HILFE sitzordnung!

Hallo,

auch wenn unsere Hochzeit noch was hin ist, habe ich trotzdem fragen zur Sitzordung, und zwar haben wir alle Altersklassen vertretten!
Wir werden runde Tische á 8Personen haben, davon haben wir 8 Stck, haben also 3 Plätze eig. Frei …

Eigentlich war unsere Planung so:
Tisch 1: DER BRAUT TISCH
Mein zukünftiger,unsere 2Kinder, meine Mama und mein Papa (sind aber geschieden und beide neu vergeben), seine Eltern und ich
Tisch2:
Meine Oma& Opa von Mamas seite, dann die Eltern von meinem papa, die Tante und Onkle von meinem Schatz, der Freund meiner Mama und Meine Tante.väterlicher Seits
Tisch 3: DER JUNGE TISCH
Meine Cosuine mit Freund (Beide 25), meine Cosine& Cousin (beide 21), mein Cousin (20), eine Freundin von uns 2en (21), ein freund von uns 2en(21)
Tisch 4:
Meine Tante mit Mann,mütterlicher seits,Mein Onkel,mütterlicher seits, Seine Schwester (24),Seine Schwester (22) mit Freund,und meine Tante mit Mann,mütterlicher seits
Tisch 5:
Sein bruder,mit Frau und Sohn,Die Frau von meinem Papa mit meiner Halbschwester,eine weitere Freundin von uns (21)
Tisch 6:
mein Partenonkel mit Frau und 5 Kinder

Soo nun zum totalen Problem, ich hoffe Ihr könnt mir helfen…

  1. Ich will werde meine Mutter von ihrem Freund trennen.noch meinen Vater von seiner neuen und meiner Halbschwester!
    2.Ich möchte das alle Jungen zusammen sitzten nur was soll ich dann mit meiner Ältesten Cousine mit Freund?
  2. Seine Familie will zusammen sitzen,was aber nie komplett ginge!
    4.Wir wollen keinen kindertisch, weil die meisten Kinder dazu zu jung wären , d.h. müssen gefüttert werden!
  3. Wir wollen es eig. keinem Antuen mit 5 kindern am Tisch zu sitzten ABER mein Partenonkel mit seiner Frau und 5 Kindern von 10-1Jahr auch nicht trennen, nur möchte ich nicht das sie sich ausgeschlossen fühlen!

Leider verstehen sich einige auch abs. nicht, d.h. :

-Seine Familie mag mich nicht und auch meine Familie nicht (sind 10 Personen)
-Meine Eltern sind geschieden, die Familie meines Vaters(d.h. meine Oma,Opa und meine Tante) ist lieber für sich (sind 3 Personen), mein Papa allerdings versteht sich gut mit der Tante&Onkel aus der aus Fam. meiner Mutter!

ACH Ja unsere Tischordnung soll nur während des Menüs d.h. essenes eingehalten werden und da sicj jeder vorab (mit der Antwort) für ein Essen entscheidet ist sie auch nötig!

Bitte helft mir!

Liebe Mela,
oh je, das hört sich ja richtig kompliziert an.
Lass mich mal nachdenken:
Eine Frage: verstehen sich Deine Eltern mit den jeweils neuen Partnern?
Denn dann würde ich vorschlagen, dass Eure Eltern zusammen an einem Tisch sitzen und bei Euch dann z.B. Deine älteste Cousine mit Freund, evtl. Trauzeugen (habt ihr welche?) oder noch 2 Freunde. Ich finde es auch besser, wenn man Paare nicht trennt. Dass die Eltern bei Euch am Tisch sitzen finde ich richtig, passt aber leider nicht so ganz mit den Sitzplätzen…
Hoffe, Dir hilft der Vorschlag weiter…
Liebe Grüße
Sarah

— Begin quote from "sarah200609"

Liebe Mela,
oh je, das hört sich ja richtig kompliziert an.
Lass mich mal nachdenken:
Eine Frage: verstehen sich Deine Eltern mit den jeweils neuen Partnern?
Denn dann würde ich vorschlagen, dass Eure Eltern zusammen an einem Tisch sitzen und bei Euch dann z.B. Deine älteste Cousine mit Freund, evtl. Trauzeugen (habt ihr welche?) oder noch 2 Freunde. Ich finde es auch besser, wenn man Paare nicht trennt. Dass die Eltern bei Euch am Tisch sitzen finde ich richtig, passt aber leider nicht so ganz mit den Sitzplätzen…
Hoffe, Dir hilft der Vorschlag weiter…
Liebe Grüße
Sarah

— End quote

Hallo,

also unsere Trauzeugen werden jeweils 2 unserer Freunde sein…

Die beiden Partner verstehen sich zwar, in dem Sinne von “Hallo,wie gehts” Small Talk, aber wirklich kenne tuen die sich noch nicht :wink:

ABER wenn ich drüber nachdenke ist dein Vorschlag der Hammer :smile: da wäre ich gar nicht drauf gekommen :wink:

Habe jetzt mal alles geändert und bis jetzt sieht es so aus (den Rest kann man ja auch noch irgendwie ändern) aber so ist jeder vllt etwas zufrieden gestellt :wink:

Tisch 1: DER BRAUT TISCH
Mein zukünftiger,1 unserer Kinder (das 2. kommt zur Oma;) ), unsere Freunde und Trauzeugen,eine weitere Freundin meine Cousine mit Freund und ich

Tisch2:
Meine Mama mit Partner, mein Papa mit Frau und Tochter,Eltern meiner Mama und eines unserer Kinder

Tisch 3: DER JUNGE TISCH
Meine Cosine& Cousin (beide 21), mein Cousin (20), ,Seine Schwester (22) mit Freund

Tisch 4:
Meine Tante mit Mann,mütterlicher seits,Mein Onkel,mütterlicher seits, ,und meine Tante mit Mann,mütterlicher seits ,meine Tante,väterlicher Seits und die Eltern meines Vaters

Tisch 5:
Sein bruder,mit Frau und Sohn,Seine Eltern,Seine Schwester(24),seine Tante,sein Onkel

Tisch 6:
mein Partenonkel mit Frau und 5 Kinder

DAS hört sich doch gut an! :smile:
Schön, wenn ich Dir helfen konnte, dafür sind wir doch da!
Liebe Grüße

Oh ja du hast mir einen super denk anstoß gegeben :smile: wäre ich gar nicht drauf gekommen einen total untypischen Brauttisch zu machen und im Endeffekt kann ich mich damit sogar richtig identifizieren :smile:

schön das freut mich!
@mela: Hab gerade gesehen, dass wir am gleichen Tag heiraten! :smile: Das ist doch ein schönes Omen, oder? :wink:

Ja das ist es wirklich :smile:

wir hatten auch 8er tische, haben aber aus dem brauttisch eine lange tafel mit zwei tischen dran - so wie ein u, nur mit sehr langen zwischenteil, wenn ihr mich versteht… :confused:
nun ja, wie auch immer, ich wollte nicht, dass jemand vom brauttisch mit dem rücken zur gesellschaft sitzt und so haben wir dann auch 16 leute an den tisch bekommen (mit uns, eltern, omas&opas, trauzeugen). uns kam es vor, das man mit zwei tischen einen brauttisch 1. und 2. klasse schaffen würde…
vielleicht geht das ja bei euch auch, dann könnten alle zusammen sitzen. wir saßen dann an einer kurzen seite an der tanzfläche, war viel schöner als mitten drin oder so!

Ich würde Partner auch auf keinen Fall trennen.

Und eine länglichen Brauttisch unter den ganzen runden ist sicher eine gute Lösung, weil er so auch hervorsticht und man in so positionieren kann, dass sich die anderen Tische um diesen gruppieren, man also Übersicht über die ganze Hochzeitsgesellschaft hat.

Wir hatten einen Brauttisch, an dem nur wir 3 und unsere Trauzeugen saßen (beide Singles).
Der Grund war einfach, dass man nicht weiß, wo man den Schnitt setzen soll, und immerhin muss man zum zB. Bruder ja auch dessen Familie setzen was wiederum ein totales Ungleichgewicht an Verwandten deutlich gemacht hätte.
Außerdem unterhalten sich die “jungen Verwandten” gerne mit Jungen, während die Eltern altersmäßig besser zu den Tanten/Onkeln und Großeltern passen.
In meiner Familie gabs zB. nicht so viele Junge, aber da habe ich einfach mit Freunden gemischt, und die haben sich alle gut verstanden.

Viel Erfolg noch beim Ordnen!
Stefanie

P.S. Ich habe mir Tische ausgedruckt, und dann mit Post-its die Leute solange herumgeschoben, bis es gepasst hat!

Wir hatten übrigens auch 8-er-Tische, aber die sind so großzügig gewesen, dass man auch gut 10 Personen pro Tisch (gerade Kindern) unterbringen konnte.

Habe heute noch mal mit den Location geredet wir haben nur die Möglichkeit (auf Grund der Größe des Raumes und der Tanzfläche Runde Tische zu nehmen)

Also wird es keinen länglichen Brauttisch geben AUSSERDEM bin ich sehr froh drüber nicht mit seiner mutter, die sich letzt Jahr bei der Hochzeit seines Bruders schon nicht benehmen konnte und die Braut die ganze zeit kritisiert und beleidigt hat, an einem Tisch zu sitzen!

oje… Dann ist es wohl wirklich gut, wenn sie nicht bei Euch am Tisch sitzt…

Ja denke auch das deine Idee am aller besten für uns ist, so fühlt sich keiner benachteiligt und wir müssen die Paar nicht trennen!