Hilfe ! Welche Papiere für Standesamt ?

Ich brauch mal eure Hilfe. Ich habe gerade gelesen das ich, um die Eheschließung beim Standesamt anzumelden, von meiner Mutter eine Kopie des Familienbuches brauche. Sie hat aber keins da sie in den USA geheiratet hat. Und nu ? Reicht da die Kopie der Heiratsurkunde meiner Mutter ?Wofür ist das überhaupt ?
Gott ist das schon wieder kompliziert… :open_mouth:
Standesamt ist heute leider nicht mehr ereichbar und es eilt damit wir unseren ausgesuchten Termin bekommen…

Liebe Sandra,

nur soviel:
eine Kopie einfach aus dem eigenen Familienbuch reicht nicht.
Wo sind Deine Eltern denn gemeldet? Dort wo Ihr auch hieratet?
Also Ihr müßt Euch im Standesamt Eures Wohnortes anmelden und dazu benötigt man eine Abschrift!!! aus den jeweiligen Famileinbüchern.
Diese liegen normalerweise dort wo die Eltern gemeldet sind.
Meine Ma wohnt in unserer Stadt…da brauchte ich das nicht, die von meinem Verlobten in der Nachbarstadt, dort mußte er sich die Abschrift holen…kostet 8€.
Man kann sich die aber wohl auch zuschicken lassen.

Sonderregelungen gibt es wenn man adoptiert ist, die Eltern nicht die dt. Staatsbürgerschaft haben etc.

Wie das ist wenn die Mutter im Ausland geheiratet hat weiß ich leider auch nicht, ebensowenig wenn eine Scheidung der Eltern vorliegt.

Bleib mal ganz ruhig, erkundige Dich morgen oder versuch mal ein anderes Standeamt in der Nähe zu erreichen.

Das wird schon. Und einen termin vormerken lassen–falls Euer Standesamt das macht–könnt Ihr ja auf jeden Fall schon mal ohne Unterlagen. :wink:

Viel Erfolg
Koboldine

Meine Eltern sind nicht im gleichen Ort gemeldet. Und es gibt kein Familienbuch. Die reservieren leider nicht ohne die Papiere. Wir wollen auch noch in einer anderen Stadt heiraten. Ist das kompliziert…

Hallo,

also im Stammbuch ist ja prinzipiell “nur” die Heiratsurkunde und die Einträge der Kinder.
Die Abschriften werden ja eh im Standesamt gemacht, vielleicht gehst du mit deiner Mutter und ihrer Urkunde sowie dem Eintrag deiner Geburt.
Vielleicht kannst du vorher auch nochmal anrufen, ich würde aber persönlich mit allen Unterlagen mal hingehen, vielleicht ist das zu kompliziert am Telefon.

Grüße

Aha ! Da kommen wir der Sache doch schon näher. Meine Geburtsurkunde habe ich im original Zuhause und meine Mutter eine beglaubigte Heiratsurkunde. Dann ist ja doch alles da…seufz… Aber wofür wollen die die Heiratsurkunde meiner Mutter ? Was wäre wenn sie nie geheiratet hätte ?
Aber schonmal vielen Dank Trausli !!! :laughing:

Hallo,

ich weiß es leider auch nicht besser.
Bei nicht verheirateten Paaren muss man als Vater ja auf’s Amt und die Vaterschaft anerkennen lassen.
Bei einer Ehe wird da wohl davon ausgegangen…^^

Es gibt ja in jedem Ort ein Personenstandsregister, oder so ähnlich… Da musst du ja erfasst sein.
In deinem Geburtsort wurde ja deine Geburt beim Standesamt gemeldet, da würdest du dann vermutlich auch eine Abstammungsurkunde bekommen. Deine Eltern werden da ja mit aufgeführt.

Die Heiratsurkunde deiner Mutter hatte ich nur erwähnt, weil ein Stammbuch meistens mit der Hochzeit beginnt. Wobei das Stammbuch ja nur die “Behausung” der wichtigen Unterlagen darstellt…
Ist ja nicht obligatorisch…

Grüße

Äh, meine Mutter ist zwar verheiratet, aber seit 25 Jahen nicht mehr mit meinem Vater. Gibt das ein Problem ?

Hallo nochmal,

Waren die denn verheiratet?
Dann gab es doch auch ein Stammbuch?

Ich denke, das werden wir heute nicht mehr lösen, am einfachsten wird eine Auskunft des Standesamtes deines Wohnsitzes sein. Da du ja in einem anderen Standesamt trauen lassen willst, musst du glaub ich alles bei deinem zuständigen SA anmelden, die leiten das dann weiter.
Vermutlich musst du dich dann für die Unterlagen an das Standesamt deines Geburtsortes wenden.
Normalerweise braucht man ja keine Geburtsurkunde, sondern die Abschrift aus dem Stammbuch.
Da ich aus den neuen Bundesländern stamme, habe ich auch eine Abstammungsurkunde und keine Abschrift benötigt.

Alles Gute, wir melden uns dann morgen an :wink:)

Ich holl das Thread jetzt nochmal hoch:

@ Traulsi: Deine Eltern haben auch vor der WEnde im Osten geheiratet? Bei meinen Zukünftigen ist es so, und wir haben jeztt nur so eine Abstammungsurkunde bekommen, aber keine Familienbuchabschrift, weil es die ja nicht gibt. Reicht das dann fürs Standesamt?

Wäre super, wenn Du mir hier helfen könntest, Danke!

Ja die langt, du sagst das halt den Standesbeamten, das er aus dem Osten ist.

Wir sind es ja beide, und deswegen habe ich dann auch beide für uns bestellt. Das hat auch ausgelangt, war ja erst mit den Geburtsurkunden da, da hätte er mich ja schon fast ausgelacht :confused:

Hallo Francesca,

Danke für die Antwort - dann muss ich mich ja nur noch um meine Unterlagen kümmern.

Noch eine kleine Anekdote am Rande: Die Urkunde meines Freundes wurde auf:
Schmalkhalden, den 15. Mai 2023
ausgestellt.

Da müssen wir wohl nochmal eine neue bekommen :smiley: :unamused:

Hey,

ich bin stolz auf meine Geburtsurkunde der DDR.
So schön rosa…
Mein Schatz hat mich auch schon mehrfach ausgelacht…
Zum Standesamt hatte ich dann aber schon meine ‘Abstammungsurkunde’.

Grüße