Hochzeit am 4.11. von Carli

Da ich ab und an eine Pause brauche vom Bedankungskarten schreiben, möchte ich Euch hier kurz erzählen, wie meine persönliche Traumhochzeit verlief.
Ich weiß gar nicht, wo anfangen und wo aufhören und möchte Euch natürlich nicht mit irgendwelchen Details nerven. Aber es gibt viiieeel zu erzählen :smile:
Die standesamtliche Trauung war am 30.10.2006. Davon werde ich noch einmal gesondert berichten. Das Datum haben wir gewählt, weil es der Hochzeitstag von meiner (leider verstorbenen) Oma ist.
Samstag drauf folgte dann Kirche und Feier. Ich hatte unglaublich Angst, dass an diesem Tag, auf den man monatelang hingearbeitet hat, irgendwas schief geht und es nicht so schön wird, wie man es sich erträumt hat. Aber – alle Sorgen waren umsonst und es wurde noch viel besser, als ich es mir in meinen kühnsten Träumen je vorgestellt hätte!
Wir haben in München geheiratet. Mein Mann ist Amerikaner, aber 16 seiner engsten Verwandten kamen extra angereist. Vielleicht feiern wir in USA auch noch einmal, aber konkret geplant haben wir noch nichts.

Entgegen meiner Befürchtungen habe ich morgens relativ lange ausgeschlafen (bei meinen Eltern, mein Mann bei uns zu Hause). Am Vormittag habe ich mich beinah gelangweilt und dann in der Not erstmal meine Fußnägel lackiert. Gegen 12 Uhr bin ich ab ins Bad und hab mit dem Make-up angefangen. Zum Glück hatte ich keine größeren Pickel abzudecken, die Woche davor habe ich dauernd gezittert, mir könnte ein riesen Oschi auf der Nase oder Stirn wachsen. Um 13 Uhr rückte der Friseur an, der war ruck zuck fertig. Eine halbe Stunde später kam auch die Fotografin und hat ein paar Vorbereitungsbilder geschossen. Als ich dann glücklich mein Kleid anhatte, fertig geschminkt war und die Bilder im Kasten waren, zeigte die Uhr erst 14.15h. Noch eine halbe Stunde Zeit. Genug Zeit, um ordentlich nervös zu werden. Insbesondere nach einem Anruf des Bräutigams, wo denn bitte sein Kummerbund und die Fliege seien. Ach Du Schreck! Mein kleiner Bruder düste los, um die fehlenden Accessoires zu besorgen. Mir ist das Herz so in die Hose gerutscht und ich bin meinem Bruder so dankbar, dass er uns „gerettet“ hat. Keine Ahnung, wo er auf die Schnelle alles herbekommen hat. Ab da war es mit der Ruhe natürlich vorbei.
Mein Vater und ich fuhren um kurz vor drei im Mini los zur Kirche. Alle anderen waren schon dort, mein Mann wurde mit dem „richtigen Hochzeitsauto“ kutschiert. Zum Glockengeläut kam ich dann hinter dem Pfarrer am Arm meines Vaters in die Kirche und habe mich zum Altar führen lassen. Ganz traditionell. „Mein“ Pfarrer, der mich schon getauft und konfirmiert hat, ist eigentlich schon in Rente, hat sich aber zum Glück breitschlagen lassen, uns zu trauen. Das Vorgespräch war gemütlich (im Rahmen eines Abendessens bei meinen Eltern) und wir haben viel von uns erzählt. Dementsprechend persönlich war dann auch der Gottesdienst. Vor dem Ringtausch gab es zwischen mir und meinem Bräutigam albernes Gekicher. Sein Ring war ziemlich eng, daher hat er sich den Finger ordentlich eingecremt. „The left one, right?“ – äh, nein Süßer, in Deutschland an den rechten Finger! Da hat er so ein süß betröppeltes Gesicht gemacht, dass ich einfach lachen musste. Aber er hatte vorgesorgt und Handcreme in der Smokingtasche :smile:
Im Anschluss ging es für die Gäste direkt ins Café gleich über die Straße und wir haben kurz Fotos geschossen. Ging ruck zuck, mir war auch schnell ziemlich kalt und Hochzeitsfotos mit roter Nase braucht schließlich keiner :wink:
Im Café war es warm und sehr gemütlich und es warteten einige Überraschungen: eine geniale Hochzeitstorte, besser, als wir uns vorgestellt hatten und ein Himmel voller roter Herzluftballons von unseren Freunden. Hat eine super Stimmung erzeugt.
Abends fuhren die Hochzeitsgesellschaft (90 Leute) im Bus und das Hochzeitsauto zum Hotel, wo es nach einem Sektempfang ein schönes Dinner gab. Alle unsere Gäste waren in Feierlaune, es war einfach nur super. Meine Eltern, ein Trauzeuge und mein Schwiegerpapa haben eine Rede gehalten, sehr nett und kurzweilig (meine Eltern zweisprachig, gehalten auf Englisch und auf Deutsch den Text über Beamer auf Leinwand projiziert) mit ganz vielen Bilder und seeehr lustig! Dann gab es noch ein Quiz und selbstverständlich Brautstraußwurf und den Eröffnungswalzer. Bis 6.30h in der Früh haben (fast) alle gefeiert und getanzt, sogar unsere Eltern. Es war kein Problem, so lange durchzuhalten, wir hätten auch noch länger gemacht, wenn nicht das Servicepersonal gebettelt hätte, wir mögen doch bitte gehen, sie hätten um 9 Uhr gleich die nächste Veranstaltung… :wink:
Wie gesagt, es gibt eigentlich noch viel viel mehr zu berichten. Aber das war mal der gröbste Ablauf in Kürze und wenn Ihr mehr wissen möchtet, dann sagt einfach Bescheid :smile:
Ich habe den Tag so genossen, heiraten ist echt das Schönste, was man tun kann! :smile:

Bilder gibt es natürlich haufenweise, aber ich hab noch nicht ganz kapiert, wie ich Euch die hier zugänglich machen kann… :confused:

So, jetzt hat’s die Carli auch kapiert, wie das mit den Fotos funktioniert :wink:
Anbei in der Signatur der Link zu meinem Album.
Liebe Grüße

hallo carli,

wow was für ein toller tag. und direkt mal vorne weg, details kann man nie genug erzählen. :smiley:

wie schon gesagt sind die bilder allesamt sehr schön geworden und das kleid deiner mutter ist wirklich schön.

das sich dein mann den falschen finger eingecremt hat finde ich super lustig. :open_mouth: sehr süß. da hätte ich auch gelacht.

schön das ihr so ein tolles fest gehabt habt und ihr von “deinem” pfarrer getraut worden seid.

lg
brina

Liebe Carli,

alles gute wünsche auch ich euch.

Die Fotos sind wirklich wunderschön geworden.
Das du das Brautkleid deiner Mama trägst ist doch wirklich die Idealvorstelung eines jeden Mädchens, noch dazu wenn es ein so besonderes Kleid ist.

Kannst du uns auch ein Foto zeigen auf dem du mal komplett zu bewundern bist?

Furchtbar wenn man so neugierig ist :unamused:

Danke Dir!

Aber natürlich :smile:

http://www.pixum.de/members/carolinetomassetti/?act=a_view&album=2375678&i_pos=22&ktw=3a1aeaac643862bff3dca034b476411c

http://www.pixum.de/members/carolinetomassetti/?act=a_view&album=2375678&i_pos=23&page=3&ktw=3a7d8c95b42fc5db47bc367bd4b5d6c2

Wunderschöne Fotos und nachträglich alles Liebe und Gute zu eurer Hochzeit!

Einfach schön!!!