Hochzeit am 26.05.2007

Hallo,
nachdem ich mir hier schon jede Menge Anregungen geholt habe, wollt ich mich mal kurz vorstellen.
Ich heiße Pamela, und mein Schatz Thomas und ich werden im Mai 07 heiraten.
Wir sind mit unseren Vorbereitungen schon recht weit (sagen zumindest alle, mit denen wir uns darüber unterhalten).
Die Save-the-Date-Karten sind verschickt, die Location, der Caterer, der DJ sind gebucht und der Termin in der Kirche steht auch. Nächste Woche haben wir einen Termin auf dem Standesamt und ich gehe mit meiner Trauzeugin Brautkleid-Shoppen.

Was uns noch ein bisschen im Magen liegt, ist der Pfarrer. Ich bin evangelisch, Thomas katholisch. Wir heiraten in der Gemeinde, in der ich aufgewachsen bin, zu der ich jetzt aber nicht mehr gehöre.
Der Pfarrer dort stellt uns gerne die Kirche zur Verfügung, möchte uns aber nicht trauen, mein Pfarrer hat mir eine Dissmisionale (?) geschrieben und meldet sich nicht auf unsere Anrufe und der katholische Pfarrer schreibt uns nur einen Dispens, nachdem wir mit ihm ein Traugespräch geführt haben, obwohl wir uns ja bewußt gegen eine katholische Trauung entschieden haben.
Hat irgendjemand ähnlich komplizierte Erfahrungen mit der Kirche gemacht?

Einen wundervollen Tag euch allen,
Zaubermaus

Erstmal herzlich willkommen in diesem tollen Forum, Du wirst sicher sehr viel Spaß hier haben und auch einige wertvolle Tipps bekommen!

Also, bei uns ist es mit der kirchlichen Trauung ähnlich kompliziert:

Björn ist evangelisch, ich bin katholisch. Da wir in seinem Heimatort an der Ostseeküste heiraten, wir aber in der Nähe von Köln wohnen, gestaltet sich das ganze so:

Wir hatten sehr viel Glück, dass wir nach langer Suche zwei ganz nette und junge Pfarrer gefunden haben, die uns trauuen werden.

Im Januar werden wir mit meinem Gemeindepfarrer sprechen, der für uns die Dispens beantragt, d.h. Anerkennung einer nicht rein kathl. Trauung.

Die Dimissiorale brauchen wir nicht, da uns ja der ortsansässige Pfarrer traut.

Bis ich da mal durchgeblickt habe, ist einige Zeit vergangen und ich hätte nie gedacht, dass es heutzutage noch so schwierig ist sich “ökumenisch” trauen zu lassen.
Der erste kath. Pfarrer, den wir angesprochen haben, wollte schon am Telefon von uns das Versprechen abverlangen, dass wir unsere Kinder kath. erziehen…

Naja, mach Dir keine Sorgen, ich war auch verzweifelt, aber am Ende wird alles gut.

Liebe Grüße

Jenny

Hallo Zaubermaus,

ein herzliches Willkommen erstmal auch von mir.

Bei uns gestaltet sich das mit der Kriche Gott sei Dank überhaupt nicht schwierig, obwohl auch wir nicht in unserer Heimatgemeinde getraut werden, ich katholisch und mein Zukünftiger evangelisch ist.
Wir werden evangelisch mit katholischem Beistand getraut (ich galube so nennt sich das) und der katholische Pfarrer aus unserer Heimatgemeinde wir mit uns nach Hannover kommen. Hab mich shr gefreut!!

Liebe Grüße
Conny

Hallo Zaubermaus,
auch ich bin eine “Mitleidende” der Kirchenbürokratie.-) und das obwohl wir beide katholisch sind und auch so heiraten wollen.
Wir wollen auch im Mai heiraten, in dem Dörfchen in dem ich aufgewachsen bin - aber wir müssen dazu ja erstmal in der Stadt in der wir beide jetzt wohnen mit dem katholischen Pfarrer sprechen (für dieses “Dispens”?) - nun, dass scheint ein vielbeschäftigter Mann zu sein, obwohl ich schon im Juni angefragt habe, hat er erst MItte Januar Zeit sich mit uns für einen Termin zum Gespräch in Verbindung zu setzen! D.h. Das wird wohl eine Termin Ende Januar…und dann kann ich ja erst zum Pfarrer in meiner Heimatgemeinde wegen der Uhrzeit (der will nämlich erst mit uns reden, wenn wir den Dispens haben).
Wenn ich der Druckerei noch 1-2 Wochen Zeit gebe, kann ich unsere Einladungen Mitte Februar verteilen. Und das bei einem Hochzeitstermin, der gefährlich nah an den Pfingsferien liegt… natürlich wissen alle den Termin schon jetzt aber trotzdem ist es zum aus der Haut fahren - aber die Kirche ist halt kein Dienstleistungsbetrieb.-))
Kopf hoch!
Grüßle

Hi Zaubermaus,

auch ich sag herzlich Willkommen in unseren Reihen und ich wünsch Dir viel Freude im Forum. Hier wirst Du eine ganze Menge an tollen Tips und Ratschlägen finden und wenn Dir mal etwas auf der Seele brennt, dann laß es uns jederzeit wissen.

Zu Deiner Problematik mit der Kirche kann ich Dir persönlich leider nicht weiterhelfen, da wir keiner Kirche angehören. Aber ich denke, Du bist hier bei unseren Mädels hier in guten Händen, denn diese werden Dir ganz viele tolle Hinweise dazu geben können :wink:

Hast Du schon eine Vorstellung von Deinem Wunsch-Brautkleid?

Freu mich auf eine schöne Zeit mit Dir…

Liebe Grüße
Jana

Hallo Zaubermaus,

herzlich willkommen im Forum.

Euer Kirchenproblem hört sich ja ärgerlich an. Bei der Kirche muss man wohl Glück haben, oder den Pastor schon ewig kennen oder so, damit alles glatt geht. Ich drück die Daumen, dass es doch noch alles klappt, so wie ihr euch das vorstellt.

LG, Marei

liebe zaubermaus,

auch ich heiße dich herzlich willkommen hier im forum.
wünsche dir ganz viel spaß hier und viel freude mit den vielen bräuten.

ganz lieben gruß
brina

Hallo Zaubermaus,

auch von mir ein herzliches Hallo im Forum.
Wir heiraten übrigens am gleichen Tag :wink:
Könnt Ihr mir mal ein wenig dieses Kirchenlatein erklären-ich als “Ungläubige” versteh nur Bahnhof.
@kutzkutz: vielleicht solltet Ihr “Save the Date” Karten machen. Überlegen wir mittlerweile auch schon, da wir mit den Einladungen noch nicht wie gedacht voran kommen und wir ja Pfingstsamstag heiraten.

Weiterhin viel Spass im Forum
Koboldine

Hallo ihr alle,

danke für das herzliche Willkommen.

Da bin ich ja fast beruhigt, dass sich das mit der Kirche nicht nur bei uns so kompliziert gestaltet. Ich drück allen “Mitleidenden” die Daumen, dass es am Ende doch klappt so wie ihr es euch wünscht.

@ Hochzeitsfieber:
Nein, eine Vorstellung hab ich noch nicht. Ich weiß nur, dass es Träger haben soll, weil ich befürchte, dass ich sonst den ganzen Tag dran herumziehe. Naja, am Donnerstag abend weiß ich dann hoffentlich mehr.

@ kutzkutz und Koboldine
Wir haben “Save the Date”-Karten verschickt und sehr positive Rückmeldungen bekommen. Es hatten doch auch tatsächlich schon einige Leute Urlaubspläne, die sie jetzt verschoben haben.
Wir haben allerdings “Bitte haltet euch diesen Termin für uns frei” drauf geschrieben, da vor allem unsere älteren Verwandten mit “Save the Date” vielleicht etwas überfordert gewesen wären :wink:

Grüßle
Zaubermaus

Hallo Zaubermaus,

ich kenne viele Bräute, die Angst haben, daß die Kleider ohne Träger - also die Corsagen - rutschen könnten und Sie den ganzen Hochzeitstag nur damit beschäftigt sind, an sich herumzuzupfen.

Diese Befürchtungen möchte ich Dir gern nehmen, denn wenn das Kleid Deiner Figur richtig angepaßt wird bzw. ist, dann dürfte rein gar nichts rutschen und Du müßtest das Gefühl haben, daß die Corsage wie eine 2. Haut sitzt.

Nun kenne ich Deine Körpermaße nicht, doch eine gute Schneiderin ist immer in der Lage, ein Corsagenkleid so anzupassen, daß bei jeglichen Bewegungen nichts rutschen kann :wink:

Wenn Du zum Brautkleidshoppen gehtst, dann probier doch einfach auch mal Corsagenkleider aus, denn vielen Bräuten stehen solche Kleider einfach fantastisch und vielleicht bekommst Du durch das Probieren erstmal ein Gefühl für diesen Kleiderstil.

Liebe Grüße
Jana

Hallo,

also ich hab am Donnerstag gleich ein Kleid gefunden. Und es hat keine Träger!
Eine Corsage die bestickt ist, teilweise mit Perlen. Noch etwas, daß ich nicht wollte. Es ist echt so, man muß einfach verschiedene Kleider anprobieren. Die, die mir im Katalog am besten gefallen haben, sahen unmöglich an mir aus.

Also, das ist die Corsage:

lilly.de/kollektion.php?etype=1&eid=1&id=264

Allerdings hab ich mir einen viel schlichteren Rock dazu ausgesucht. Und für einen Schleier hab ich mich noch nicht entschieden.

Liebes Grüßle,
Zaubermaus

Hallo Zaubermaus,

da hast du dir wie ich finde, eine wunderschöne Corsage ausgesucht. Zu dem Rock kann ich ja leider nix sagen, weil ich ihn nicht sehe, aber ich denke das der genauso schön ist wie die Corsage.

Du wirst sicher wunderschön darin aussehen. :laughing:

LG Nätschi-Knätschi

Hi Zaubermaus,

was für eine schöne Corsage und ich oute mich jetzt gleich mal als großer Lilly-Fan. Seit Jahren bin ich von den kompletten Kollektionen begeistert und finde ein Kleid bzw. eine Kombination schöner als die andere…

Du wirst traumhaft darin aussehen und ich kann mir auch ganz gut vorstellen, wie der schlichtere Rock zu dieser aufwendig bestickten Corsage wirkt.

Nun bin ich natürlich auch noch auf Deine Accessoires neugierig :laughing:

Liebe Grüße
Jana

Hallo,

ich dachte, ich informier euch mal, dass sich unser Kirchenchaos in Wohlgefallen aufgelöst hat.

Der katholische Pfarrer hat eigentlich nicht wirklich was von uns wollen, er hat sich sogar ständig dafür entschuldigt, dass die katholische Kirche vieles strenger sieht. Als ob er selbst nicht so recht dahinter stünde, war total komisch :confused:
Und mein Pfarrer hat sich jetzt auch endlich gemeldet :smiley: . Er traut uns sehr gerne, wir sollten uns aber darauf einstellen, dass wir den Gottesdiens weitestgehend selbst gestalten sollen. Aber da bin ich ehrlich gesagt froh drum. Wir haben nämlich einige Freunde, die sich gerne einbringen wollen (Musik, Fürbitten…) und hatten schon Angst, dass das evtl. nicht so möglich sein könnte.

Also, einen wundervollen Tag euch allen
Zaubermaus