Freunde gerade beim Thema Hochzeit ins Messer laufen lassen können - das haben wir hier ja schon öfter gelesen (Ideen klauen und andere Hänger).

Nur so als Gedanke …

No worries - die Hochzeit wird schon!

Viele Grüße
Britta

PS: in der neuen Übersetzung heißt der Spruch übrigens: Den Feinden hast Du mich nicht ausgeliefert, sondern mir Raum zum Leben verschafft. Es geht im Spruch eben mehr um den weiten Raum und nicht so sehr um die Füsse - vielleicht stört mich das auch ein wenig
ekd.de/predigten/kock/5290.html

für mich wäre das thema füsse auch nix, aber eher deswegen, weil mich nix dazu verbindet…ausser gepflegte und lackierte zehen :laughing:

hallo carrie,

kann mich der mehrheit auch nur anschließen, ich finde am thema füsse auch nichts auszusetzen.

zudem gibt es ja auch immer wieder einmal das thema mit den gemeinsamen fussspuren die für einladungen usw. verwendet werden. außerdem heißt’s ja auch gemeinsam durch’s leben geh’n und man geht schließlich mit den füßen :wink:

dein avatar ist doch sehr ansprechend finde ich.
lass dich nicht irritieren und macht weiter mit eurem thema.

Hallo Carrie,
lass Dich nicht verrückt machen… Ihr habt euer Thema ausgesucht und festgelegt. Dabei habt ihr euch etwas gedacht. Euer Thema passt zu euch und hat für euch eine Bedeutung. Die Menschen die euch kennen, wissen diese zu deuten.
Also mal ganz ehrlich:** Jeder Mensch hat Füsse, nicht nur der Fetischist. ** Füsse sind ganz und gar nicht anstössig und erst recht nicht ekelig. Wie oft sieht man in Geburtsanzeigen o.ä. einen Fußabdruck? Wie oft werden Fußabrdücke in Gips oder Salzteig an Oma/Opa/Paten verschenkt? Sollte es jetzt tatsächlich anstössig sein, nur weil ihr erwachsen seid??? Wenn ich dich richtig verstanden habe, stecht ihr ja auch nur einen “Vorlagenfuss” aus…
Lass Dich nicht ins Bockshorn jagen! Hochzeit bedeutet schon längst nicht mehr nur Täubchen und rote Rosen.
Und um ehrlich zu sein: wenn ich eine Taube sehe, denke ich -wie so ziemlich jeder Grossstädter daran, wie die alles vollkackt… das finde ich fies…!
Liebe Grüsse,
Vanessa

Hi Vanessa

wer sagt, dass es bei mir Rosen und Tauben auf der Hochzeit gibt, nur weil ich ein Problem mit den Käsefüßen habe? Da liegst Du falsch. Keines der drei Dinge wirst Du finden.

Grüße Britta

Liebe Britta,

wer um Himmels Willen sagt denn, dass ich von Dir gesprochen habe?!? Ich hatte lediglich sagen wollen, dass nicht jedes “handelsübliche” Hochzeitssymbol bei allen Menschen automatisch romantische Gedanken auslöst. That’s all…
Erlaubt ist, was gefällt!

Gruß
Vanessa