Hochzeit mit Hund

Hi Ihr Lieben,

habt Ihr den Beitrag in der Weddingstyle 2/06 auf Seite 220 folgend mit Fr. Schulze gelesen?

Dieser war für mich total herzerweichend, da ich selbst bellende Vierbeiner habe und diese gern bei meiner Hochzeit dabei gehabt hätte.

Gibt es unter Euch ein zukünftiges Brautpaar oder Brautpaare, bei welchem der eigene Vierbeiner mit von der Partie sein wird?

Freu mich auf Eure Antworten :smiley:

Liebe Grüße
Jana

Hallo Jana,
unser Hund wird zwar nicht während der Feier dabei sein, wir werden aber Fotos mit ihm am Hochzeitstag machen. Für uns gehört er mit aufs Familienfoto.
LG, Bianca

Hallo Jana,

ja-unser Hund wird auf jeden Fall mit uns feiern-schließlich ist er ein festes Familienmitglied! I
In der Kirche kann er zwar nicht dabei sein, aber ansonsten ist er überall mit von der Partie ! Einige unserer Freunde haben auch Hunde und uns war wichtig, dass sie diese auch mtbringen können, denn als Hundebesitzer wissen wir, wie schwierig es ist, bei einer Tagesveranstaltung einen geeigneten Hundesitter zu finden. Wir feiern deshalb auch mitten in der Natur, sodass Kinder und Hunde auch frei rumtollen können.

Viele Grüße
Petra

Hallo Bianca,

ich finde es sehr schön, daß Euer Wuffi mit auf den Fotos drauf ist, denn er ist ja ein Familienmitglied und sollte auf alle Fälle auch mit integriert werden.

Manche Feierlichkeiten und Locations eignen sich zwar nicht für die Vierbeiner, doch die Fotos habt Ihr ein Leben lang und wenn der Wuffi mit drauf ist, dann werden die Bilder gleich nochmal so interessant.

Was habt Ihr denn für einen Schnuckel?

Liebe Grüße
Jana

Hi Petra,

als ich Deine Zeilen gelesen hatte, habe ich mich riesig gefreut, daß Euer Vierbeiner bei fast allen Festivitäten mit dabei sein darf. Während der kirchlichen Zeremonie kann ja vielleicht ein Freund oder Bekannter auf ihn aufpassen oder er bleibt solange im Auto (wenn es das Wetter erlaubt und er dies gewöhnt ist).

Das er dann den restlichen Tag mit Euch und vor allem auch noch mit anderen Vierbeinern verbringen darf, finde ich einfach suuuuuuuuuuuper :laughing:

Ich liebe diesen bellenden Zeitgenossen und würde Sie am liebsten überall mit hinnehmen - sofern es die Möglichkeiten erlauben.

Was habt Ihr denn für einen Wuffi???

Liebe Grüße
Jana

Hallo Jana,
Obelix (er ist ein Berner- und der Name ist Programm…) kann während der Kirche problemlos zuhause verweilen. Die Kirche ist nämlich nur 5 Häuser entfernt. Wenn wir fretig sind, holen wir ihn einfach ab und fahren mit ihm zur Feier. Da kann er dann mit den anderen Vierbeinern rumtoben. Die Hochzeit geht für ihn daher problemlos von statten. ER muss sich allerdings schon auch ein bißchen schmücken lassen.
Beim Standesamt muss ich noch nachfragen, ob er da mitdarf. Da die Standesbeamtin aber unsere Freundin ist, klappt das vielleicht. :smile:

Liebe Grüße
Petra

Hi Petra,

ein ganz dickes Knuddel für den Obelix und was hältst Du davon, ihn mit einer richtig süßen Fliege auszustatten? Schließlich ist er doch ein Rüde und das macht sich auf den Fotos bestimmt ganz toll :smile:

Ich hab 2 Westies - nur wie gesagt, durften wir diese damals nicht mit aufs Standesamt nehmen. Kirchlich haben wir nicht geheiratet und nach dem Fotografen und dem Mittagessen sind wir schon in die Flitterwochen gestartet.

So brauchten die Mäuse nicht zu lange allein bleiben und in den Flitterwochen sind sie dann voll auf ihre Kosten gekommen.

Liebe Grüße
Jana

@Jana
einen schwarzen Labradormischling, er wird jetzt 2 Jahre alt.

Hi Bianca,

och wie süüüüüß… knuddel den Knuffel mal von mir.

Zu meinen beiden kleinen Rackern soll irgendwann noch ein größerer Vierbeiner als “Wachhund” hinzukommen. Leider können sich mein Göttergatte und ich nicht so richtig auf die Rasse einigen.

Aber das hat noch etwas Zeit und wir werden schon die richtigen Wachhund finden :laughing:

Liebe Grüße
Jana

Wir haben 3 Fellnasen. Eine “Langnase” und unsere 2 “Plattnasen” denen ich meinen Nick verdanke.
Sie werden NICHT an der Feier teilnehmen. Die Hündin ist sehr sensibel und mag Menschengetümmel nicht so sehr. Die Frenchies sind das genaue Gegenteil. Ich möchte meine Hochzeit geniessen und nicht auf meine Hunde achten müssen.
Sie werden den Tag zuhause zusammen mit einem lieben Freund verbringen. Dann können die 4 gleichzeitig aufpassen das unsere Wohnung nicht “Verwüstschönert” wird.

Hi Frenchiefan,

natürlich ist nicht jede Hochzeitsfeier und nicht jede Location für das Mitbringen von bellenden Vierbeinern geeignet.

Und wenn ein guter Freund auf die Süßen aufpaßt, dann sind sie ja nicht allein und können Euer Heim bewachen :laughing:

Macht Ihr denn wenigstens ein gemeinsames Hochzeitsfoto mit Euren Familienmitgliedern?

Liebe Grüße
Jana

Hallo Jana,
wir haben auch einen kleinen Dackelmix. Unsere Tina lebt nun schon fast 15 Jahre bei mir und es war nie eine Frage, dass sie mitfeiert. Da wir uns ja draußen trauen lassen, ist es ja sowiso kein Problem und anschließend haben wir ja das ganze Restaurant + den Garten für uns. Auf die Bilder kommt sie natürlich auch.
Tina braucht wenig Aufsicht, geb ihr ihr Körbchen und eine getrocknete Schweinenase und sie ist seelig. Außerdem ist sie schon ihr Leben lang mit mit unterwegs und läuft immer, auch auf den Reiterhöfen, frei herum.
Zur Sicherheit paßt aber meine Mutter und meine Schwester ein bischen mit auf und der Hund meiner Mutter ist auch dabei.
Unsere Tina ist ein voll integriertes Familienmitglied. Sie fährt auch, wenn möglich, mit in Urlaub und ist bei unseren Freunden immer willkommen.
Liebe Grüße
Anja

Hi Anja,

Deine Zeilen sprechen aus meinem Herzen und ich finde es echt schön, daß Eure kleine Dackeline Tina bei allen Feierlichkeiten dabei sein kann. :laughing:

Unsere Gina und unser Tommy sind auch voll integrierte Familienmitglieder und fahren prinzipiell mit uns in den Urlaub oder mit zu Ausflügen.
Wir Zweibeiner gehen gern wandern und das ist für die Wuffis jedesmal ein Abenteuer und es ist so schön zu sehen, wie sie sich austoben können und abends völlig geschafft in ihr Körbchen sinken :wink:

Knuddel Deine Tinamaus mal ganz fest von uns drüüüück.

Liebe Grüße
Jana

@Jana und Anja: hach, ist doch schön, wenn andere auch so denken. Merke oft, dass “tierlose” Menschen das gar nicht nachvollziehen können, wenn man seinen Vierbeiner als “vollständiges” Familienmitglied bezeichnet. Gestern hatten wir Gespräch mit unserem Pfarrer. Auch er war etwas verwirrt, als wir bei der Frage nach gemeinsamen Hobbies unseren Hund genannt haben…
Eine Hochzeit ohne unseren “Dicken” wäre für mich absolut undenkbar !! Unsere Flitterwochen verbringen wir mit ihm auf Sylt- da haben wir alle drei unseren Spaß. :smiley:

Viele Grüße an euch und eure Vierbeiner !!!
Petra ud Obelix

Hi Petra,

stimmt… es gibt leider doch sehr viele Menschen, die in Bezug auf Mensch-Hund-Verhältnis teilweise sehr intolerant sind und überhaupt nicht verstehen können, daß man zu einem Tier eine sehr innige Beziehung aufbauen kann. Eben so, wie auch zu einem menschlichen Wesen.

Wir waren noch nie auf Sylt, doch ich stelle es mir dort echt schön vor - zumal es dort sicher auch sehr einsame Ecken gibt, an denen Obelix richtig herumtollen kann.

Unser Tommy war schon mehrfach an der Ostsee und ist von dieser “großen Badewanne” stets restlos begeistert. Er ist ein richtiges Wassertier - wenn auch nur bis Wasserkante Bauchnabel.
Gina ist noch recht klein und kennt das Meer noch nicht. Bei passender Gelegenheit werden wir mit ihr aber auch nach Kühlungsborn fahren und ihr ein Stückchen weite Welt zeigen.

Wann fahrt Ihr denn in die Flitterwochen?

Liebe Grüße
Jana

Hallob Jana,

zja da ist Tommy Obnelix sehr ähnlich. Er ist normal eher der ruhige und faule Zeitgenosse, blüht aber an der Nordsee total auf und geniesst Wins, Strand und Meer in vollen Zügen dass Meer allerdinsg auch nur bis zur Bauchkante…
Wir fahren zwei Tage nach der kirchlichen Trauung, also am 22.5. in die Flitterwochen. Zähle schon die Tage !

Liebe Grüße an dich und die Vierbeiner
Petra

Hi Petra,

wir müssen noch bis September auf unseren Kurzurlaub warten, denn ein großer Urlaub ist aufgrund der Fa. und wg. Hausbau nicht drin.

Hast Du eine Ahnung, wie ich hier ein Foto einstellen kann? Ich würde Dir gern mal unsere Schnuckels zeigen :laughing:

Liebe Grüße
Jana

Hallo Jana,

nein-bin technisch auch nicht der Superprofi. Du kannst mir aber gerne eine email schicken: skeli26@web.de.

Gruß
Petra

Hallo

unsere Liebste wird den ganzen Tag mit von der Partie sein. Auch auf dem Standesamt und in der Kirche. Sowohl die Standesbeamtin und die Küsterin fanden nichts bei dem Gedanken Lenchen mit dabei zu haben, da sie sich bei den Besuchen vor Ort sehr brav verhalten hat (wie immer). Da wir einen Teil in unserem Lieblingsrestaurant verbringen werden ist ihre Anwesenheit dort kein Problem, den Rest des Tages verbringen wir eh bei uns im Garten :smile:

Mal sehen ob Lenchen mit zum Altar will oder ob sie brav an einer Bank liegen bleibt. Sie wird unser ‘Blumenhund’ da wir keine Blumenkinder haben werden!
http://members.fortunecity.com/palzewski/lenaa.JPG

Wir benötigen nur noch ein paar hübschen Dekorationsartikel für sie. :wink:

Hi Britta,

ich find’s toll, daß Lenchen bei allen Etappen Eurer Hochzeit mit dabei sein darf. Sie wird es bestimmt total aufregend finden - so viele nette Leute, so viele extra Streicheleinheiten und das Wichtigste… den ganzen Tag mit Frauchen und Herrchen beisammen sein.

Was ist denn Lenchen für eine Rasse?

Hab da so eine Idee, wie man die Süße verschönern kann - richtet sich aber nach der Größe von Lenchen :smiley:

Liebe Grüße
Jana