HILFE! Scrapbooking / Ösen setzen, aber wie?

Hallo Ihr Lieben,

brauche mal dringend Eure Hilfe. Habe mir ja letzte Woche mein “Starter-Paket” :laughing: bei Scrapbookshop bestellt und gestern nach langer Vorfreude angefangen, damit zu experimentieren. Scheinbar bin ich da aber teilweise einfach zu duselig zu:

Wie bitte setze ich die Ösen in Papier / Karton???

Das Löcher ausstanzen mit dem Hole puncher hat noch prima geklappt. Werde mir zwar noch ne Lochzange zulegen, weil mir das auf Dauer einfach zu mühsam ist, aber das hat immerhin “technisch” noch funktioniert. Die Öse ins vorgestanzte Loch rein - auch noch klar.
ABER dann… Wie zum Geier krieg ich die Öse fest??? Nur mit diesem Hämmerchen auf die Rückseite der Öse hauen? Irgendwie wird das bei mir nix und bevor mich mit diesem Hammer die Öse platt geklopft krieg, hab ich vorher meinen Schreibtisch in der Mitte zertrümmert :laughing:

Bin verzweifelt… können mir die Bastelexperten unter Euch nen schlauen Tipp geben, wie ich das ohne Kleinholz - Möbel hinkriege? :laughing:

Danke schon mal und liebe Grüße,
Mone

Ich hab das jetzt mit den Ösen vom Scrapbookshop noch nicht gemacht, aber wenn du dir eh ne lochzange zulegen willst dann geht das damit auch ganz prima. es gibt welche, da kann man die aufsätze wechseln (z.B. im stoffgeschäft) wenn man ösen z.B. für die Verarbeitung in Stoff kauft, ist dann immer ein aufsatz für so eine Lochzange dabei. Vielleicht findest du ja welche in der gleichen größe?
wenn das so nicht klappt, einfach mal da nachfragen bei scrapbookshop, wie man die am besten setzt.
wenn du es mit dem hammer machst auf jeden fall was hartes drunter legen, sonst gibt’s ne gemusterte tischplatte - wie du ja selbst sagst.

Also um die Ösen zu setzten musst du auch einen speziellen Stift verwenden. Der hat eine runde Spitze und wird in das Loch der Öse von hinten gesetzt und auf den Stift haut man dann mit dem Hammer. Auf jeden Fall musst du eine feste Unterlage benutzen sonst geht der Tisch wirklich kaputt.
Ich habe einen Eyeletsetter, da braucht man keinen Hammer extra, er kommt mit verschieden Aufsätzen zum Löcherstanzen und Ösenbefestigen. Das ist wirklich praktisch, innen ist wohl so eine Feder die selber spannt, knallt dann nur einmal laut und sieht aus wie ein Schraubenzieher. Vielleicht wäre das was für dich wenn du eh noch was neues kaufen willst. Eine Unterlage ist auch dabei.
LG Mini

Mini, ist es das set das man bei scrapbook.de bekommt?? Grüsschen MONIA

Ich habe es woanders gekauft, beim Scrapbookshop gibt es den aber auch glaube ich von makingmemories instant eyeletsetter heißt das und ist auch nicht billig ca. 25€ hab ich gezahlt.
Ist dafür aber halt viel besser zu bedienen.
Hab hier noch die URL scrapbookshop.de/shop/produc … ts_id=1385

Hurra, der Dussel hat’s gerafft :laughing: :blush:

Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe - habe aufgrund Eurer Hinweise bemerkt, dass mein Hämmerchen ja noch ein Innenleben hat :laughing: Dieses berühmte Ding, durch das man die Öse steckt, hat sich drin versteckt :laughing: Das ging jetzt schon bedeutend einfacher, die Anschaffung der Loch- / Revolverzange hat sich auch gelohnt, aber ich glaube, für die “Massenproduktion” steige ich dann auch auf den Eyeletsetter um, das reduziert bestimmt den nötigen Kraftaufwand :laughing: Wenn ich die alle mit reiner Muskelkraft reinklopfe, brauch ich nämlich anschließend ein Kleid mit weiten Ärmeln :laughing:

Lieben Dank nochmal, immer wieder schön, wie schnell man hier Hilfe bekommt!!!

Liebe Grüße
Mone

Liebe Mone,

ich kann auch nur diesen “sauteuren” makingmemories instant eyeletsetter empfehlen.
Damit hat es wirklich gut geklappt…und das Ding ist stabil.
Ich habe die Sachen bei
www.karten-kunst.de
bestellt und bin sehr zufreiden mit dem Versand.

LG Koboldine

Hallo Koboldine,

und danke für die Empfehlung, ist einfach sicherer, wenn man schon vorher weiß, ob die Dinger überhaupt praktisch anwendbar sind (bei dem Preis…).

Ich freunde mich zwar immer mehr mit meiner Lochzange an - nachdem ich jetzt gemerkt habe, dass ich für diese Lochgröße einfach die falsche Unterlegscheibe benutzt habe :blush: :smiley: , klappt das doch schon besser - aber ich werd mir das Ding wohl trotzdem noch zulegen. Im Moment bin ich ja nur an meinem Vorbereitungsalbum, da kann ich schön alle Techniken ausprobieren ohne das ich was versemmeln kann und so langsam nimmt das Ding auch Gestalt an, aber auf die Dauer ist mir das zuviel Kraftaufwand. Da muß ich halt nochmal in den sauren Apfel beißen und das Geld reinhängen. Wenn ich die ganzen Bastel-/Zubehörpreise sehe, wird mir eh schlecht, da bin ich immer wieder froh, das ich die Kosten noch auf zwei Jahre verteilen kann :laughing:

Danke und liebe Grüße
Mone